PDA

Vollständige Version anzeigen : Summenbildung aus variablem Bereich


Pylo
23.09.2016, 12:43
Hallo,

ich habe ein Programm was mir Bilder auswertet und das Pixelverhältnis anzeigt. Für jedes Bild habe ich ein anderes Pixelverhältnis. Mittels Bildzahl beziehe ich mich auf eine andere Arbeitsmappe.

Das sieht dann ungefähr so aus (vereinfachte Darstellung zur Erläuterung meines Problems) :
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/wiedermaltest8aefo0v9jz.png

Die Bildzahl bestimmt meine Pixelwerte. Ich bilde nun die Summe aus Bereich (A4:B5). Im nächsten Schritt trage ich die Summe meiner Pixel in eine Tabelle ein, entsprechend der Nummer des Bildes zugeordnet. Für einige wenige Bilder wäre es kein Problem die Bildzahl manuell zu ändern und die Summe der Pixel immer rauszuschreiben. Ich habe aber mehrere hunderte Bilder und würde gerne diesen Vorgang automatisieren.

Kann Excel auf irgendeiner Weise die Pixelwerte für eine andere Bildzahl berechnen und mir die Summe ausgeben ohne, dass ich eine andere Bildzahl eintrage?

So in etwa könnte ich mir die Formel vorstellen: =Summe(A4:B5,wennB2=5)
Excel soll also die Pixelwerte für die Bildzahl 5 summieren und mir in meiner Tabelle ausgeben.

Geht so etwas?

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Danke im Voraus.

Gruß Pylo

steve1da
23.09.2016, 12:48
Hola,

zur Info:

http://www.clever-excel-forum.de/thread-6580.html

Gruß,
steve1da

Pylo
23.09.2016, 12:54
Hola,

zur Info:

http://www.clever-excel-forum.de/thread-6580.html

Gruß,
steve1da

Danke für die Verlinkung, leider konnte mir im Clever-Excel-Forum bis jetzt keiner helfen. Ich habe hier versucht es nochmal näher an meine eigentliche Anwendung zu bringen, da meine Versuche das Problem zu vereinfachen scheinbar nur zu Verwirrungen führt.

Oge
23.09.2016, 13:22
Hallo,

die Formel für E2 ist:
=$B$8/$B$1*D2

Pylo
23.09.2016, 19:36
Hallo,

die Formel für E2 ist:
=$B$8/$B$1*D2

Leider hilft mir das nicht für mein Problem. Wie ich oben erwähnt habe ist es nur ein vereinfachtes Beispiel meiner Anwendung.

steve1da
23.09.2016, 20:00
Hola,

nun auch hier:

http://www.office-hilfe.com/support/showthread.php/21440-Summenbildung-aus-Faktor-bestimmten-Datenbereich

Gruß,
steve1da

Pylo
21.10.2016, 21:38
Hallo,
entschuldigt meine Abwesenheit, ich hatte erst heute wieder Zeit mich dem Problem zu widmen.
Ich habe nochmal eine Excel Beispieldatei mit Erläuterungen erstellt, die fast der Original-Datei entspricht. Die Originaldatei ist datenrechtlich geschützt und auch viel zu unübersichtlich zur Erläuterung meines Problems.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr euch die Datei anschaut und euch mit mir den Kopf zerbrecht.

Danke im Voraus.

Scan der Datei:
https://www.virustotal.com/de/file/3668d59f834a6b492f2ba0d50e783284866cdac3e143d4acf0524ac970e98bc8/analysis/1477076981/

Selbe Posts auch hier:
https://www.facebook.com/groups/officegruppe/ - Beitrag von Jonas Tailor
http://www.office-hilfe.com/support/showthread.php/21440-Summenbildung-aus-Faktor-bestimmten-Datenbereich?p=151455#post151455
http://www.clever-excel-forum.de/thread-6580-page-2.html
http://www.online-excel.de/fom/fo_na.php?f=1

R J
23.10.2016, 21:39
Hi Pylo,

habe Deine Vorlage so genommen, wie sie eingestellt wurde, jedoch das Blatt Auswertung umgebaut.

Es gibt jetzt eine formatierte Tabelle, beginnend in C2, deren Größe sich automatisch (auch bei Verkleinerung) anpasst.

Ich hatte Dich so verstanden, dass Du in Tabelle Quelle,


ab A2 untereinander die Bilderanzahl einträgst
ab B2 (nebeneinander) die Pixelfelder (bis zu 400 Stück)


In der Auswertung muss jetzt nur noch

in C2 die Bilderanzahl und
ab C3 (nacheinander) die Spalte für die Pixelfelder (beginnend mit 1)

eingetragen werden

Die Eintragungen in Zeile 3 können Sprünge aufweisen (Bsp.: 1,5,103 in den Spalten C, D, E), aber zwischen den Spalten dürfen keine leeren Einträge stehen.

In Zeile 4 werden Einzelergebnisse aus der in C2 eingetragenen Bildanzahl (aus Spalte A in Quelle) und den ab C3 sowie folgenden Spalten angegebenen Spalte angezeigt und in C6 die Gesamtsumme aller Pixelfelder.

Im Grunde müsstest Du jetzt nur noch das Quellblatt aktualisieren.

Makro wird ausgeführt, wenn Du in Auswertung, Zeile 3 ab Spalte C einen Eintrag änderst. Wie gesagt, zwischen den Eintragungen dürfen keine leeren Spalten sein. Ab der ersten leeren Spalte werden alle nachfolgenden, evtl. bestehenden Eintragungen In Zeile 3 und 4 gelöscht.
Ich hoffe, es ist das, was Du wolltest...

Superingo2
24.10.2016, 08:59
Hallo Pylo,

dass Du diesen Beitrag in so vielen Foren postest, finde ich nicht gut. Ich habe nicht die Zeit, mir erst einmal alle Forenbeiträge anzuschauen, bevor ich antworte. Daher habe ich dies auch nicht gemacht, und hoffe nun, dass keine Doppelbearbeitung stattgefunden hat.
Ich habe Dir mal eine einfache Formellösung gebastelt, in der Du in Spalte A die Bildnummer angeben kannst, und in Spalte C und D die Pixelfelder bestimmen kannst, die summiert werden sollen. In Spalte B steht dann immer Deine gewünschte Summe.

LG Ingo