PDA

Vollständige Version anzeigen : Word mit Document starten


mario
05.05.2001, 22:46
Hi

Hat jemand eine Ahnung wie ich mit mit einer Ereignisprocedur Word mit Eiunem bestimmten Docunment aus Access starten kann ?? Mit Shell bekomme ich nur Word ohne ein bestimmtes Document gestartet.

Mario

AWSW
05.05.2001, 22:50
Nabend :D

Wenn ich Dich recht verstanden habe....

Hier ein Ereignis für einen Button:

Private Sub Befehl4_Click()
On Error GoTo Err_Befehl4_Click

Dim stAppName As String
stAppName = "winword C:\AW-Tool2000\Doc\Projekt.doc"
Call Shell(stAppName, 1)

Exit_Befehl4_Click:
Exit Sub

Err_Befehl4_Click:
MsgBox Err.Description
Resume Exit_Befehl4_Click
End Sub


Ich hoffe das hilft Dir :D

mario
05.05.2001, 23:31
Hi Axel

Das Document wird gestartet, aber ohne Serienbrieffunktion. Der Serienbrief greift auf Daten des aktiven Documents zu. Wenn ich den Brief von Hand starte, funzt es. Hast du eine Idee zur Lösung ??

Danke im Voraus

Mario

AWSW
06.05.2001, 12:42
Da muß ich mal in meiner Wühlkiste suchen, ich habe das mit A97 vor etwa 2-3 Jahren so gemacht...

Moment... :D
.... .... ..... .... .... .... ....
Nein ................ .... ....

Ahh da haben wir´s :D

Ich hatte dass damals über die Verknüpfung im Startmenü oder auf dem Deskop erledigt:

"C:\AW-Top-3\Auftragsmappe klein.doc"

Dann hat Word den Verweis auf die MDB gefunden. Warum das bei Dir nicht so funktioniert, wenn Du das Word-Dokument über einen Button in Access startest, da muß ich echt im Moment passen :(
Ich kann mir eigentlich nicht den Unterschied vorstellen, eine Idee habe ich noch, versuche die 2. Access - Sitzung als separate Instanz / Task aufzurufen. Vieleicht ist das der Unterschied. Den Schalter müsstest Du in der Hilfe finden.

Ich such aber auch gleich noch mal...

AWSW
06.05.2001, 12:59
Hallo noch mal, den Schalter, den ich meinte, scheints unter Access nicht zu geben. Bei Excel kann man die exe mit /n aufrufen unter erhält immer neue Sitzungen.

Hier der Text der Hilfe:
Startoptionen für die Befehlszeile
Die folgende Tabelle enthält die Microsoft Access-Befehlszeilenoptionen.

