PDA

Vollständige Version anzeigen : eine mit access-2000 /eingabemaske unterstützte datenbank auf einem fremdrechner lauf


f.deutscher
28.02.2001, 22:35
ich habe mir vor 1 woche access-2000 gekauft und stehe nach erfolgreicher erstellung der datenbank und eingabemaske vor dem problem, wie übertrage ich dieses "werk" auf einen fremdrechner, der bisher noch über keine softwaremäßigen access-applikationen verfügt! der anwender sollte später auf seinem desktop nur noch auf einen startbutton drücken müssen.
--muß man bei a-2000 zuvor alle dateien in eine exe-datei konvertieren?
--wenn ja, wie geht das. (habe mir buch access-2000 vom verlag addison-wesley gekauft, aber bisher "nix" gefunden.
--wenn der transfer geklappt hat, welche probleme kann es geben, wenn der fremdrechner noch unter win 95 läuft?

vorab schon mal herzlichen dank von einem newcomer und seiteneinsteiger!!:-)

frank deutscher

Sascha Trowitzsch
28.02.2001, 23:11
Wenn du - und ich nehm's fast an - nicht die Acc2000 Developer Version hast, dann funktioniert die Datenbank natürlich nicht auf anderen Rechnern ohne Access. Die Developer Version erstellt ein komplettes Setup deiner Datenbank zur Distribution auf anderen Rechnern.
Es wird keine EXE kompiliert, sondern deine mdb bleibt wie sie ist, aber der andere Rechner muss über die DAO-Engine, also das unter Access liegende Datenbanksystem verfügen. Das besteht aus einem Haufen von dlls und Registry-Einträgen.
Es gibt aber Möglichkeiten, auch ohne die Developer zum Ergebnis zu kommen. Schau mal unter diesen Link:
http://www.delphi.pari.bg/TechInfo.htm

und dort unter die Einträge unter

REDISTRIBUTING AND INSTALLING MICROSOFT DAO

Vielleicht hilft's dir weiter.

Ciao, Sascha