PDA

Vollständige Version anzeigen : Stunden, Tage und Wochen nach % rechnen


challanger
26.06.2001, 11:47
Hi!

Hab wieder einmal ein Problem welches ich bis jetzt in keiner meiner Bucherleins gelesen habe.
(Bin gerade dabei Access zu verstehen)

Ich habe eine Datenbank zur Verwaltung der Arbeitszeit von Personen. Jetzt arbeiten diese Leute aber nicht alle voll, sondern je nach Vereinbarung nur 80 oder 65% einer normalen 40 Stundenwoche.Das nächste Problem ist das sich diese Arbeitszeit aus verschiedenen Posten zusammensetzt - z.B. Autofahrt, Betreuung, Schulungen... . D.h. am Monatsende werden dann die erbrachten Leistungen einzeln eingegeben - in Stunden und Minuten.
Wie schaffe ich es jetzt, daß mir Access die richtige Summe - und dies auch bei Auswertungen - der bereits geleisteten Arbeitszeit ausgibt? Kann ich das in einer Tabell lösen oder brauche ich dazu mehrere? Muß ich das in VBA schreiben oder komme ich auch so aus?

Auf jedenfall jetzt schon danke an alle die was zu dem Thema wissen.

Kurt aus Kienitz
26.06.2001, 12:11
Hallo,

Wenn ich daß richtig verstanden habe, dann hast Du eine Tabelle in der pro Mitarbeiter und Monat verschiedene Posten enthalten sind.

Das könnte so aussehen:
Tabelle Arbeitszeiten
MANr, Monat, Posten, Std, Min

Eine Abfrage zu Ermittlung der Arbeitszeit könnte dann so aussehen (SQL-Ansicht):

SELECT MANr, Monat, Sum( Std*60 + Min) As ArbZeitInMinuten
FROM Areitszeiten
GROUP BY MaNr, Monat;

kama
26.06.2001, 12:16
Die frage ist ja wie du dein feld Spezifizert hast in das die Stunden einträgst.
Bei uns in der firma sind diese Zeiten ganz Normale Dezimalzahlen
z.b. 1:30 =1,5 Stunden
Damit kann man ganz Normal summieren.prozentrechnen oder was auch immer du willst.
Mit etwas VBA kann man das ganze, wenn es unbedingt sein muß, auch wieder in ein Zeitformat zurückverwandeln.

challanger
26.06.2001, 12:27
Hi Kurt, Hi Kama

Danke für die promte Antwort. Also bei der Datenbank schaut das zur Zeit wie folgt aus:

Mitarbeiter/beginn Zeit /Zeit ende/Leistungsart/Gesamtzeit

Wir benötigen eine Minutenweise Abrechnung, da die Mitarbeiter am Monatsende eine Handgeschriebene Liste abliefern in der das alles mit Stunden und Minuten vermerkt ist. Ich werde mal Kurt´s Variante ausprobieren und schauen ab ich dort lande wo ich hin will.
Werde mich wieder melden. Danke vorerst.