PDA

Vollständige Version anzeigen : wie kann man eine demo oder shareware db erstellen?


tropicana
10.05.2001, 07:04
Hallo liebe Leute!

Ich möchte gerne DB-Programme als Shareware oder Demo zur Verfügung stellen.

Allerdings weiß ich nicht wie man DB beschränken soll (am besten eine 30 Tg-Demo).

Vielleicht hat jemand ja eine Idee.

Im voraus besten Dank.

O-Schreiner
10.05.2001, 08:20
Dazu fällt mir eigentlich nur ein Eintrag in die Registry ein in der Du das Tagesdatum einträgst wenn Du ihn nicht findest.

Wenn Du ihn (den Eintrag) findest, dann vergleichst Du immer hübsch mit dem dann gültigen Tagesdatum und wenn Du über Deiner gewünschten maximalen Nutzungsdauer liegst, dann machste halt pampig und führst den Befehl "DoCmd.Quit" aus, denn der macht Deine Datenbank und Access zu.

Wenn Du die genauen Befehle für die Registry-Einträge brauchst, dann poste bitte nochmal, ich such die Dir dann raus.

HTH cu, Olly

boggi
10.05.2001, 08:41
poste mal würd ich gern wissen.
am besten wär ne Mail

O-Schreiner
10.05.2001, 09:40
Okay, denn man los :)

Grundvoraussetzungen: Alle Parameter sind Strings also die Gänsefüsschen nicht vergessen.

SaveSetting [AnwendungsName], , [Schlüssel], [Wert]

schreibt einen Wert in die Registry rein.

Dim Eintrag as Sting

Eintrag = GetSetting([AnwendungsName], [Bereich], [Schlüssel], [DefaultWert])

liest den gewünschten Eintrag aus der Registry aus, sollte der nicht vorhanden sein, dann wird [DefaultWert] zurückgegeben.

DeleteSetting [AnendungsName], [Bereich], [Schlüssel]

killt den Eintrag aus der Registry raus

DeleteSetting [AnendungsName], [Bereich]

killt [b]alle Schlüssel für den [Bereich] aus der Registry raus


Gemeinsame Regeln:

[AnwendungsName]: irgendwas kann frei vergeben werden
[Bereich]: Name des Bereichs innerhalb der Anwendung, kann auch frei vergeben werden
[Schlüssel]: Name des Schlüssels, kann auch wieder frei vergeben werden
[Wert]: Inhalt des Schlüssels (da kommt das rein was ihr wollt, also das Datum)

Wer sich von Euch noch an die guten alten Zeiten von Windows 3.X und die INI-Dateien erinnern kann, dem kann ich die einzelnen Parameter reicht einfach erklären:

[AnwendungsName] = Name des INI-Files
[Bereich] = Name des Bereichs
[Key] = Name des Eintrags
[Wert] = Wert des Eintrags

Beispiel:

[AnwendungsName] = MSWORD :) MS möge mir verzeihen

-------------------------------
MSWORD.INI
-------------------------------
[allgemein] das ist der "Bereich"
Start=15 "Start" ist der "Schlüssel" "15" ist der "Wert"

[SonderFunktion] das ist ein anderer Bereich sogar mit zwei Schlüsseln
deutsch="JA"
englisch="NEIN"
-------------------------------

Eine kleine Demo-Datenbank (13 KB ZIP) liegt hier (http://de.y42.briefcase.yahoo.com/bc/oliver_schreiner_hornberg/vwp2?.tok=bcPalxNBlZpmd1Q3&.dir=/Public&.dnm=Registry-Zugriff.zip&.src=bc) zum Runterladen bereit

HTH cu, Olly

AWSW
10.05.2001, 13:24
Schau hier mal rein,
dabei wird nach einem festgelegten Datum das Startformular geändert, das dann nur noch das Schließen der DB ermöglicht (Call Looser). Die Funktion Looser, ist das Modul der OH bei dem das Startformular halt gewechselt wird...
Zusätzlich erhält der User x Tage vorher auch noch weitere Meldungen. Nach Ablauf des Datums, das zur Sperre führt, gibt es dann keine Möglichkleit mehr das Teil zu öffnen...

