PDA

Vollständige Version anzeigen : stack memory


Mel
02.05.2001, 16:19
Hallo mal wieder,

habe in ein Registerfeld ein UF eingefuegt, welches auf einer Abfrage basiert und mir zuvor eingegebene Datensaetze anzeigt. Nun habe ich in diese UF ein weiteres UF, basierend auf einer Kreuzabfrage, als Endlosformular eingefuegt um Optionen zu diesen Daten eingeben zu koennen.

Wenn ich nun im ersten UF auf den Datensatznavigator druecke, dann bekomme ich die Meldung: "There isn't enough stack memory left to perform the operation"! Ausserdem hat sich die komplette DB extrem verlangsamt! Das war vor Einfuegen des UFs nicht der Fall!

Woran kann denn das bitte schoen liegen???????????????

Bitte dringend um Hilfe!!!

Gruessles Mel

P.S. hab keine Ahnung von VB, wenn moeglich, dann bitte einfach erklaeren!!!

Tico
02.05.2001, 20:11
Die Ursache für dieses Problem liegt am enormen Speicherbedarf (GDI) der Register-Steuerelemente. Die genaue Erklärung ist etwas zu umfangreich zum posten, schau mal in das ACCESS online Lexikon (WWW.UNSOFTWAREAG.com) Kapitel "Allgemeines". Dort stehen auch Vorschläge zur Problemlösung.