PDA

Vollständige Version anzeigen : Num*mern*schlüs*sel


Fumi46
30.09.2019, 14:13
Hallo,

vieleicht kann mir hier jemand helfen.
Ich würde gerne einen Num*mern*schlüs*sel (siehe Anhang) in Word 365 erstellen.
Allerdings habe ich noch keinen eleganten Weg gefunden.
Kann mir jemand sagen, wie ich das schön hinbekomme?

Gruß
Jens

G.O.Tuhls
30.09.2019, 15:58
Was ist "schön"?
Deine zweite Variante gefällt mir schon ganz gut.
Beschreib bitte etwas konkreter das Ziel und wo es hapert.

Gruß
G.O.

Fumi46
01.10.2019, 07:42
Also mein Problem ist, das ich bis jetzt nicht rausgefunden habe wie ich eine solche Grafik in Word erstellen kann.
Bei Smartart gibt es scheinbar keine Funktion, die so aussieht.
Ich habe es dann mit Ramen um den Text gemacht und diese mit Linien verbunden.
Leider sind die Linien und der Ramen nicht miteinander verbunden.

derHoepp
01.10.2019, 08:52
Hallo,

nur zum Verständnis, suchst du eine Möglichkeit, wie du einen Algorithmus entwickelst, der Nummernschlüssel generiert? Oder suchst du eine Möglichkeit, eine Grafik zu erstellen, mit der du einen Nummernschlüssel erklärst?

Viele Grüße
derHöpp

Fumi46
01.10.2019, 09:06
Ich würde gerne die Grafik erstellen. :)

halweg
01.10.2019, 09:17
Also spielt der "Nummernschlüssel" eigentlich gar keine Rolle, sondern es geht um Legenden und Bezugslinien?

Ich habe selbst ab und zu solche Grafiken entwickelt.
Mir scheint es am einfachsten, wenn du nicht zu Textfeldern wechselst. Die kannst du zwar frei positionieren und auch mit Verbindern ansprechen, aber dafür entziehen sie sich dem normalen Textfluss und müssen mühsamer positioniert werden.

Ich habe in solchen Fällen eine Tabellenstruktur gebaut, wo die einzelnen eingeblendeten Linien der Zellenränder die Grafik bzw. die Legende bilden.
Dafür erstellst du einfach so viele Zeilen und Spalten, wie du brauchst, um alle Bezugslinien und Winkel dazu abzubilden und machst dann die Linien unsichtbar, die du nicht brauchst.

derHoepp
01.10.2019, 09:26
Hallo auch von mir,

ich benutze dafür meistens Powerpoint um die Grafik zu entwickeln und kopiere sie dann als Bild in Word.

Viele Grüße
derHöpp