PDA

Vollständige Version anzeigen : Wie wichtig sind gute Access-Kenntnisse im Berufsleben?


Ludwig
08.02.2001, 01:03
Hallo Ihr Experten,

ich verfolge schon seit ein paar Wochen dieses Forum und bin hellauf begeistert. Leider sind meine Access-Kenntnisse nicht so prall, habe gerade angefangen, mich selbständig in die Grundlagen einzuarbeiten. Mein Arbeitgeber arbeitet nicht mit Access, die kaufmännischen Anwendungen und Auswertungen laufen über andere Programme.

Daher meine Frage an Euch: Wozu benötigt Ihr Access in den Betrieben? Welches Niveau müssen meine Kenntnisse haben, damit ich über ein gutes Wissen verfüge? Arbeitet Ihr viel mit Makros bzw. VBA?

Wenn Ihr mir mailen wollt: barilu@web.de

Für eine Rückmeldung wäre ich Euch echt dankbar!!

Ludwig

Carsten
08.02.2001, 09:00
Hallo Ludwig,
Ich benötige Access um den Einsatzbereich meiner Firma zu erweitern. Privat kann man glaub ich ohne leben.
Mit den Standard Access Assistenten kann man zwar ne Menge machen aber man stößt bei umfangreichen Datenbanken doch recht schnell an die Grenzen des machbaren.
Ich für meinen Teil hab aus Neugier angefangen und bin mittlerweile soweit infiziert, dass ich jetzt VBA lerne (mit Büchern).

AnneS
08.02.2001, 12:16
Hallo,

die können schon ganz nützlich sein. Beruflich bin ich zwar in einem andern Feld tätig, bin aber zu Access durch den Job gekommen. 1992 habe ich eine Datenbank erstellt, die Werkstoffdaten aus dem Labor speichert und vergleicht.

Inzwischen habe ich eine Vielzahl anderer Anwendungen erstellt und bin auch um VBA nicht "herumgekommen". Beispiele: Kunden-, Angebots- und Auftragsverwaltung, Qualitätsverfolgung von Messwerten, Inventarisierungsprogramm, Rezepturverwaltungsprogramm. Also gur gebrauchen kann mans schon. Es geht nur nicht alles so "schnell, schnell" (Bei mir zumindest http://www.microsyskramer.de/ubb/smile.gif). Wenn man damit nur intuitiv arbeiten will, stößt man schnell an seine Grenzen.

Viel Spaß weiterhin

Anne