PDA

Vollständige Version anzeigen : Farbe des Anmeldebuttons in Word


Kronleuchter
11.09.2019, 12:49
Hallo zusammen, eine kleine banale Frage: Warum verändert sich manchmal die Farbe des runden Anmeldebuttons oben rechts von grün auf rot? Muss man sich dann Sorgen machen?
Danke für eure Hilfe!

Kronleuchter
15.09.2019, 12:10
Ich bin überrascht, dass es keiner weiß.
Vielleicht habe ich es auch unverständlich formuliert, also nochmal:
Wenn ich Word in Office 365 geöffnet und mich angemeldet habe, dann steht ganz oben mein Name und daneben ein kreisrunder Button mit meinen Initialen.
Dieser Button ist zu Beginn grün, wenn ich dann längere Zeit in Word gearbeitet habe, mehrere Tage, und Word nicht schließe, dann verändert sich die Farbe des Buttons allmählich hin zu rot.
Was bedeutet das?
Danke.

G.O.Tuhls
15.09.2019, 12:20
Keine Ahnung, bei mir steht da mein Avatar. Vielleicht ist es ein Hinweis, dass Du die Progs mal schließen oder gar die Mühle mal runterfahren solltest? So wegen Updates oder so.

Gruß
G.O.

Kronleuchter
15.09.2019, 12:23
Danke. Upgedated wird regelmäßig, daran kann es nicht liegen.
Und dein Avatar verändert nicht seine Farbe, wenn du Word länger geöffnet hast?

Einen Neustart mache ich alle 3-4 Tage, in der Regel versetze ich die Mühle abends in den Ruhezustand, damit ich am nächsten Morgen alle Programme wieder geöffnet vor mir habe, um weiterarbeiten zu können.

Luschi
16.09.2019, 21:30
Hallo Kronleuchter,

ich hoffe, Du meinst mit 'Ruhezustand' nicht: Bildschirm-Klappe des Notebooks nach unten drücken bei nicht geschlossenen Datendateien, denn dann
- machst Du viel zu selten oder nie Sicherungskopien der selbst verfaßten Dateien
- vertraust Windows samt den Datenträgern total bis in den Daten-Crash
- nimmst eventuell in diesem 'Ruhezustand' den Laptop mit auf Wanderschaft

So ein Kandidat hat erst vor Kurzem hier sein Leid drüber geklagt, daß seine schöne Masterarbeit futschikato ist, weil er so handelte wie Du.

Gruß von Luschi
aus klein-Paris

G.O.Tuhls
16.09.2019, 23:46
Ich schließe üblicherweise nicht benötigte Fenster und fahre die Kiste runter, wenn ich sie länger als eine Stunde nicht benötige. Deshalb kenne ich solche Symptome nicht, und so vong Energiebilanz und Datensicherheit her ist das wohl nicht ganz verkehrt.

Gruß
G.O.

Kronleuchter
17.09.2019, 15:40
Danke, Luschi und G.O.Tuhls, aber das hat mit meiner Frage ja nun gar nichts zu tun.
Erstens handelt es sich um einen PC und nicht um einen Laptop, und zweitens könnt ihr davon ausgehen, dass ich kein Idiot bin, soll heißen, gesichert wird nicht nur jeden Abend, sondern jede Stunde, ich arbeite nämlich den ganzen Tag beruflich am PC. Dann wird die Kiste abends in den Ruhezustand versetzt und - ganz wichtig! - am Netzschalter ausgeschaltet. Die Energiebilanz ist dadurch einwandfrei. Und dieses Vorgehen praktiziere ich bereits seit 20 Jahren, ohne bisher auch nur irgendein Problem gehabt zu haben. Welches denn auch, oder habt ihr inzwischen ein neues Problem erfunden? Also, ihr beiden Süßen, wenn ihr noch neu seid im Umgang mit Hardware, dann habt ihr jetzt etwas dazu gelernt. Wenn ihr nicht mehr neu seid, dann verstehe ich nicht, warum ihr solch einen Unsinn schreibt.

Luschi
17.09.2019, 16:53
Hallo Kronleuchter,

- ich bin nicht Dein Süßer
- außerdem lese ich M$-Insider-Informationen wie h i e r (https://support.microsoft.com/de-de/help/13770/windows-shut-down-sleep-hibernate-your-pc)
- Und dort steht nichts von dem, was Du machst: Dann wird die Kiste abends in den Ruhezustand versetzt und - ganz wichtig! - am Netzschalter ausgeschaltet.
Zitat aus dem Artikel:Im Ruhezustand wird weniger Energie als im Standbymodus verbraucht..- Du hast aber Deine PC-Kiste vom Strom abgeklemmt.

Gruß von Luschi
aus klein-Paris

G.O.Tuhls
17.09.2019, 17:30
Ich lese auch das hier, und das steht im totalen Widerspruch zu Deinem letzten Post:
Dieser Button ist zu Beginn grün, wenn ich dann längere Zeit in Word gearbeitet habe, mehrere Tage, und Word nicht schließe,
Verarsch uns nicht, sonst Plonck!

Gruß
G.O.

Kronleuchter
17.09.2019, 18:58
Es mag ja sein, dass du mich nicht verstehst oder nicht verstehen willst, aber das ist noch lange kein Grund, mir zu drohen. Also erinnere dich an deine gute Kinderstube, falls die vorhanden war, und benimm dich gefälligst.

