PDA

Vollständige Version anzeigen : Formular als Inputbox und Ergebnisse in anderem Formular als Ausdruck verwenden


Sandrine
12.02.2001, 19:01
Ich möchte Formulare drucken, die bisher per Hand ausgefüllte Vordrucke abbilden. Diese enthalten Ankreuzfelder, einige kann ich so lassen, so daß sie über Kontrollkästchen angekreuzt werden, andere bieten innerhalb der anzukreuzenden Passage noch Auswahlmöglichkeiten. Z.B. "Antrag konnnte nicht bearbeitet werden, weil Akten der Polizei/Staatsanwaltschaft/Amtsanwaltschaft fehlen." Gesamtes Feld kann ich ja anklicken lassen, aber wie kann ich dann noch zwischen Polizei etc. differenzieren? Idee war, dies über ein Extra -Formular beim Aufruf des Formulars abzufragen, und je nach Ergebnis einen bestimmten Text zu verwenden. Aber wie mach ich das????

Heathen
13.02.2001, 15:37
Hallo Sandrine,
wenn ich es richtig verstanden habe, so möchtest Du nach dem Ankreuzen von Checkboxen unterschiedliche Textbausteine zur Verfügung haben. Setze doch einfach neben die Checkboxen Listenfelder, die die vorgefertigten Sätze als Datenherkunft haben. Du brauchst dann nur noch auszuwählen was im Bericht gedruckt werden soll.

Sandrine
13.02.2001, 18:09
Hab mich heute nochmal drangesetzt und herausgefunden, wo das Problem lag: da das Eingabeformular eben nur die Daten abfragt, sie aber nicht speichert (und das auch nciht gewollt ist), kann das zu druckende Formular nicht auf die Daten zugreifen, wenn das Eingabeformular geschlossen wird. Jetzt lasse ich es offen, leite von da zum zu druckenden Formular wieter, alles OK. Muß jetzt nur noch herausfinden, ob die user (völlig PC-unerfahren) das Eingabeformular selber schließen können (müssen) oder ob ich es nach dem Drucken mitschließen lassen kann. Weiß jemand was dazu?

Mad
13.02.2001, 20:34
Das Formular nach dem Drucken schließen kannst du ganz einfach mit
DoCmd.Close acForm, "Formularname"
Gruß, Dietmar

Sandrine
13.02.2001, 21:22
Den Befehl DoCmd.Close acForm, "Formularname"
kenne ich, krieg ich auch hin, aber das Eingabeformular darf ja erst geschlossen werden, wenn das Druckformular geschlossen wurde.

Kann ich den Zustand dieses formulars prüfen, so in etwa
If "Druckformular" is Close then
DoCmd.Close acForm, "Eingabeformular"?

Sorry für die "doofen" Fragen, aber ich muß seit Januar "Access-Anwendungen" schreiben und hatte nur vor drei Jahren mal ne Grundschulung, bringe also außer Interesse fast nichts mit und beiße mich also täglich aufs neue durch... Danke!

Res1999
14.02.2001, 07:51
Hallo Sandrine

Du kannst einfach dein Formular eine Schlatfläche einfügen die deinen Bericht aufruft, gleichzeitig setzt du dann das Formular auf unsichtbar (visible = false)
Wenn nun dein Bericht gedruckt ist bzw geschlossen wird setzt du bei der Eigenschaft vom Bericht "schließen" einfach folgenden Code ein:
' Das Formular "Umsätze nach Jahr-Dialog" schließen.

Dim strDocName As String
' strDocName = "PersonalumsätzeDialogfeld"

strDocName = "Umsätze nach Jahr-Dialog"

DoCmd.Close acForm, strDocName

Naturlich mußt du den Name von deinen Formular ändern. Auf diese weise brauchst du dich nicht mehr um das schließen deines Formulars kümmern.

Christian