Eine andere Möglichkeit ist es, die Anzahl der Benutzungen in eine Tabelle zu protokollieren und dann die DS zu zählen und danach die DB zu sperren...
Zeitbeschränkung der Nutzung einer DB ??? (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=43790)

Ich hoffe das hilft etwas :D

Sascha Trowitzsch
10.05.2001, 16:42
Hallo zusammen,

ich kann's mir nicht verkneifen:

Ein Prog, das nach 30 Tagen seinen Dienst komplett einstellt, ist ein DEMO und kein Shareware-Programm.

Das mit der Registry ist übrigens nicht gerade so überzeugend, vor allem unter den VBA-Schlüsseln. Die kennt jeder, der ein bisschen Ahnung von Access hat. Da würde ich dann doch eher Schlüssel irgendwo unter HKEY_LOCAL_MACHINE nehmen.
Abgesehen davon kann man das Datum der Installation auch in eine Tabelle schreiben, auf die nur der Admin Zugriff hat.

Ciao, Sascha

tropicana
10.05.2001, 17:47
Vielen Dank für die Antworten.

Normalerweise erstelle ich keine Shareware oder Demos. Allerdings in diesem Fall muss ich leider darauf zurückgreifen. Denn leider
werden so Verbesserungsvorschläge nicht gestohlen.

O-Schreiner
11.05.2001, 08:15
@Sascha:

das ist mir auch klar, dass eine Software die sich so verhält die Bezeichnung "Shareware" nicht verdient hat Ich bezeichne sowas eher als "Krüppel-ware" :) und dass das mit diesen Schlüsseln in der Registry nicht der Weisheit letzter Schluss ist ist auch unbestritten. Es ging mir eigentlich auch eher um die Technik des Registry-Zugriffs als solchen. Und wenn es dem einen oder der anderen ein bissel geholfen hat, dann war's das allemal wert :)

cu, Olly

Sascha Trowitzsch
11.05.2001, 10:36
@O-Schreiner:

Ja, das bezweifle ich auch nicht. Nur kann man eben in Access-VBA mit SaveSettings *nur* die bekannten VBA-Schlüssel bearbeiten, keine anderen. Dazu muss man dann API-Funktionen nehmen. Beispiele dazu gibt's viele in diversen FAQs und KnowHow-Bereichen.

Ciao, Sascha

Guest2
11.05.2001, 14:30
Ich benutze seit 10 Monaten den Tip mit der Registry um eine Demo-Version zu erstellen. Meine Erfahrung damit ist sehr gut, vor allem kann ich ganz leicht aus der Demo eine Vollversion machen. Übrigens muss man in der Abfrage-Version immer überprüfen, ob das Systemdatum geändert (rückgestellt)wurde.
Die Registry-Änderung per Setsetting ist natürlich Kinderkram. Ich benutze den MDT2000 Installer (ersetzt den PDW aus der Developerversion) auf der Powerup-Seite von www.UnSoftWareAG.com. (http://www.UnSoftWareAG.com.) Dieser übernimmt die Registryänderung (beliebiger Teil) automatisch ohne API-Programmierung (ich hasse API!).
Zusätzlich kann ich damit kontrollieren, dass meine Demoversionen nicht mehrmals auf dem gleichen Computer installiert werden (dieses Problem wurde noch nicht angesprochen), ich bekomme eine E-mail nach erfolgter Installation und die Vollversion kann ich so einstellen,dass sie nur auf einem Computer läuft.

Sascha3
13.05.2001, 01:58
Hi,

zu diesem Thema, gibt es eine Demo Datenbank zum Kostenlosen Download unter http://www.klickst-du-hier.de

Vielleicht kann die Dir weiterhelfen.