PDA

Vollständige Version anzeigen : Simulation einer Produktion mittels Excel


Berti_S
29.06.2015, 10:41
Hallo an euch,

ich bin am Überlegen, ob ich mir die Programmierung einer Produktions-Simulation in Excel zumuten soll.
Es geht mir um folgende Aufgaben:

1) Definition von Anlagengruppen mit heterogenem Anlagenpark
(verschiedene Durchsatzzahlen), welche in definierter Weise linear
nacheinander agieren
2) Definition von Zwischenpuffern (Min/Max-Größe, Mindeststandzeit im
Puffer)
3) Definition von Wartungszeiten
4) Möglichkeit zum Eingriff in die Visualisierung zur Eingabe einer Störung
(Anlage defekt oder nur noch mit Minderdurchsatz) oder einer
ungeplanten Wartung
5) Darstellung des zeitlichen Verlaufs der Materialentwicklung in den
Puffern bzw. am Ende des Prozesses (Output)

Ist so etwas mit meinen Amateur-Ressourcen überhaupt realistisch oder seht ihr alternative Lösungsansätze - oder: kennt ihr eventuell schon ähnliche Lösungen in Excel ?

Berti

Platipus
30.06.2015, 08:03
Hi,

ich würde ein ANKHOR FlowSheet dafür einsetzen.

Allein schon um den Datenfluss besser verständlich zu machen.

Möglicherweise gibt es auch schon Bibliotheken, die dafür passen.

Vielleicht ein SanKey Diagramm?
http://i.imgur.com/yjTAOst.png

Damit kannst Du dir dann auch zu ziemlich jede Art der Visualisierung selber erstellen ( eher etwas für Fortgeschrittene ).

Grüße
Platipus

Berti_S
30.06.2015, 09:13
Hallo Platiplus,

danke für die Antwort.

Mir geht es um eine dynamische und keine statische Visualisierung.

Ich dachte an einen definierten Anfangszustand, ein "Go !" und dann eine Abfrage des Ist-Zustandes nach definierten Zeitintervallen sowie deren Visualisierung.
Profi-Software gibt es dafür - ich wollte Geld sparen.

Aber es scheint, dass Excel dafür nicht gerade das geeignete Tool ist.

Berti

Platipus
30.06.2015, 10:29
Hallo Berti,

mit dem FlowSheet lassen sich auch interaktive Lösungen erstellen.

Ein Process-Mining Beispiel:
http://i.imgur.com/be0LtWo.png
Über die Schieberegler lassen sich hier im Beipiel die Parameter verstellen.
Natürlich kannst Du die Simulation auch permanent ausführen lassen.

Die grafischen Elemente sind alle Teile des FlowSheets ( der Datei und nicht Programm-intern ).

Deshalb lassen sich auch solche Dinge damit bauen:
http://i.imgur.com/2vNB407.png

Mit Excel wirst Du nicht weit kommen...

Grüße
Platipus