PDA

Vollständige Version anzeigen : Access 2007 und Darstellung von Geokoordinaten


Bracki
21.10.2014, 12:23
Hallo

Ich stand vor der Aufgabe mehrere Adressdaten (bisher mit 400 probiert) auf einer Geodatenkarte (OpenStreetMap) sichtbar zu machen. Da die Grunddaten sehr flexibel verarbeitet werden, sollte sich dies natürlich auch bei der Ansicht der Geodaten bemerkbar machen. Da ich noch nie mit etwas derartigen konfrontiert war, war erst einmal Selbststudium mit Google angesagt. Aus den vielen Beispielen habe ich nunmehr einige zusammengefasst und meinen Bedürfnissen angepasst. Es wird nicht bei diesem Stand bleiben und ich kann ja immer mal die Änderungen hochladen. Demnächst erfolgt z.B. die Einbindung eines Routenplaners als neuer Layer sowie Adresssuche mit Ausgabe der Geokoordinaten und Einbindung des vorhandenen Moduls um Gauß-Krüger Koordinaten nach Longitude und Latitude umzurechnen.

Bisher ist folgendes eingearbeitet:

- händische Eintragung der Adress-und Geodaten
- Zuordnung der farblichen Marker und Layergruppen zu den Adressdaten
- Distanzberechnung zwischen Ausgangspunkt und Adressdaten (Luftlinie)
- Aus- und Abwahl der Marker (blauer Reiter rechts oben)

Das ZIP-Archiv einfach lokal abspeichern und dann sollte alles funktionieren, hoffe ich. ;-)

MfG

Bracki

Bracki
16.12.2014, 11:35
So, ich habe wieder etwas Zeit investiert um die Anwendung weiterzuentwickeln und auch versucht, gefundene Fehler auszumerzen. Sollte trotzdem noch etwas nicht richtig funktionieren, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

Aktuelle Änderungen:

1. Die Geodaten zu den Adressen werden nunmehr per Nominatimabfrage an den OSM-Server automatisch ermittelt und in die Tabelle eingetragen.

Zu beachten ist, dass bei zu vielen Abfragen (einige tausend gehen) die eigene IP für einige Zeit gesperrt wird. Für wie lange, kann ich leider nicht sagen zu mindestens war meine am Folgetag wieder freigegeben.

2. Neuer Layer - Bus und Bahn

Ein paar Adressen habe ich wieder vorgegeben aber man kann natürlich auch eigene verwenden. Die Reihenfolge der nötigen Tätigkeiten ist vorgegeben (Nummerierung) und das Ganze funktioniert mit dem IE 11. Mit anderen Browsern habe ich das noch nicht getestet.

Das Verzeichnis im ZIP-File sollte schon zusammenhängend lokal abgespeichert werden, da die einzelnen Dateien ggf. vom Programm benötigt werden. (Marker usw.)