PDA

Vollständige Version anzeigen : Wie binde ich importierte Exceldaten in Access ein !


Ivonne
10.05.2001, 00:40
Ausgangsbasis: Exceldaten iportiert in eine bestehende Access - DB (mit Beziehungen u. 3 Normalform).
Nun meine Frage, wie binde ich die Exceldaten am besten ein, in meine bereits bestehnden Accessdaten, dass auch die Beziehungen der neu importierten Daten noch stimmen.

Gruß
Ivonne

Günni
10.05.2001, 02:45
Hmmm, ich muß gestehen, dass ich Dein Problem noch nicht so ganz sehe (kann aber ander Uhrzeit 3:36 liegen :-)) aber ich gehe mal davon aus, dass Du Schwierigkeiten mit Autowert-Feldern hast. Wenn die Datensätze vor dem Import schon in Beziehung zu einander stehen und Du dazu Schlüsselfelder verwendest, die beim Import in Autowerte umgewandelt werden hast Du natürlich ein Problem. Lösung:
1. Du fügst an die Tabelle, in die Du importierst eine Spalte DummyID an (Datentyp LongInteger)
2. Importierst die Daten. Dabei importierst Du die Original-Schlüsselwerte in die Spalte DummyID. Durch den Import werden für die Master-Datensätze neue ID´s vergeben wenn Du als Schlüsselfeld AutoWerte verwendest.
3. In einer Aktualisierungsabfrage kannst die zum Masterdatensatz gehörenden Detaildatensätze anhand der DummyID finden und mit den neu erzeugten ID`s aktualisieren.

Ich hoffe, ich hab Dein Problem richtig verstanden. Wenn nicht, melde Dich doch einfach bei mir: mg@mgcss.de

Ivonne
10.05.2001, 08:53
Hallo Günni, erst mal danke für Deine Hilfe.
Die Beziehungen bestehen nur in der Access - DB. Die Exeldaten sind bis jetzt nur importiert mehr nicht. Das heißt genauer ausgedrückt ich habe durch das importieren eine zusätzliche Tabelle in der alles drin steht (Name, Vorname, Plz, etc.), dass wäre auch das kleinere Problem das man mit Tabellenerstellungsabfragen und Aktualisierungsabfragen lösen kann. Das Problem besteht aber darin wie mache ich dann aus 2 DB's 1 DB das die Beziehungen dann noch stimmen ?

Gruß
Ivonne

kaybuch
10.05.2001, 10:03
Hallo Ivonne,
wenn du zuerst die Master-Tabelle füllst werden die Daten dann dort mit der neuen ID gespeichert. Dann die Daten die in die Child Tables fließen sollen entsprechend anfügen. Die Excel-Datei muß dafür in der Abfrage mit der Muttertabelle verknüpft werden um die die ID für die Beziehung mitgeben zu können.
Detailsätze für die kein Masterdatensatz existiert werden beim anfügen abgewiesen und es gibt keine Integritätsverletzungen.
Gruß Kay

Günni
10.05.2001, 18:18
Es ist egal, ob es sich um das zusammen führen von 2 DB´s handelt oder das direkte Importieren einer Excelsheets in eine Datenbank ... die Vorgehensweise bleibt grundsätzlich gleich