PDA

Vollständige Version anzeigen : Fehler abfangen bei Buchstabeneingabe


oradde24
22.06.2001, 09:40
Hallo zusammen,
1.Frage
ich möchte in einem Formular das der Anwender nur Zahlen eingeben darf. Buchstaben sind nicht erlaubt. Falls ein Buchstabe eingeben wird soll eine Fehlermeldung kommen. Wie fange ich diesen Fehler ab? Err Number 13?
BEi mir kommt immer "The Value you entered isn't valid for this field". Ich möchte aber das meine eigene Fehlermeldung erscheint.
2.Frage
Ich habe ein Formular bei dem man verschiedenew Paramter eingeben kann. Wenn man nun mit Tab weiterspringt geht er irgendwann nen Datensatz weiter und alle Parameter sind logischerweise auf 0 gesetzt. Wie kann ich denn verhindern, dass er zum nächsten Datensatz springt?

gruß und vielen Dank
OLI

PS:verwende A97

Ohnesorg
22.06.2001, 09:56
Hallo Oli,

@1
Du hast die Möglichkeit zu beginn der Funktion den Befehl On Error einzugeben.
Zum Beispiel:
On Error goto ErrNoNumber

am Ende der Funktion gibst Du ein
ErrNoNumber:
if err.number = 13 then
msgbox "Es dürfen nur Zahlen eingegeben werden!", vbokonly+vbexclamation, "Fehleingabe!"
resume next
end function / end sub

Bevor diese Spungmarke "ErrNoNumber" erreicht wird solltest Du diese Prozedur beenden, da sie ansonsten auch ohne Fehler aufgerufen wird. Das machst Du mit "Exit Function" oder "Exit Sub" oder je nach dem, um was für eine Prozedur es sich handelt.

@2
Du öffnest das Form im Entwurfsmodus und siehst Dir dessen Eigenschaften an.
Unter dem Register "Andere" findest Du einen Eintrag der heißt "Zyklus".
Die Eigenschaft des Zyklus stellst Du auf "Aktueller Datensatz". Damit ist das Problem behoben.

Gruß
Ohnesorg