PDA

Vollständige Version anzeigen : User anzeigen


Nils.S
04.05.2001, 10:37
Hallo alle zusammen,
ich habe in einer DB eine Benutzerverwaltung eingebaut, klappt auch alles soweit.
Jetzt möchte ich mir aber alle z.Z. angemldeten Benutzer anzeigen lassen. Bekomme ich aber irgendwie nicht hin. Kann mir wer weiterhelfen???

AWSW
04.05.2001, 10:49
Hi,
in dem Verzeichnis Deiner DB liegt nach dem öffnen dann ja eine .LDB Datei. Wenn Du die mit dem Notepad öffnest siehst Du die derzeit angemeldeten User.

Ich hoffe das hilft Dir :D

Nils.S
04.05.2001, 10:53
jo das stimmt zwar aber ich wird das ganze lieber ein bischen eleganter lösen, in dem ich einfach ein Formular öffnen kann und dort sehe wer gerade angemeldet ist.
Geht das nicht irgendwie :(

carpediem
04.05.2001, 10:54
Hallo,
schau mal unter dem folgenden Link nach
http://ourworld.compuserve.com/homepages/attac-cg

dort gibt es eine Download Who's logged on for

Mit dem Formular kann man sehen, wer sich zur Zeit in der datenbank befindet.

Nils.S
04.05.2001, 11:00
Danke, werd ich mir gleich mal anschauen...

Genau sowas hab ich gesucht :)

Danke :)

AWSW
04.05.2001, 11:04
Hi noch mal,

gefunden eben auf http://www.donkarl.com:


2.24 NETZWERK USER/COMPUTERNAME AUSLESEN


P r o b l e m
Du möchtest in Access den aktuellen User-, Computer- oder Domain-Namen in einem Windows-Netzwerk auslesen.

L ö s u n g
Geht per API. Hier ein paar Links mit verschiedenen Code-Beispielen.

User, Computer, Domain, Arbeitsgruppe: http://support.microsoft.com/support/kb/articles/Q148/8/35.asp http://support.microsoft.com/support/kb/articles/Q210/0/88.asp

Username: http://www.mvps.org/access/api/api0008.htm http://support.microsoft.com/support/kb/articles/Q161/3/94.asp http://www.microsoft.com/IntlKB/Germany/Support/kb/D32/D32112.htm

Computername: http://www.mvps.org/access/api/api0009.htm

NT-Domain: http://www.mvps.org/access/api/api0040.htm

UNC-Pfad eines Netzlaufwerks: http://support.microsoft.com/support/kb/articles/Q160/5/29.asp


Hoffe das hilft dir :D

holgii
04.05.2001, 12:34
Hallo zusammen !

Also diese .LDB Datei zeigt doch nicht 100% korrekt die zur Zeit angemeldeten Benutzer an !?

Soweit ich das für A97 sagen kann, wird dann, wenn ein Benutzer die DB öffnet die .LDB erstellt bzw. um einen Eintrag erweitert. Jedoch wird beim Schließen der DB der Eintrag in der .LDB nicht wieder entfernt, sondern wenn ALLE Benutzer die DB wieder geschlossen haben, wird die .LDB komplett gelöscht.

Beispiel:
7 Benutzer haben gleichzeitig in der DB gearbeitet, davon haben 6 mittlerweile die DB wieder geschlossen, einer arbeitet weiterhin in der DB.
In der .LDB sind nach wie vor 7 Benutzereinträge vorhanden, bis auch der Letzte die DB schliesst und die .LDB gelöscht wird.

Ich würde sagen, eine Auswertung der .LDB ist zwar vielleicht besser, als nix, aber mehr auch nicht.

Oder liege ich da falsch ?

Gruß
holgii

Nils.S
04.05.2001, 13:06
ne, da liegst du schon richtig...

aber für meine zwecke reicht es erstmal, so kann ich erstmal gezielt wenigstens bescheid sagen wenn ich an der DB arbeiten muss.

falls jemand was besseres weiss ich bin über jeden vorschlag dankbar ;)

also
danke nochmal

gruss
Nils

C. Palmetshofer
04.05.2001, 14:35
Hi Nils,

ähnliche Probleme hatte ich auch!

folgende Lösung:

Ich habe die *.mdb um Entwurfsänderungen durchzuführen.
Wenn die Änderungen fertig sind erstelle ich eine *.mde.
Der Name ist xxxxyyyy.mde (xxxx=Applikationsname, yyyy=Version)

Die Benutzer starten einen cmd-file, der dann die mde-Datei startet.
Nur dieser cmd-file ist auf die nächste Version zu ändern.
Somit kann ich jederzeit Entwurfsänderungen durchführen und neuere Versionen zur Verfügung stellen, ohne daß ein Benutzer davon betroffen wäre.
Beim nächsten Start der Applikation wird über den cmd-file die andere Version gestartet.

Gruss

Alexander Jan Peters
04.05.2001, 14:51
<font color="#000000" size="2" face="Tahoma">Hallo,

ich persönlich verwende dazu immer eine Tabelle im Backend in der beim Start der DB ein Eintrag gemacht wird (z.B. UserXYZ).
Diese Tabelle ist in alle Frontends verknüpft.
Beim Schließen der DB wird der Eintrag wieder gelöscht.
Als Ergänzung z.B. für Dinge wie Komprimieren des Backends, kannst Du ja noch eine weitere Tabelle einbinden, in die über ein speziell für einen Administrator entwickeltes Frontend ein besonderes Kennzeichen gesetzt werden kann.
Ein ausgeblendetes Formular überprüft bei jedem User-Frontend per Timer, sagen wir alle 60s, ob so ein Kennzeichen vorhanden ist und falls, was zu tun ist.
Da kann man Dinge einbauen, wie alle User müssen sich ausloggen (als Meldung oder Rausschmiss), Kaffeepause um 15:15 ( ;) nicht wirklich sinnvoll aber machbar) usw..
Das gilt natürlich nur, wenn Du das Sicherheitssystem von Acces nicht verwendest, da es natürlich im Vergleich dazu ein Provisorium ist.

Gruß

A.J. Peters

Empfehlenswerte Links:
<a href="http://www.donkarl.com">Access FAQ von Karl Donaubauer</a>
<a href="http://www.access-paradies.de/Links.htm">Access-Paradies Links</a></font>

Johann Pumhösl
04.05.2001, 16:38
Hallo,

zur Ergänzung: UserLog97/2K auf http://members.aon.at/millpartner zum Download (MDB)

Aufzeichnung und Darstellung aktiver Benutzer der aktuellen Datenbank. Berücksichtigt Programmabstürze oder Netzwerkfehler, indem die Benutzerdaten mit dem LDB-File der Datenbank verglichen werden, mit Autokorrektur.

Nils.S
04.05.2001, 17:12
Hallo johann,
hab gerade getestet die Beispiele runterzuladen.
Geht aber nicht zu entpacken....

Den Rest werde ich alles mal montag testen....
Habe nämlich schon feierabend :) und lese gerade alles nur von zuhause.

Danke an alle
Gruss Nils