PDA

Vollständige Version anzeigen : Sortierung in Excel (2003)


Ibanez#
22.07.2014, 12:14
Hallo zusammen,

ich habe eine kurze Frage zur (Filter-)Sortierung in Excel:

Und zwar: Wenn ich im Filter ein Elememt auswähle, werden nur Zeilen mit diesen Elementen angezeigt und andere Zeilen ausgeblendet. Die gezeigten Zeilennummern werden links blau markiert. Wähle ich im Filter wieder ab, ist alles wie zuvor.

Anders bei der Sortierungs-Funktion des Filters: Hier wird sortiert, allerdings werden die Zeilen nicht blau und die Sortierung ist nicht wieder abwählbar. Sie ist dann fest, falls ich speichere, richtig?

Mich interessiert das System dahinter, die Sortierung scheint sich von den übrigen Funktionen des Filters zu unterscheiden. Kann es sein, dass die Sortierungs-Funktion nicht Zeilen AUSBLENDET, sondern in die richtige Reihenfolge KOPIERT?

Gibt es eine Möglichkeit (wenn auch nur mit VBA), die Zeileninhalte fest zu halten, und die ZEILEN, nicht die Zeileninhalte zu sortieren? Stelle mir das so vor, dass dann die Zeilennummern links blau und durcheinandergewürfelt werden.

Hintergrund ist, dass ich sortieren möchte, die unsortierte (und auch sonst mit keiner Spalte wiederherstellbare) Sortierung aber Sinn macht und wiederhergestellt werden soll.
Mir fällt gerade ein, eine einfache Lösung wäre eine Spalte mit fortlaufenden Zahlen, nach denen ich zurücksortieren könnte.. trotzdem etwas unschön ;)

Grüße,
Clemens

EarlFred
22.07.2014, 12:26
Hallo Clemens,

ja, Du hast den Unterschied richtig erkannt.
Mir fällt gerade ein, eine einfache Lösung wäre eine Spalte mit fortlaufenden Zahlen, nach denen ich zurücksortieren könnte.. trotzdem etwas unschön
Das wäre auch die von mir vorgeschlagene Lösung: Einfach und dennoch sehr zuverlässig. Alles andere, auch mit VBA, erachte ich hingegen tatsächlich für unschön, vor allem unsicherer beim Schließen der Mappe.

Grüße
EarlFred

Ibanez#
22.07.2014, 12:28
Habe ich jetzt gemacht, danke.

Trotzdem unschön, eine andere (halbwegs einfache) Möglichkeit gibt es nicht fürs Sortieren? ;)

EarlFred
22.07.2014, 12:30
Hallo Clemens,

"gehen" tut alles. "Einfach" ist relativ, "unschön" auch. Knöpflein drücken und happy sein ist hier aber nicht. Höchstens Rückgängig machen - aber auch das erachte ich für die schlechtere Variante: Keine Speicherung nach dem Beenden der Mappe; etwaige Zwischenschritte werden auch rückgängig gemacht.

Nimm's einfach hin.

Grüße
EarlFred

RPP63neu
22.07.2014, 13:12
Hallo!
Auch "unschöne" Spalten lassen sich ausblenden und trotzdem kann man nach Ihnen sortieren.
Per Shortcut, Button, Menue oder wie auch immer:
(hier für die ausgeblendete Spalte A)
Sub Sort()
Tabelle1.UsedRange.Sort key1:=Tabelle1.Columns("A:A"), Order1:=xlAscending, Header:=xlGuess
End Sub
Gruß, Ralf

EarlFred
22.07.2014, 13:15
@Ralf,

Auch "unschöne" Spalten lassen sich ausblenden und trotzdem kann man nach Ihnen sortieren.
eine Spalte, die der Nutzer nicht sieht, wird er aber auch nicht pflegen. Also muss auch dies programmatisch erledigt werden.
Schnell ist man dann von einer "einfachen" Lösung wieder bei einer komplexen.

Grüße
EarlFred

Ibanez#
23.07.2014, 11:40
Okay, dann werde ich mich wohl mit der Spalte begnügen ;)
Trotzdem danke! :)