PDA

Vollständige Version anzeigen : Add-In als Ersatz für Debug.Print


Beaker s.a.
10.07.2018, 00:09
Hallo,
Eberhard hat mich gebeten den Link zu o.a. Add-In hier zu veröffentlichen
um ihn besser zu finden.
Josef Pötzl war so freundlich es in seine CodeLib aufzunehmen. Hier der Link
http://access-codelib.net/download/addins/SqlDebugPrint.zip

Wen die einzelnen Entwicklungsschritte interessieren kann das hier nachlesen
https://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=344674&highlight=sqldebug

gruss ekkehard

ebs17
10.07.2018, 08:24
Ersatz für Debug.Print ... ist eine tiefstapelnde Umschreibung.

Das Erstellen von funktionierenden SQL-Anweisungen und Filtern ist für viele an sich schon ein Problem. Dies dann zusätzlich in VBA zu tun unter Einbindung von Accessobjekten (Textfelder, Kombinationsfelder & Co.) und VBA-Variablen - das ist eine immersprudelnde Fehlerquelle, die nicht nur Neulinge betrifft. Diese aber besonders.

Da ist es um so wichtiger, das Werk seines Tuns zu testen und mögliche vorhandene Fehler zu finden. Das hier vorgestellte Add-In vereinfacht und verkürzt die Schritte, die der Entwickler selbst tun müsste, und mit dem Ergebnis des integrierten Funktionstests kann man anschaulich und unmittelbar etwas anfangen.

Wer also vom Irren, Raten, Suchen und Nachfragen wechseln will ins Lager des zielgerichteten und selbstbestimmten Arbeitens, wird dieses Hilfsmittel schätzen.

Beaker s.a.
10.07.2018, 14:52
Danke für die Blumen.

Beaker s.a.
22.01.2019, 15:23
@sunsetbeno
Die Frage gehört hier nicht her, wie du an fehlenden Antworten merkst.
Habe den Post auch gerade durch Zufall entdeckt.
Stelle die Frage im Forum.
gruss ekkehard