PDA

Vollständige Version anzeigen : Datum aufteilen


Tobasa87
29.06.2015, 08:29
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

In Spalte E steht ein Startdatum und in Spalte F mein Enddatum. Die Zeiträume können von 2 Tagen bis hin zu 12 Monate sein, allerdings nie über den Jahreswechsel hinweg. In Spalte G soll nun die Laufzeit für den gesamten Zeitrum in Tagen stehen. In Spalte H sollen die Tage für den Monat Januar stehen, falls das Start- oder Enddatum darin liegen. Das selbe soll auch in den Spalten K,N,Q.... für die weiteren Monate stehen.
Zusätzlich sind in Spalte AR und AS noch IST- und SOLL-Kosten für den gesamten Zeitraum der Zeile. Diese sollen durch die Tage in Spalte G geteilt werden und in den Spalten I und J mit den Tagen aus Spalte H multipliziert werden. Dies soll auch mit den Spalten L,M, O,P, R,S.... für die restlichen Monate geschehen.
Mein Hauptproblem ist hierbei die Aufteilung der Tage des Zeitraums, für die jeweiligen Monate. Also die befüllung der Spalten H,K,N,Q....
Kann mir hierbei jemand weiterhelfen?

EarlFred
29.06.2015, 08:35
Hallo,

Beispielformeln für Zeile 3:
G3:=F3-E3+1
H3:{=SUMME(1*(MONAT(ZEILE(INDEX(A:A;$E3):INDEX(A:A;$F3)))=SPALTE(A1)))}
Die geschweiften Klammern der Formel in H3 nicht mit eingeben, sondern die Formeleingabe mit Strg+Shift+Enter abschließen (Matrixformel)!

Die Formel aus H3 kopieren, I3:S3 markieren und einfügen.

In der Formel G3 aufpassen, ob der Start- bzw. Endtag mit einbezogen werden soll (im Beispiel zählt der jeweilige Tag mit).
Zahlenformat der Zelle G3 als "Standard" vorgeben.

Grüße
EarlFred

Tobasa87
29.06.2015, 13:35
Danke für die schnelle Hilfe. Ich habe allerdings noch eine Frage, vielleicht steh ich hier auch gerade nur auf dem Schlauch.Wieso bezieht sich der Index auf A:A und bei Spalte A1 ? Meintest du A:A durch I3:S3 ersetzen? Durch was aber dann A1 ersetzen.

Vielen Dank!

EarlFred
29.06.2015, 14:14
Hallo,

nein, Du brauchst / solltest nichts ändern.

Ein Datum ist für Excel eine Zahl; heute ist beispielsweise der 42184. Tag nach Excelzeitrechnung.
Ich bilde also aus 2 Zeilennummern (eine entspricht dem Anfangs- eine dem Enddatum) einen Bereich, den die Formel zeilenweise durchsucht. Welche Spalte Du dafür nimmst, ist also relativ egal.

Wenn der Monat eines Datums (= eine Zeile = 1 Tag im Zeitraum) dem gesuchten Monat entspricht, dann wird dieser Tag in der Summe berücksichtigt. Spalte(A1) erzeugt den Wert 1, das gleiche Ergebnis wie Monat([beliebiges Datum im Januar]). Durch das Kopieren der Formel nach rechts zählt auch A1 weiter (B1, C1, ...), so dass die Werte für Februar (Monat 2) usw. berechnet werden.

Grüße
EarlFred

Tobasa87
29.06.2015, 15:05
Hallo,

danke für die Erklärung. Bei mir ergibt die Formel allerdings immer das Ergebnis "0", obwohl der Monat in diesem Zeitraum liegt.

http://www.directupload.net/file/d/4033/mgauwqvg_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/4033/bbgpd38e_jpg.htm

Hab ich hier schlichtweg etwas vergessen?

Vielen Dank!

EarlFred
29.06.2015, 15:06
Hallo,

hast Du alle Hinweise beachtet? Vor allem auch den kursiv gedruckten aus Beitrag #2?

Deine Bilder kann ich mir nicht anschauen - ich vermeide alle Dateiplattformen außer die des Forums selbst.

