PDA

Vollständige Version anzeigen : Laufende Summe im Formular???


bbachmann
03.05.2001, 07:54
Hilfe!

Ich habe jetzt meine Datenbak so weit, daß für jeden Datensatz die aktuelle Summe aller Datensätze(Kassenstand) errechnet wird.
Die berechneten Felder kommen aber immer noch aus einer Abfrage, was wirklich keine optimale Lösung ist.
Kann mir eventuell jemand aus der folgenden Beispielformel (für eine Abfrage) eine für ein Formular zaubern.
Das Hauptformular hätte dann seine Daten aus der Tabelle "tab_Kasse" und das Unterformular aus "tab_Kameradschaftskasse".

Also hier die Formel:

KasseninhaltKiosk: (SELECT Sum(AbrechnungStrichliste - EingekauftKiosk-Banküberweisung) FROM [tab_Kasse] AS Temp WHERE [Temp].[KasseID] <= [tab_Kasse].[KasseID])

"Kiosk" ist Kasse1, "Kameradschaftskasse" Kasse2, in "tab_Kasse" werden beide verwaltet.
Für die Kameradschaftskasse habe ich eine eigene Tabelle, weil dort am gleichen Datum (KasseID) mehrere Personen einzahlen, darum das Unterformular.

Würde mich sehr über Hilfe freuen.

Birgit Dannenberg
03.05.2001, 08:18
Hallo,

kennst Du die Domänen-Aggregatfunktion DSUM/DomSumme??

Gruß Birgit

bbachmann
03.05.2001, 09:00
... Nö, kenn ich leider nicht.
Ich spiele gerade mit etwas (glaub' ich) ähnlichem.

SELECT KasseID, AbrechnungStrichliste, DSum("AbrechnungStrichliste","tab_Kasse","[KasseID]<="&[KasseID]) As Summe FROM tab_Kasse;

Habe diesen String in den Ausdrucksgenerator für das ungebundene Textfeld im Formular eingegeben => Fehlermeldung!

SOS

Birgit Dannenberg
03.05.2001, 10:12
Also doch Dsum !!!

Versuch mal folgendes:

=DomSumme("AbrechnungStrichliste";"tab_Kasse";"[KasseID]<="&[KasseID])

als Steuerelementinhalt (DataSource) des ungebundenen Textfeldes. Hier muss nämlich die deutsche Syntax verwendet werden.

Gruss Birgit

bbachmann
03.05.2001, 10:23
Birgit, Du bist klasse.

Jetzt komme ich ENDLICH eine Schritt weiter.

1000 Dank und bis zum nächste Problem!