PDA

Vollständige Version anzeigen : Einfügen VBA Code per AddIn, speichert nicht


G.O.Tuhls
29.08.2019, 00:14
Ich versuche, aus einem AddIn heraus eine Sub in ein Dokument einzufügen.
Das klappt auch mit
With ActiveDocument.VBProject.VBComponents("ThisDocument").CodeModule
.InsertLines 1, "Sub Document_Open()"
.InsertLines 2, "MsgBox ""Test erfolgreich"""
.InsertLines 3, "End Sub"
End With
Allerdings ist das Ding beim Öffnen des Dokuments wieder verschwunden.
Wie schaffe ich es, dass das auch mit dem Dokument gespeichert wird?
Extensibility-Option und Trust VBA-Projekt sind eingeschaltet.

Gruß
G.O.

haklesoft
29.08.2019, 08:53
Gehört das nicht zu den Techniken, die wir nicht öffentlich diskutieren sollten?

mumpel
29.08.2019, 09:27
Hallo!

Als was speicherst Du? Wenn Du als docx speicherst sind die Makros natürlich wieder verschwunden.

Gruß, René

G.O.Tuhls
29.08.2019, 11:01
Oh, peinlich! :rolleyes: Danke fürs Tomaten von den Augen wegnehmen, René!
@hakle: Warum? Das Netz ist voll mit Anleitungen.

Gruß
G.O.

haklesoft
29.08.2019, 14:06
Das Netz ist voll mit Anleitungen.Das mag so sein, aber in diesem Forum möchte ich keine Hackertechniken besprechen.

knobbi38
29.08.2019, 14:57
Hallo haklesoft,

das sind doch keine Hackertechniken, sondern ist bei der Entwicklung von AddIn-Tools ein ganz normaler Vorgang.

Das mag so sein, aber in diesem Forum möchte ich keine Hackertechniken besprechen.
Und das bestimmst du, weil das dein Forum ist und du bist was??? Also im Impressum bist du nicht aufgeführt.

Gruß Ulrich

mumpel
29.08.2019, 17:36
(...) das sind doch keine Hackertechniken (...)
Vom Prinzip her sind es "Hacker"-Techniken, da man damit auch Zugriff auf Fremde VBA-Projekte bekommen kann die es per Standardeinstellung nicht gibt.

knobbi38
29.08.2019, 21:03
Hallo Mumpel,

das AddIns per se Zugriff auf die Anwendung und geladenen Dokumente bekommen ist ja gerade das Wesen dieser Technik. Das hat doch nichts mit Hacker-Technik zu tun, dann wären ja AddIns wie MZ-Tools und das Rubberduck AddIn auch Hackertools. Nein, diese Definition greift hier nicht.

Jeder, der AddIns installiert und den Zugriff auf VBA-Projekte freigibt, sollte eigentlich wissen, wo dabei das Sicherheitsrisiko liegt. Die Technik "AddIns" ist nicht prinzipiell nur deshalb schlecht, weil sie auch missbraucht werden kann.

Beiträge mit einem etwas höheren Anspruch, die über die "normalen" Anfragen von Einsteigern hinausgehen und etwas andere Themen betreffen, sind sicherlich mal eine willkommene Abwechslung, auch wenn, wie in diesem Fall, eine falsche Dateiendung die Ursache war. Aber das tut dem Ganzen ja keinen Abbruch.

Grüße Ulrich

G.O.Tuhls
29.08.2019, 22:40
Genau das wollte ich auch schreiben, Knobbi. Wie ein Werkzeug verwendet wird, liegt in der Hand des Verwenders. Ich habe mein (Arbeits-)Leben lang mit Skalpellen gearbeitet, ohne damit jemals Menschen weh zu tun.
Gegen Schadsoftware in Makros und AddIns helfen bekanntlich die Trust-Einstellungen.

Gruß
G.O.