Option Auswirkung Betrifft
Datenbank Öffnet die angegebene Microsoft Access-Datenbank oder das angegebene Microsoft Access-Projekt. Enthält gegebenenfalls einen Pfad. Wenn Sie Microsoft Windows 95 ausführen, wird standardmäßig der Ordner Eigene Dateien als Pfad angegeben. Access-Datenbank oder Access-Projekt
/excl Öffnet die angegebene Access-Datenbank für exklusiven Zugriff. Um die Datenbank für gemeinsamen Zugriff in einer Mehrbenutzerumgebung zu öffnen, geben Sie diese Option nicht an. Nur Access-Datenbank
/ro Öffnet die angegebene Access-Datenbank oder das angegebene Access-Projekt für schreibgeschützten Zugriff. Access-Datenbank oder Access-Projekt
/user Benutzername Startet Microsoft Access unter Verwendung des angegebenen Benutzernamens. Nur Access-Datenbank
/pwd Kennwort Startet Microsoft Access unter Verwendung des angegebenen Kennwortes. Nur Access-Datenbank
/profile Benutzerprofil Startet Microsoft Access, wobei nicht die bei der Installation von Microsoft Access erstellten Standardeinstellungen in der Windows-Registrierung verwendet werden, sondern die Optionen in dem angegebenen Benutzerprofil. Diese Option ersetzt die Option /ini, die in den Microsoft Access-Versionen vor Access 97 zur Angabe der Initialisierungsdatei verwendet wurde. Access-Datenbank oder Access-Projekt
/compact Zieldatenbank oder Ziel-Access-Projekt Komprimiert und repariert die Access-Datenbank bzw. komprimiert das Access-Projekt, das vor der Option /compact angegeben wurde, und beendet Microsoft Access. Wenn Sie im Anschluss an die Option /compact keinen Zieldateinamen eingeben, wird die Datei unter dem ursprünglichen Namen und Ordner komprimiert. Um die Datei unter einem anderen Namen zu komprimieren, geben Sie eine Zieldatei an. Wenn Sie in Zieldatenbank oder Ziel-Access-Projekt keinen Pfad angeben, wird die Zieldatei standardmäßig im Ordner Eigene Dateien erstellt.
In einem Access-Projekt komprimiert diese Option zwar die Access-Projektdatei (.ADP), nicht jedoch die Microsoft SQL Server-Datenbank.
Access-Datenbank oder Access-Projekt
/repair Repariert die Access-Datenbank, die vor der Option /repair angegeben wurde, und beendet Microsoft Access.
In Microsoft Access 2000 werden die Komprimierungs- und die Reparaturfunktion in der Option /compact zusammengefasst. Die Option repair wird aus Gründen der Rückwärtskompatibilität unterstützt.
Nur Access-Datenbank
/convert Zieldatenbank Konvertiert eine frühere Version einer Access-Datenbank in eine Access 2000-Datenbank mit einem neuen Namen und beendet Microsoft Access. Sie müssen die Quelldatenbank angeben, um die Option /convert verwenden zu können. Nur Access-Datenbank
/x Makro Startet Microsoft Access und führt das angegebene Makro aus. Sie können auch das Makro AutoExec verwenden, um beim Öffnen einer Datenbank ein Makro auszuführen. Access-Datenbank oder Access-Projekt
/cmd Gibt an, dass auf diese Befehlszeilenoption der Wert folgt, der durch die Command-Funktion zurückgegeben wird. Bei dieser Option muss es sich um die letzte Option in der Befehlszeile handeln. Als Alternative zu /cmd können Sie ein Semikolon ( ;) verwenden.
Um Informationen zur Command-Funktion zu erhalten, klicken Sie auf .
Access-Datenbank oder Access-Projekt
/nostartup Startet Microsoft Access, ohne das Startdialogfeld anzuzeigen (das zweite Dialogfeld, das nach dem Start von Microsoft Access angezeigt wird). Access-Datenbank oder Access-Projekt
/wrkgrp Arbeitsgruppen-
Informationsdatei Startet Microsoft Access unter Verwendung der angegebenen Arbeitsgruppen-Informationsdatei. Nur Access-Datenbank


Anmerkungen

Um beim Öffnen einer Datenbank eine Visual Basic für Applikationen-Prozedur auszuführen, verwenden Sie die Aktion AusführenCode in dem Makro AutoExec oder dem Makro, das Sie mit Hilfe der Befehlszeilenoption /x ausführen. Darüber hinaus können Sie eine Visual Basic-Prozedur beim Öffnen einer Datenbank ausführen, wenn Sie ein Formular erstellen, in dem eine Visual Basic-Prozedur als BeimÖffnen-Ereignis definiert ist. Um dieses Formular als Startformular zu bestimmen, klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Datenbankfenster, klicken Sie auf Start, und geben Sie dieses Formular im Feld Formular/Seite anzeigen ein.


Wenn Sie einen Schrägstrich (/) oder ein Semikolon ( ;) in der Befehlszeile verwenden möchten, müssen Sie das Zeichen zweimal eingeben. Um beispielsweise das Kennwort ;mjs/md in der Befehlszeile zu verwenden, geben Sie ;;mjs//md im Anschluss an die Befehlszeilenoption /pwd ein.

Sorry da kann ich Dir wohl auch nicht weiter helfen

Pipo
06.05.2001, 13:04
schau mal bei Heise.de vorbei
Url http://www.heise.de/ct/ftp/listings.shtml
Artikel 0009-114.zip könnte evt. das Passende für Dich sein.

Sascha Trowitzsch
06.05.2001, 13:31
Wie wäre es damit:

Dim objWord As Word.Application

Set objWord = CreateObject("Word.Application")
objWord.Application.Visible = True
objWord.Activate
objWord.Documents.Add "DasDokumentMitPfad.doc", False

Ciao, Sascha, 200!