PDA

Vollständige Version anzeigen : Datenbank-Replikation


ceki
26.04.2001, 15:09
so, jetzt hab ich mal was wirklich kniffliges für euch *ggg*
wobei ich hoffe, daß ihr es doch lösen und mir weiterhelfen könnt:

ich habe eine datenbank auf meinem arbeitsplatz im büro als design-master definiert und meinen beiden kollegen jeweils ein replikat auf ihren laptop gespielt.

die synchronisation, wenn sie im firmennetz hängen, klappt tadellos, hat aber einen haken.

wenn ich neue datensätze einer auswahllisten-tabelle eingebe und die datenbanken werden synchronisiert, erhalten meine kollegen eine aktuelle version der tabelle - so soll es auch sein.

leider funktioniert das auch umgekehrt. d.h. wenn z.b. kollege1 in seiner tabelle, die als auswahlliste dient, etwas ändert und synchronisiert, habe ich diese daten im design-master. schlimmstenfalls synchronisiert kollege2 bevor ich das ungewollte update bemerke und prompt haben alle drei den "schrott" von kollegen1.

kann man einschränken, daß nur die daten aus dem design-master auf die replikate übertragen werden, und nicht umgekehrt auch, oder gibts eine andere lösung als mit replikationen?

eine zusätzliche frage wäre, ob es eine möglichkeit gibt, nur bestimmte tabellen (in meinem fall die, die die basis für auswahllisten darstellen) zu synchronisieren?

superfein wäre die möglichkeit, die aktualisierten auswahllisten-tabellen via mail in die access-datenbanken meiner aussendienstkollegen einzubinden.

ich hoffe, ich hab euch jetzt nicht allzusehr verwirrt und ihr könnt mir weiterhelfen.

liebe grüße
karl

OlliU
26.04.2001, 15:55
Hierzu habe ich bisher nur eine Loesung gefunden: Den Zugriff auf die Tabelle für die Aussendienstkollegen auf Nurlesen einstellen - geht jedoch bei einem Replikat - glaube ich zumindest - nur über VBA (Anmelderoutine programmieren - wenn User Aussendienst, dann nurlesen aus der Haupttabelle, Änderungen in verknüpften 1:n-Tabellen möglich etc.)
Realisation z.B. über Formulare, auf denen die Felder disabled sind, die nicht geändert werden sollen.

Zur Teilreplikation von nur bestimmten Tabellen gab es glaube ich ein Tool, das jedoch nicht von MS kam - vielleicht weiss ja jemand im Forum etwas darüber.

Viele Gruesse

Olli U

Sascha Trowitzsch
26.04.2001, 22:47
Das ist überhaupt nicht knifflig:

Im Designmaster den Wizzard Replikation...Teilreplikation anwerfen. Dort kann man exakt festlegen, was repliziert werden soll und was nicht, auch einzelne Felder einer Tabelle.

Die andere Lösung wäre, die Auswahlliste gar nicht zu replizieren, sondern sie in eine extra MDB auszulagern und sie mit der Hauptdatenbank zu verknüpfen. Das ist in diesem Fall sogar sinnvoll, denn jedes unnötige Replikat kostet zusätzlichen Speicher und Rechenzeit.

Ciao, Sascha