PDA

Vollständige Version anzeigen : Mittelwerte mit variablen Summen


Töffi
24.08.2017, 11:25
Hallo zusammen,
ich suche eine Lösung für folgendes Problem:

Ich möchte gerne einen einfachen Mittelwert aus (Summe x)/(Summe y) bilden.

Die X-Werte stehen in Spalte A und sind festgelegt.
Die Y-Werte stehen in Spalte B und werden aktuell eingetragen.

Nun sollen zur Mittelwertberechnung aber nur die Werte aus A addiert werden,
denen ein Wert in B (in der selben Zeile) gegenübersteht.

Ist das möglich und wenn ja wie?

Vielen Dank schon mal vorab,
Gruß Töffi

steve1da
24.08.2017, 11:27
Hola,

so?

=MITTELWERTWENN(B1:B20;"<>";A1:A20)

Gruß,
steve1da

lupo1
24.08.2017, 11:59
Ich möchte gerne einen einfachen Mittelwert aus (Summe x)/(Summe y) bilden.

Das ist Blödsinn. Du möchtest entweder die beiden Summen ins Verhältnis setzen (so wie Du es schreibst und folglich selbst kannst), oder Du möchtest die einzelnen Quotienten mitteln. Das ist sehr bedenklich, weil das fast immer nicht arithmetisch, sondern geometrisch richtig ist. Konsultieren Sie Ihren Matheprofessor oder das Orakel!

Ich entscheide mich für letzteres:

=SUMMENPRODUKT(A1:A6/(B1:B6+1%%%%%%)/ZEILEN(A1:A6);N(B1:B6<>""))

Töffi
26.08.2017, 22:48
Guten Abend und danke für Eure Antworten.
Vielleicht habe ich das mit dem Mittelwert ungeschickt ausgedrückt.

Ich suche zuerst mal eine Möglichkeit nur die Zahlen zur Summenbildung aus Spalte A heranzuziehen, denen eine Zahl in der selben Zeile in Spalte B gegenübersteht.
Also "wenn Nachbarzelle leer, dann Zahl nicht zur Summe" ;-)

Gute Nacht, Gruß Töffi

Töffi
26.08.2017, 23:21
Mit Euren Vorschlägen und ein wenig Tüftelei habe ich nun folgende Formel:

=(SUMME(B10:B20))/(SUMMEWENN(B10:B20;"<>";A10:A20)) und damit mein Problem gelöst.

Vielen Dank !!!!!!

steve1da
26.08.2017, 23:22
Hola,

=SUMMEWENN(B1:B10;"<>";A1:A10)

Gruß,
steve1da