G.O.Tuhls
17.09.2019, 19:30
Du hast es so gewollt: Plonck!

Kronleuchter
17.09.2019, 19:46
Das heißt "plonk" und nicht "plonck", und jetzt hoffen wir alle, dass es ihm wieder besser geht.

knobbi38
17.09.2019, 21:42
@Luschi:

der von dir gepostete Link ist sehr oberflächlich und ein gutes Beispiel dafür, daß man nicht immer alles bindungslos glauben sollte, was so von MS publiziert wird.

Was bei den verschiedenen Modi passiert, mit Motherboard, CPU, Cache, SDD usw., kann man in den technischen Dokumentation bei den Herstellern nachlesen, die müssen das mit ihrem BIOS unterstützen. Auf manchen hardwarenahen Webseiten kann man auch entsprechende Hinweise finden.

Allein das, was unter dem Hinweis "vollständiges Herunterfahren" steht, kann u.U., wenn man sich darauf verläßt, erhebliche Probleme bereiten, wenn z.B. zwischendurch eine andere OS verwendet wird, z.B. mit Bootmanager o.ä.

Leider steht der Supporter nicht unter dem Dokument..., aber meiner Meinung nach kann das nur ein Praktikant gewesen sein, ähnlich wie bei vielen "technischen Hotlines" oft auch nur "angelernte" MA sitzen.

Hilfsweise ein Link, der auch für Laien das Thema m.M. nach ganz gut wieder gibt:
Herunterfahren_Windows_10_Tipps_Tricks_auch_zum_Ruhezustand_Verlinkungen_und_meh r (https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Herunterfahren_Windows_10_Tipps_Tricks_auch_zum_Ruhezustand_Verlinkungen_und_meh r)

Gruß Ulrich

Kronleuchter
17.09.2019, 22:26
Hey Ulrich, danke für deinen Beitrag.
Nicht nur, dass Luschi und G.O.Tuhls auf das eigentliche Thema überhaupt nicht eingehen, meinen die beiden aber kundtun zu müssen, dass sie von der Materie, von der sie sprechen, überhaupt keine Ahnung haben, bzw, sich auf dem limitierten Wissensstand eines Normalusers befinden. Es ist für mich wenig amüsant, oberflächliche Binsenweisheiten zu lesen, die auch noch teilweise falsch sind, wenn ich selbst seit 35 Jahren vor PCs sitze, und nicht nur sitze. Es wäre deshalb für alle Beteiligten hilfreicher, wenn die beiden oben genannten sich auf den Office-Support beschränken würden. Danke dafür.

knobbi38
17.09.2019, 23:24
Hallo Kronleuchter,

ich denke mal, die beiden haben das Problem nicht ganz verstanden und sind deshalb wohl einem Missverständnis aufgessen, was dieses Symbol betrifft, denn ansonsten sind ihre Beiträge hier sehr kompetent und geschätzt.

Ich habe kein Office-Version, wo ich diese Online-Services nutze und kann deshalb dieses Problem nicht nachvollziehen. Allerdings kenne ich etwas ähnliches in Bezug auf Visual-Studio und der Team-Foundation.

Ich könnte mir Vorstellen, daß das eine automatische Logout-Funktion mit einem Timer ist, der anzeigt, daß du bei den Online-Services bald abgemeldet wirst oder schon bereits bist, quasi zur Sicherheit, falls eine Abmeldung mal vergessen worden ist.

Wenn du diese Online-Services nicht benutzt, wovon ich mal ausgehe, merkst du das wahrscheinlich gar nicht bei deiner Arbeit, ansonsten würdest du sicherlich eine Fehlermeldung bekommen - aber alles eine reine Vermutung.
Melde dich doch einfach mal ab und probiere, was passiert.

Gruß Ulrich

Kronleuchter
17.09.2019, 23:49
Hallo Ulrich, genau das hatte ich auch schon vermutet und mich probeweise an- und abgemeldet, aber eine Veränderung ergab sich dadurch nicht, manchmal wechselt der Farbton völlig unnachvollziehbar während der Arbeit innerhalb von 10 min.
Nun denn, eine Katastrophe wird das nicht sein, aber wissen würde ich es schon gern.
Und ja, da stimme ich dir zu, die beiden Kandidaten sind im Office-Bereich durchaus hilfreich unterwegs. Aber wie heißt es so schön: Schuster, bleib bei deinen Leisten.
Danke für deine Mühe.

Kronleuchter
20.09.2019, 17:47
Die Lösung ist ganz einfach, falls es noch jemanden interessieren sollte.
Es hing mit der Synchronisierung des Microsoft Kontos zusammen. Wenn die Office Benutzereinstellungen nicht mit denen des Microsoft Kontos übereinstimmen - Datenschutzerklärung und etwaige Zustimmungen etc. - dann wird man eben durch die farbliche Veränderung des Buttons hin zu rot darauf aufmerksam gemacht.

knobbi38
20.09.2019, 22:38
Hallo Kronleuchter,

danke für die Rückmeldung. Gut zu Wissen.

Gruß Ulrich

Kronleuchter
23.09.2019, 21:48
Ich muss mich korrigieren, so schön es ja gewesen wäre, aber die Ursache ist offenbar doch eine andere, denn trotz Synchronisierung tritt das Phänomen wieder auf.
Die Suche geht also weiter.