PDA

Vollständige Version anzeigen : Verschachtelte IF Funktion


me19
09.09.2019, 18:50
Und leider muss ich gleich nochwas fragen:

Ich habe ein IF Feld mit folgender Formel:

{ IF {AB} = "19 Abs.3 AB.A" "A" { IF {AB} = "19 Abs.3 AB.B" "B" "C" } *MERGEFORMAT }

Die Formel funktioniert wenn ich statt dieser ja bis auf letzte Zeichen gleichen Werte andere bspw 1 2 3 verwende. Aber so kann ich nur A oder C als Ergebnis bekommen, wenn ich im Dropdown {AB} 19 Abs.3 AB.B auswähle bekomm ich als Ergebnis trotzdem A, was könnte der Fehler sein, oder ist die Funktion in Word beschränkt?

Vielen Dank

Gerhard H
09.09.2019, 19:09
Hallo me,

verschachtle die einzelnen If-Felder nicht, sondern pappe sie nahtlos (ohne Leerzeichen) hintereinander:
{ IF {AB} = "19 Abs.3 AB.A" "A"}{ IF {AB} = "19 Abs.3 AB.B" "B"}{ IF {AB} = "19 Abs.3 AB.C" "C"} usw., bis du alle Elemente des Dropdowns durchhast.

me19
09.09.2019, 19:15
Das zeigt mir mein Problem nur deutlicher, dann steht da nämlich AB wenn ich entweder 19 Abs.3 AB.A oder 19 Abs.3 AB.B auswähle.

C schaft er, das ist 18 Abs.3 AB.C

Gerhard H
09.09.2019, 19:17
Lad ein Musterdokument hoch, das sowohl das Dropdown als auch dein Feld enthält. Sonst brauchts nichts.

me19
09.09.2019, 19:26
Vielen Dank für deine Hilfe, ich habs schon in mehreren Dateien und sogar auf mehreren Computern probiert, man weiss ja nie, aber bei mir ists immer das selbe.

G.O.Tuhls
09.09.2019, 22:34
Du hast da eine ganze Menge "Tippelchen" um die Textmarkenfelder vergessen. {IF} ist da pingelig, lies mal (http://oerttel.net/computerthemen/word/word-tipps/korrekte-syntax-der-if-funktion/).

Gruß
G.O.

Gerhard H
09.09.2019, 23:08
Hallo me,

es muss was mit der Beschriftung des Dropdowns zu tun haben. Denn wenn man das zeichenweise aufsprobiert, kracht es ab 3 AB.A usw wohingegen AB.A usw. funktioniert.

Ich hab nicht rausgefunden, was genau da hakt (ich halte Punkte und/oder Leerzeichen für die Schuldigen).

Drum bin ich für folgende Notlösung: Den String 19 Abs. 3, der ja in allen Einträgen des Dropdowns gleich ist, "ausklammern" und dort nur noch die Reste eintragen.

Dann klappts mit allen Varianten.

me19
10.09.2019, 05:06
Danke mit den "" funktionierts, die habich aber auch auf der von dir verlinkten Hilfeseite nicht gefunden .....

Der Workaround funktioniert nicht,weil ja 18 Abs.3 AB.C, ist aber so auch nicht mehr nötig

Vielen Dank

G.O.Tuhls
10.09.2019, 12:25
Wenn Du es nicht gefunden hast, hast Du nicht bis zuende gelesen.

Gruß
G.O.

me19
10.09.2019, 16:49
Den Hinweis, dass es hilft das Suchfeld (vor dem =) und gleich die ganze 2. IF Funktion unter Anführungszeichen zu setzen, lese ich weder auf deiner Seite noch hab ich das sonstwo in den Tiefen des Internets gefunden.

Die Suchkriterien hatte ich schon unter Anführungszeichen und das Suchfeld in Klammern.

In tiefer Dankbarkeit :grins:

G.O.Tuhls
10.09.2019, 21:50
Fehler in der Interpretation des Vergleichswertes können behoben werden, wenn Sie den Wert in Anführungzeichen " setzen.
Beispiel: { IF { NumPages } > "1" "{ Page }" }
Ok, ich nehme das zum Anlass, die Beschreibung noch etwas zu verdeutlichen.
Der Hintergrund ist simpel: Die AnfZ halten den Text aus dem Feld / der TM zusammen. IF bricht sonst nach dem ersten LeerZ mit dem Vergleich ab.
Beim zweiten IF ebenso simpel: Das Nicht-Ergebnis muss vom selben Format sein wie das Wahr-Ergebnis.

Gruß
G.O.

me19
11.09.2019, 18:11
Danke jetzt macht das auch für mich Sinn, erst hab ich mir gedacht man schreibt eine IF Funktion und dann verteilt man so lange gleichmäßig " bis es funktioniert. :grins:

G.O.Tuhls
11.09.2019, 20:42
:grins: Das wäre der sehr pragmatische Ansatz.