Grüße
EarlFred

Tobasa87
29.06.2015, 15:19
Hallo,

ich habe diee Formel ohne die geschweiften Klammern kopiert und die Eingabe mit STRG -Shift -Enter erledigt.
Ich habe die Bilder noch einmal neu angehängt, vielleicht hilft das weiter.
Danke!

EarlFred
29.06.2015, 15:24
Hallo,

ja, immer Mist, wenn man sich Mustermappen selbst aus Textgewirr herauslesend erstellen muss und die Fragesteller nicht von selbst auf die Idee kommen, eine solche Mappe zur Verfügung zu stellen. Die Monate kommen also nicht nebeneinander in Spalten, sondern immer mit x Spalten Versatz.

H3:{=SUMME(1*(MONAT(ZEILE(INDEX($A:$A;$E3):INDEX($A:$A;$F3)))=ABRUNDEN(SPALTE(C1 )/3;0)))}

Grüße
EarlFred

Tobasa87
29.06.2015, 15:44
Hallo,

tut mir sehr leid wenn meine Erklärung zu ungenau war, allerdings funktioniert die Formel bei mir auch nicht, wenn ich die Spalten zwischen den Monaten (I+J, L+M, O+P....) entferne. Wie ich aus Ihrer Erklärung heraus lese, haben Sie verstanden, dass ab Spalte H die Monate nebeneinander stehen. Die Tabelle habe ich so angepasst, allerdings mit dem selben Ergebnis.

EarlFred
29.06.2015, 15:53
Hallo,

sowohl die erste Formel (Beitrag #2) als auch die zweite (Beitrag #8) funktioniert in meinen Mustermappen mit den jeweiligen Spaltenaufteilungen.

Ich kann den Fehler also nicht nachvollziehen. Bitte DEINE Mustermappe mit den eingetragenen Formeln hier hochladen (selbstredend OHNE sensible Daten), damit man auf Fehlersuche gehen kann.

Grüße
EarlFred

GMG-CC
29.06.2015, 15:59
Moin,

deine Versuche der Darstellung in allen Ehren, aber für so gut wie alle Helfer gilt das, was EarlFred bereits gesagt hat und auch meine Standard-Antwort ist: "Obwohl ich Excel-Profi bin schaffe ich es nicht, aus einem netten Bildchen eine durch Excel auswertbare Tabelle zu machen. Schade. Denn zum abtippen habe ich weder Lust noch Zeit." *.xls* heit das Zauberwort!

Ach ja, und in Foren ist es üblich, dass wir uns alle mit "Du" ansprechen. Wenn es dir also (beispielsweise wegen deines Kulturkreises) nicht so schwer fällt, wäre das schön und keineswegs ein Zeichen fehlenden Respekts.

Tobasa87
29.06.2015, 16:11
Hallo,

ich habe die Mappe angehängt, so wie ich sie ursprünglich hatte.Ich hätte die Datei von Anfang an gleich mit hochgeladen, allerdings habe ich diese Upload-Funktion nicht gesehen. Ich werde dies künftig von Anfang an machen. Vielen Dank für die Unterstützung!

EarlFred
29.06.2015, 16:20
Hallo,

Die geschweiften Klammern der Formel in H3 nicht mit eingeben, sondern die Formeleingabe mit Strg+Shift+Enter abschließen (Matrixformel)!
das heißt: Noch solange die Formeleingabe aktiv ist, muss die Tastenkombination genutzt werden - nicht "irgendwann hinterher". Ggf. muss die Formeleingabe einfach nochmals aktiviert werden, z. B. mit der Taste F2 oder per Doppelklick oder per Mausklick in die Bearbeitungszeile....

Kontrolle: Die geschweiften Klammern werden von Excel automatisch gesetzt (allerdings nur solange sichtbar, bis die Formeleingabe wieder aktiviert wird - u. a. deswegen nutzt ein Screenshot zur Fehlersuche nichts).

Grüße
EarlFred

Tobasa87
29.06.2015, 16:30
Hallo zusammen,

vielen Dank für die geduldige Hilfe! Jetzt scheint es zu funktionieren.