PDA

Vollständige Version anzeigen : Kartons packen


Heinecoast
01.07.2015, 18:21
Hallo Zusammen,

ich habe gerade ein kleines Projekt in dem ich versuche Kartons zu verpacken.

Mein Problem, dabei ist auch nicht unbedingt die Programmierung in VBA, sondern auch zum Teil eher die Mathematik, sprich den zu entwickelnden Algorithmus.

Ich dachte mir vielleicht haben hier ja einige Interesse an sowas, falls nicht gerne den Thread entfernen oder vielleicht in ein Anderes Forum verschieben.

Zur Ausgangslage:
Ich habe eine Tabelle die sich wie folgt aufbaut.
Produkt Kunde Menge Anzahl/Karton Höhe

Alle Kartons sind von der Länge und Breite identisch, haben aber unterschiedliche Höhen, mit jeweils den gleichen Unterschied.
Ziel ist das ganze so zu verpacken, dass der Stapel aller Kartons am Ende besonders niedrig ist.

Dabei gilt, falls ein Karton noch mit den Waren für einen Kunden gepackt werden können ist dies zu tun.
Allerdings können auch die Waren für alle Kunden gemischt in einen Karton landen. Dies darf, dann aber nur überschüssige Ware sein.
Weitere Einschränkung ist, dass es nicht möglich ist Waren in einem Karton übereinander zu stapeln.

Jetzt zu meinem Ersten Überlegung, ich habe die Tabelle wie folgt sortiert:
Key1:= Kunde
Key2:= Höhe
Key:3= Menge / (Anzahl/Karton) Order:Absteigend

Dann habe ich geschaut, das ich alle Kartons die ich zu 100% mit der selben Höhe befüllen kann schonmal ausschließe.

Jetzt beginnt, allerdings der Spaß wie geht man weiter vor. Meine Überlegung war zu erst von oben nach unten zu gehen.
Sprich ich nehme das Höchste Produkt und fülle den Karton dann mit dem nächst höheren auf.
Allerdings bin dann noch ziemlich weit von der Ideallösung entfernt, aber vielleicht hat von euch ja einer eine Idee und Spaß am knobeln.

Kann auch gerne meinen bisherigen Code und eine Beispieltabelle Posten, allerdings weiß ich nicht, ob das unbedingt hilfreich ist.
Ansonsten hoffe ich, das Problem halbwegs verständlich erklärt zu haben.

RPP63neu
01.07.2015, 18:37
Hi!
Kann auch gerne meinen bisherigen Code und eine Beispieltabelle Posten, allerdings weiß ich nicht, ob das unbedingt hilfreich ist.
Was man wohl frühestens beurteilen kann, wenn die Datei vorliegt. :p

Gruß Ralf