PDA

Vollständige Version anzeigen : Outlook 2016 Regel geht nicht auf Junk


lindi200000
11.10.2017, 08:29
Hallo,
ich habe hier ein merkwürdiges Problem mit einer Outlook Regel.
Wir haben hier einen Exchange 2016 und Outlook 2016.
Der Exchange markiert Spam Mails mit !!!SPAM!!! im Betreff.
Diese Mails landen im Outlook dann im Junk-Mail Folder.
Nun wurde eine Outlookregel erstellt:
"Nach erhalt einer Nachricht mit SPAM im Betreff und mit (verschiedene TLD (genericfastgroup.so)) diese entgültig löschen und keine weiteren Regeln anwenden"

Ziel soll es sein, den junkfolder von offensichtlichen Junk zu leeren und fail-positiv junkmails trotzdem drin zu lassen.

Diese Regel an sich funktioniert auch, wenn man sie manuell startet, aber sie geht nicht automatisch.
Gibt es da irgendwas besonderes, wenn Mails schon im Junkmail Ordner sind, bzw. wenn sie als Spam gekennzeichnet werden?

Hier die Regel nochmal:

markusxy
11.10.2017, 09:25
Bei Exchange werden die Regeln wenn möglich ja bereits am Server angewendet.
Wenn das Mail am Server eintrifft, hat es aber noch keinen Spam Vermerk, daher kann die Regel auch keine entsprechende Mail finden.

Wenn die Regel nur auf die Mail Adresse geht, dann sollte es folglich funktionieren.

LG Markus

lindi200000
11.10.2017, 09:49
Das ist ja das komische.
Führe ich diese Regel manuell aus, dann geht sie.
Sie funktioniert aber nicht automatisch. Als ob davor eine Regel ausgelöst wird, die kein keine weiteren Regeln erlaubt. Das ist aber nicht der Fall.

markusxy
11.10.2017, 09:58
Das ist ja das komische.
Führe ich diese Regel manuell aus, dann geht sie.
Sie funktioniert aber nicht automatisch. Als ob davor eine Regel ausgelöst wird, die kein keine weiteren Regeln erlaubt. Das ist aber nicht der Fall.

Das wäre eine logische Konsequenz, wenn das zutrifft, was ich dir bereits geschrieben habe.

Lies es also nochmals und denk nach.