PDA

Vollständige Version anzeigen : Bezeichnungsfelder visible machen


Diego
01.05.2001, 12:55
Hallo
Ich habe einige Textfelder, die ich nur in bestimmten Fällen anzeige. Mit dem visible-Befehl geht das einwandfrei. Leider bleiben aber die dazugehörenden Bezeichnungsfelder weiterhin unsichtbar.

Ist es normal, dass man die Bezeichnungsfelder auch noch einzeln abfertigen muss? Ich meinte immer, dass die auch automatisch sichtbar werden.

Hat mir da jemand einen Tipp, ob das normal ist oder ob irgendwo noch versteckt eine Eigenschaft umzuschalten ist?

Besten Dank und

Gruss
Diego

Gerd Schneider
01.05.2001, 13:25
Hallo!

Wenn die Bezeichnungsfelder an die Textfelder gebunden sind, werden sie mit ausgeblendet.
In Endlosformularen sind die Bezeichnungsfelder nicht an die Textfelder gebunden, so daß man diese extra ausblenden muß.

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Schneider

Diego
01.05.2001, 13:42
Hallo Gerd
Mein Formular ist ein Einzelnes Formular. Wenn ich das Textfeld verschiebe, nimmt es das Bezeichnungsfeld automatisch mit. Das heisst eigentlich, dass es gebunden ist.

Mit dem Visible hingegen funktionierts trotzdem nicht, hast Du eine Idee wieso?
Im Code schreib ich nur: "txtFeld1.Visible = true" und dann sollte es eigentlich funktionieren.

Besten Dank und Gruss

Diego

Gerd Schneider
01.05.2001, 14:29
Nä - so funktioniert dat nich!
So musset aussehn: Me!txtFeld1.Visible = true
"Me!" ist Bezug auf aktives Formular. Ohne diese Bezeichnung "denkt" Access, es handelt sich um eine Variable.
Probier´s noch mal!

Tschö

Gerd S.

Diego
01.05.2001, 15:52
Hallo Gerd
Des Rätsels Lösung ist, dass ich die Eigenschaft "sichtbar" des Bezeichnungsfeldes standardmässig auf <ja> eingestellt haben muss, dann übernimmt es die Steuerung vom Textfeld her. Bei <nein> hingegen, wird's wie ein eigenständiges Feld gehandhabt.
Das mit dem Me! hab ich ausprobiert, funktioniert mit oder ohne.

Besten Dank und Gruss

Diego

Gerd Schneider
01.05.2001, 16:09
Auf jeden Fall mit "Me!", auch wenns ohne funktioniert! Könnte sonst Probleme geben!

Gerd

Günni
01.05.2001, 16:47
Tut mir leid, wenn ich dir widersprechen muß Gerd ... aber es geht sehr wohl auch ohne Me. Die eindeutige Referenzierung des aktiven Formulares ist nicht notwendig. Und wenn schon Me, denn nicht mit Ausrufezeichen sondern mit Punkt. Den Ausrufezeichen-Operator verwendet man eigentlich nur um auf die Datenbasis des Formulares zu verweisen wohingegen der Punkt-Operator (entsprechend den Konventionen für Objektorientierte-Programmierung) als Zugriffsoperator für Eigenschaften eines Objektes dient. Und in Access werden alle Steuerelemente standardmäßig zu Eigenschaften des Formulares. In Folge dessen ist die Korrekte Zugriffsweise als Me.Steuerelement

Aber wie gesagt, es geht auch ohne - mir ist kein Fall bekannt, wo es dadurch zu Schwierigkeiten kommen würde (intern behandelt Access übrigens beides gleich, wodurch es performance-mäßig auch keinen Unterschied macht ob mit Me oder ohne).

Gerd Schneider
01.05.2001, 18:17
...In Folge dessen ist die Korrekte Zugriffsweise als Me.Steuerelement

...mir ist kein Fall bekannt, wo es dadurch zu Schwierigkeiten kommen würde (intern behandelt Access übrigens beides gleich, wodurch es performance-mäßig auch keinen Unterschied macht ob mit Me oder ohne). Zitat gekürzt!

Hallo Günni!

Zitat OH:
So verweisen Sie auf den Wert eines Steuerelements

Geben Sie den Bezeichner für das Formular oder den Bericht ein, der das Steuerelement enthält, gefolgt von dem Operator ! und dem Namen des Steuerelements. Der folgende Bezeichner verweist z.B. auf den Wert des Steuerelements Bestell-Nr im Formular Bestellungen:

Formulare![Bestellungen]![Bestell-Nr]

Tip Wenn Sie auf ein Steuerelement in einem Unterformular oder -bericht verweisen, müssen Sie nicht den vollständigen Bezeichner für das Formular oder den Bericht eingeben, wenn Sie die Eigenschaft Form oder Report verwenden. Sie können z.B. den folgenden Bezeichner verwenden, um auf das Steuerelement Anzahl im Unterformular Bestellungen-Unterformular zu verweisen.

Formulare![Bestellungen]![Bestellungen-Unterformular]![Anzahl]

So verweisen Sie auf den Wert einer Eigenschaft

Geben Sie den Bezeichner für das Formular, den Bericht oder das Steuerelement ein, auf das/den sich die Eigenschaft bezieht, gefolgt von dem Operator . (Punkt) und dem Namen der Eigenschaft. Der folgende Bezeichner verweist z.B. auf die Eigenschaft DefaultValue (Standardwert) des Steuerelements Bestelldatum im Formular Bestellungen:

Formulare![Bestellungen]![Bestelldatum].Standardwert
Zitat Ende

Ich hatte Probleme mit Hinweisen auf Steuerelemente ohne "Me!" - könnte daran gelegen haben, daß es Variablen gleichen Namens gegeben hat. Ich kann mich leider nicht mehr daran erinnern, welche Prozedur das war.
Wie dem auch sei: Ich habs gerade noch mal probiert (ohne Me! und mit Punkt), es klappte! D.h. Du hast nicht Unrecht, aber s.o.!

Vorschlag: Wir könnten uns ja duellieren, um festzustellen, wer Recht hat ;-)
oder wir schießen Bill ab (nein, nicht den mit dem befleckten Kleid, den anderen!).

Schönen Abend noch!

Gerd Schneider