PDA

Vollständige Version anzeigen : SQL-Programmierung in Bericht


Andreas_Hofheim
26.04.2001, 21:42
Hallo Freunde,
einen Abfrage liefert 10 verschiedene Parameter (Spalten mit Werten in einer Tabelle). Zum Filtern der Daten bietet ein Formular dem Anwender die Möglichkeit jedwede Kombination der Parameter auszuwählen. Entweder wird ein Parameter ausgewählt oder mehrere, jedwede Kombination muss möglich sein.
Aus den so gefilterten Daten soll nun ein Bericht erstellt werden oder besser gesagt, der Bericht soll anhand der im Form eingegebenen Werte mittels eines SQL-Statements die richtigen Werte der Abfrage entnehmen. Weiß einer wie ich das mache? Da es unzählige Kombinationsmöglichkeiten der Parameter gibt, komme ich mit einer herkömmlichen Abfrage nicht weiter
Würde mich über eure kompetente Hilfe sehr freuen!

Alexander Jan Peters
26.04.2001, 22:03
Hallo,

lies Dir doch bitte mal meine Anwort in Suchen eines Datensatzes in einem Bereichl (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=43549) durch.
Mit einer solchen Parameter-Abfrage oder einem dynamisch zusammengesetzten SQL-Code als Datengrundlage Deines Berichts ist das recht einfach zu lösen.
Folgende Schritte:

1) In den OpenArgs werden dem Bericht die erforderlichen Werte übergeben / alternativ können sie auch aus dem noch geöffneten Formular stammen Listenfeld filtern (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?s=&threadid=43566)
2) den Zusammenbau des SQL-Statements bzw. das Setzen der Parameter dann in einer SelectCase-Struktur oder etwas in der Art
3) das Ergebnis als Datengrundlage des Berichts verwenden

Ich hoffe das war Erklärung genug

MfG

A.J. Peters

<font size="1" face="Century Gothic">Moderatorenanmerkung: Überarbeitung, die durch den Wechsel der Forensoftware zum 01.01.2003 verursacht wurde.

Es wurden in diesem Beitrag Link(s) korrigiert.
jinx – 09.11.2003</font>