PDA

Vollständige Version anzeigen : Zeitraum aus Zeitraum abziehen


schroeder
29.04.2001, 17:50
Hallo zusammen,

ich hab' hier glaube ich ein kleines Brett vor'm Kopf...
Ich plane folgendes: Aufträge sollen bei der Erfassung automatisch einem Mitarbeiter zugeteilt werden. Dabei ist zu berücksichtigen:
- Wieviele Aufträge hat der MA (kein Problem)
- einige Ausschlußkriterien (auch soweit klar)
- Weniger Zuteilung bei Urlaub !

Und genau letzteres ist der Knackpunkt, ich berechne die Zuteilung auf 3 Wochen im voraus, muß dann aber auf möglichst einfache (schnelle) Art die Urlaubstage rausrechnen!
Ich hatte hier schon Vorschläge wie eine Tabelle mit allen Tagen des Jahres zu machen dort True/False einzutragen und danach zu gehen, finde ich aber stilistisch nicht schön ;)
Hat hier jemand eine Idee wie ich aus dem Zeitraum von 3 Wochen den Zeitraum des evtl. eingetragenen Urlaubs rausrechne ?

Danke schonmal und schönen Sonntag noch
Michael

marmic55
29.04.2001, 21:27
Guten Abend,

hier schnell eine kleine Funktion, um das Brett wegzunehmen (geht mir aber manchmal auch so):

Function VergTage(datumkleiner As Variant, datumgroesser As Variant) As Variant
On Error GoTo VergTage_ERR

VergTage = DateDiff("d", datumkleiner, datumgroesser)

VergTage_EXIT:
Exit Function


VergTage_ERR:
Select Case err.Number
Case Else
MsgBox err & " Fehler - (Prozedur 'VergTage') " & err.Description & "(" & err.Number & ")"
Resume VergTage_EXIT
End Select

End Function


Diese Function berechnet 'Vergangene Tage', natürlich auch Sonn- u. Feiertage.

Aber wer weiß: Das gewisse Brett.

Bis dann

Michael

schroeder
29.04.2001, 22:17
Hallo Marmic,

Danke für Deine Mühe, aber diese Function hilft mir nicht weiter, da sie ja nicht den Urlaub rausrechnet.

Das Problem ist ja die Urlaubstage aus den gesetzten 3 Wochen rauszurechnen, mit einfach abziehen werde ich da leider nichts.
Der Urlaub kann ja in diversen Varianten auftreten: MA hat innerhalb der Zeit einige Tage Urlaub, der Urlaub hört innerhalb des Zeitraums auf, oder fängt innerhalb des Zeitraums an.
Sieht nach einem klassischen SELECT-Konstrukt aus, allerdings scheitere ich daran, daß es sich ja hier nicht um EINE Frage sondern um MEHRERE Tage handelt = :)

Ich muss mal sehen, vielleicht bastel ich doch noch was anderes, ich fürchte das Teil wird zu komplex um es quasi Realtime berechnen zu lassen...

cu
Michael