PDA

Vollständige Version anzeigen : mit VBA+RS durch Spaltern springen


maba
15.06.2001, 14:57
Hy leuts...

bei Recordsets und Do schleifen gibt es den befehl RS.movenext mit dem ich zum nächsen Datensatz springen kann.

..gibt es denn auch einen Befehl mit dem ich in die nächste spalte sprinen kann???
so was wie RS.move(nächstespalte)
Bsp:
Ich selektiere die 1. Spalte einer Tabelle Aktualisiere diese bis tabelle.EOF und dann
so nun soll mein Code in die nächse Spalte springen wenn EOF erreicht ist und dann wieder Aktualisiern usw.! Meine Abfrage muss ziemlich variabel bleiben weil ich nach und nach verschiedene Tabelle mit verschiedenen Spalten überschriften und Spaltenanzahl einlesen lasse.

Wie könnte ich das machen? Wer kann mir ne Idee geben????
freue mich über jede idee!

grüße

Phillip-Berlin
15.06.2001, 16:32
nur ein schnellschuß .. aber was ist mit
recordset.seek ?
gruß
phillip

[Dieser Beitrag wurde von Phillip-Berlin am 15.06.2001 editiert.]

WalterS
15.06.2001, 16:40
Hallo MABA!

Du kannst deine "Spalte" im Recordset auch mit rs.fields(1) ansprechen.

Achtung 1. Feld ist rs.Fields(0)

mit rs.fields.count kannst du die Anzahl der Felder deines rs abfragen ( Achtung siehe oben)


Gruss Walter

GustavKurz
15.06.2001, 22:13
Hallo, Maba!
Also da steig ich nicht ganz durch.
Wie selektierst Du denn die Erste Spalte im Recordset (mit dem Spaltenindex oder direkt mit dem Namen - also z.B.: rs.[Vorname])

Wenn ich mehrere Spalten im Recordset bearbeite ,gehe ich in der Regel dazu Zeilenweise vor:
rs.[Vorname] = Deine Aktion
rs.[Gesamtpreis] = rs![Einzelpres]*rs![Menge]
... weitere Spaltenbearbeitungen (Felder)
das ganze läuft dann weiter bis rs.EOF

Vielleicht kannst Du mal Deinen Code posten, dann wird Dir sicher geholfen!

Gruß
Gustav Kurz

Sascha Trowitzsch
16.06.2001, 01:33
Ganz kurz:

rs(0) bis rs(n) sind die Inhalte der Spalten.

Sascha

maba
18.06.2001, 10:43
Thank´s Walter das wars was ich gesucht habe!!