PDA

Vollständige Version anzeigen : Index außerhalb des gültigen Bereichs


TimZ
11.05.2001, 10:32
Hallo zusammen,

ich möchte über den Setup-Assistenten eine Run-Time-Version einer Datenbank erstellen. Ich erstelle die Vorlage und starte anschließend den Vorgang. Der Assistent fängt an, die Diskettenbilder zu erstellen, bricht aber dann ab und bringt den Fehler:

Index außerhalb des gültigen Bereichs

Was kann das sein???

Gruß, Tim

OlliU
11.05.2001, 10:47
Hallo, Tim

Hier zunaechst mal die ACCESS-Hilfe dazu:
(Bitte nicht missverstehen - ich habe sie damals NICHT direkt gefunden...)

---- Ausschnitt Beginn ------
"Index außerhalb des gültigen Bereichs"
Sie können auf Elemente von Datenfeldern und Auflistungen nur innerhalb des dafür definierten Bereichs zugreifen. Dieser Fehler hat die folgenden Ursachen und Lösungen:

· Sie haben auf ein nicht vorhandenes Element eines Datenfeldes verwiesen.

Der Index liegt außerhalb des zulässigen Bereichs für die Indizes, oder dem Datenfeld wurden an dieser Stelle der Programmausführung noch keine Dimensionen zugewiesen. Überprüfen Sie anhand der Deklaration des Datenfeldes, ob der verwendete Index innerhalb der festgelegten oberen und unteren Grenzen liegt. Mit den Funktionen UBound und LBound können Sie bedingte Zugriffe auf Datenfelder durchführen, wenn Sie Datenfelder mit variabler Dimensionierung verwenden. Ist der Index in Form einer Variablen angegeben, so überprüfen Sie die Schreibweise des Variablennamens.

· Sie haben ein Datenfeld deklariert, ohne die Anzahl der Elemente anzugeben. Der folgende Code löst beispielsweise diesen Fehler aus:

Dim Datenfeld1() As Integer
Datenfeld1(8) = 234 ' Löst Fehler 9 aus.

Wenn Sie keine Bereichsgrenzen für ein Datenfeld angegeben haben, führt Visual Basic keine implizite Dimensionierung des Datenfeldes von 0 - 10 durch. Sie müssen statt dessen Dim oder ReDim verwenden, um die Anzahl der Elemente eines Datenfeldes explizit anzugeben.

· Sie haben auf ein nicht vorhandenes Auflistungsobjekt verwiesen.

Versuchen Sie, eine For Each...Next-Struktur zu verwenden, anstatt Indexelemente anzugeben.

· Sie haben eine abgekürzte Form für den Index verwendet, der implizit ein ungültiges Element angegeben hat.

Wenn Sie beispielsweise den !-Operator mit einer Auflistung verwenden, gibt ! implizit einen Schlüssel an. Objekt!Schlüsselname.value entspricht beispielsweise Objekt.item(Schlüsselname).value. In diesem Fall tritt ein Fehler auf, falls Schlüsselname einen ungültigen Schlüssel in der Auflistung darstellt. Verwenden Sie einen gültigen Schlüsselnamen oder Index für die Auflistung, um den Fehler zu beheben.

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie das fragliche Element auswählen und F1 drücken.

------ Ende AUSZUG ----

Ich hatte das Problem mal in einer Schleife, bei der ich "über das Ziel" hinausgeschossen bin und versucht habe, Werte an Variablen zuzuweisen, die gar nicht mehr dimensioniert waren.

Vielleicht postest Du mal den Code, dann kann man wahrscheinlich eher sehen, wo das Problem konkret liegt.

Gruss OlliU