PDA

Vollständige Version anzeigen : Diagramme mit Datenabfrage mittels VBA


Manuel352
31.08.2017, 13:07
Hallo Leute,

ich muss nochmals eure Hilfe in Anspruch nehmen.

Ich habe mir ein Tabellenblatt vorbereitet. Dies ist meine Vorlage, auf der ich meine Auswertungen raus immer wieder erstelle.
Da dies jedoch immer öfters vorkommt und es sich immer wieder ums gleiche handelt, wollte ich das automatisch machen.

Meine Vorstellung sieht wie folgt aus:

Durch meine 4 Schaltflächen wird alles gesteuert und die Tabelle befüllt.
Durch betätigen des Knopfs "Diagramm erstellen" macht sich eine Inputbox auf, welche mich dann Daten frägt. Hier möchte ich aber so wenig wie möglich eingaben machen müssen. Am liebsten wäre es mir, wenn Sie mich frägt, wieviele Datenreihen ich im Diagramm haben möchte. (Min. 1 Max. 8)

Die nächste Frage sollte ungefähr so aussehen, dass ich gefragt werde, welche Spalte der Datenreihe zugewiesen werden soll. Durch den Klick auf den Spaltentitel soll sich das Makro eigentlich alle Daten und werte selbst ziehen.
Auch der Diagrammtitel sollte gleich automatisch ermittelt werden.

Nächste Frage sollte sein, welche Werte die X-Achse besitzen soll.

Abschließend soll Sie mich fragen ob ich mit dem Diagramm fertig bin.

Das erstellte Diagramm soll dann in meinem Blatt "Diagramm" erzeugt werden.

Durch erneuten Klick auf den Knopf "Diagramm erstellen" läuft die Prozedur wieder von neuem ab.

Hier wäre es schön, wenn das zweite Diagramm sich dann aber nicht über das erste legt, sondern sich unter das erste einfügt.


Zu beachten ist bei der ganzen Sache. Es können für jede Auswertung verschiedene Anzahlen an Spalten und Zeilen in der Tabelle sein. So das dass ganze multifunktional einsetzbar ist.

Kann mir hier bitte jemand helfen mit der ganzen Sache, da ich mich mit VBA noch nicht so gut auskenne :(

Anbei meine Tabellenvorlage


Vielen Dank und Gruß

Manuel

Beverly
31.08.2017, 13:58
Hi,

da es dir nur um die Daigrammerstellung geht, solltest du schon eine Mappe bereitstellen, in der sich bereits entsprechende Daten befinden. Auch müsstest du schon zumindest ein Beispieldiagramm erstellen, damit man den Diagrammtyp und auch den Aufbau sieht.

Für die Lösung würde ich dir ein UserForm empfehlen mit CheckBoxen für alle Datenreihen, damit dort ausgewählt werden kann, für welche die Diagramme erstellt werden sollen. Wenn die Anzahl an Spalten unbekannt ist, müsste man die CheckBoxen zur Laufzeit erstellen. Andere Variante: du verwendest eine ListBox mit Multiselect für die auszuwählenden Spalten.

<hr width="20%" align="left"><img src="http://excel-inn.de/images/grusz.gif" height=35" align="left" alt="Grußformel"><a href="http://excel-inn.de/"><img border="0" src="http://excel-inn.de/images/logo1.gif" height=35" align="middle" alt="Beverly's Excel - Inn"></a>

Manuel352
31.08.2017, 15:14
So,

klar mach sinn. Daran habe ich leider nicht gedacht. Aber hier ist eine Beispiel Datei, auf dem Blatt Diagramm, befinden sich 2 Diagramme, so sollten die fertigen Diagramme dann aussehen, wenn alles fertig ist.

Das mit den Checkboxen würde natürlich auch gehen, wie es halt für mich einfacher zu verstehen und umzusetzen ist. Da ich leider noch nicht wirklich so viel Erfahrung mit dem ganzen habe.

Ja, die Anzahl der Spalten und auch die Anzahl der Zeilen ist unbekannt. Das kann bei der jetzigen Auswertung 9 Spalten und 7 Zeilen haben, aber bei der nächsten sind es dann nur 7 Spalten aber dafür 25 Zeilen.

Wie kann ich das ganze den nun Benutzer und Programmierfreundlich als Laie umsetzen?

Vielen Dank

Beverly
31.08.2017, 17:27
Hi,

im Anhang mein Lösungsvorschlag.

Die Horizontalachse ist immer Spalte B (da bin ich von deine Diagrammen ausgegangen), die anzuzeigenden Datenreihen können in der ListBox markiert werden. Falls nichts ausgewählt wurde wird ein leeres Diagramm erstellt.

<hr width="20%" align="left"><img src="http://excel-inn.de/images/grusz.gif" height=35" align="left" alt="Grußformel"><a href="http://excel-inn.de/"><img border="0" src="http://excel-inn.de/images/logo1.gif" height=35" align="middle" alt="Beverly's Excel - Inn"></a>

Manuel352
31.08.2017, 17:52
Hallo Karin,

das sieht wirklich sehr sehr gut aus und so hab ich mir das vorgestellt. :entsetzt: :grins:

Darf ich fragen wie du das gemacht hast?

Oder was ist den der Trick dabei? Möchte es ja verstehen und nachvollziehen können, da ich mich in die ganze Materie so langsam einarbeiten muss.

Noch zwei kleine Fragen.

Ist es den möglich, nach der Auswahl der Daten noch nach einem Diagrammtitel zu fragen? Mittels Inputbox, vielleicht?

Und gibt es den die Möglichkeit noch nen zweiten Button in die UseForm einzufügen mit "Fertig". Da man jetzt nur mit dem X aus der UseForm rauskommt?

Vielen vielen Dank



Kurzer Nachtrag:

Den zweiten Button mit "Fertig" habe ich eingefügt und nun lässt sich die UserForm dadurch schließen.

Bleibt dann nur noch die Frage mit den Diagrammtiteln offen.

Beverly
31.08.2017, 21:36
Hi,

ich habe mal im Code einige Kommentare ergänzt, die sollten dir helfen, den Code besser zu verstehen. Falls du noch Fragen dazu hast, einfach rückfragen.

Für die Eingabe des Titels habe ich eine TextBox ergänzt.

<hr width="20%" align="left"><img src="http://excel-inn.de/images/grusz.gif" height=35" align="left" alt="Grußformel"><a href="http://excel-inn.de/"><img border="0" src="http://excel-inn.de/images/logo1.gif" height=35" align="middle" alt="Beverly's Excel - Inn"></a>

Manuel352
01.09.2017, 15:36
Hallo Karin,

vielen vielen Dank für deine schnelle und vorzügliche Hilfe!!!
Das ganze Funktioniert super und ist auch für meine beiden Kollegen sehr gut verständlich. (Umfangreicher Test lief heute schon an und wurde für sehr gut befunden)!!

Auch will ich dir danken, für das nacharbeiten und einfügen der Kommentare, so kann ich das ganze Prozedere leichter nachvollziehen und mich in die Sache reindenken.

Gruß Manuel