PDA

Vollständige Version anzeigen : Abfrage für SP dynamisch erstellen


Kali
27.06.2001, 11:31
Hi @ll

Ich bin gerade dabei aus Access97 herraus eine Stored Proc. auf einem MS SQL Server 7.0 auszuführen.

Per Hand alles OK.
Wenn ich jedoch die Abfrage dynamisch erstellen möchte


On Error Resume Next
DoCmd.DeleteObject acQuery, "qryMeineAbfrage"
On Error GoTo 0

Set qdf = dbs.CreateQueryDef("qryMeineAbfrage")
qdf.SQL = "EXECUTE sp_SQLServer" & Para1 & Para2


wird mir das verweigert, weil die Syntax
"EXECUTE sp_SQLServer" & Para1 & Para2
kein SQL ist.

Kann mir jemand helfen?

Vielen Dank im vorraus

Amit

A.S.
27.06.2001, 11:34
Hallo Amit,

schau Dir einmal die Antwort von Sascha Trowitz (ganz am Ende) in diesem Beitrag an: Kann nicht auf Werte meiner Abfrage aus VBA zugreifen (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=45050)

------------------
HTH

Arno

Kali
27.06.2001, 12:48
Hi
Ich habe das Prob eingeschränkt, bzw ich weiß jetzzt woran es liegt.

Set qdf = dbs.CreateQueryDef("qryMeineAbfrage")
erzeugt KEINE Pass-Trough-Abfrage, nur dort kann man anscheint einen "Nicht SQL"-Statment eintragen.

Nun die nächte Frage ... wie erstelle ich eine PT-Abfrage mit CreateQueryDef???

Kali
27.06.2001, 13:09
Auch hier habe ich was gefunden http://support.microsoft.com/support/kb/articles/Q112/1/08.asp

THX 4 help *ggg*

nic
27.06.2001, 13:10
Hallo Amit!

Füge nach
Set qdf = dbs.CreateQueryDef("qryMeineAbfrage")
folgende Zeile ein:

qdf.Connect = "ODBC;DSN=DeineODBCDatenquelle"

und schon hast Du eine PT-Abfrage!

Gruß, Nicole

A.S.
27.06.2001, 13:13
Hallo Nic,

Amit hat doch geschrieben, das er mit A97 arbeitet. Das bedingt DAO und nicht ADO ;)

A.S.
30.06.2001, 08:08
Hallo Nicole,

sorry, habe einen meiner Tips (schau mal in die OH) selbst nicht befolgt und von daher lötzinn erzählt. Du hattest recht.

Gruß

Arno