PDA

Vollständige Version anzeigen : Wenn & Summe & viele Möglichkeiten oder Makro :(


geoben
18.07.2014, 07:49
Hallo in die Runde,

ich beiß mir gerade wieder einmal die Zähne aus...
Es geht um eine excel mit jeden Tag mehreren (hundert bis tausend) Einträgen.

Jede Zeile = eine Bestellung, 1 Anschrift, 1 Betrag, 1 Debitorennummer

Ich will nun mit einer Formel (oder einem Makro!) folgendes auswerfen:

1)
Zeige mir alle Einträge von gestern an, bei denen die Gesamtsumme aller Bestellungen auf einer Adresse oder die Gesamtsumme aller Bestellungen einer Debitorennummer die Summe X überschreitet

2)
Zeige mir alle Einträge von gestern an, bei denen die Anzahl aller Bestellungen auf einer Adresse oder die Anzahl aller Bestellungen einer Debitorennummer die Anzahl X überschreitet

Für die zweite Baustelle stell ich nen weiteren Tread ein.

Danke & Viele Grüße
geoben

jack_D
18.07.2014, 07:53
Hallo Geoben

ich hab dir die Formel in deine Mustermappe in die Zellen F6:F12 GEschrieben
die Kriterien musst du jetzt nur in B3:E3 eingeben

Grüße

geoben
18.07.2014, 08:01
Hallo Jack,

öhm, welche Mustermappe?
Hab ich was übersehen?

Grüße
geoben

jack_D
18.07.2014, 08:26
Hallo Geoben

genau das ist das Problem

Ich (Keiner) kann sehen wo welche Daten her kommen und wo sie hin sollen ..

Grüße

Mc Santa
18.07.2014, 08:32
Hallo,

ich empfehle eine PivotTabelle :) In meiner Signatur findest du Links zu einer guten Anleitung.
Für eine konkrete Hilfe an deiner Excel Datei, musst du diese hier im Forum hochladen ;)

VG

geoben
18.07.2014, 08:38
oh ok.

Pivot ist unübersichtlich da ich rund 62 Spalten habe und die Dateien in der Regel 15-30 Tage ausweisen und hierbei Anfragen & Bestellungen ausweisen, so dass meistens die Dateien im Bereich von 80.000+ Zeilen sind.

Hab die excel beigefügt

jack_D
18.07.2014, 08:40
Hast du nicht ...

geoben
18.07.2014, 08:40
Beispieldatei

Mc Santa
18.07.2014, 09:44
oh ok.

Pivot ist unübersichtlich da ich rund 62 Spalten habe und die Dateien in der Regel 15-30 Tage ausweisen und hierbei Anfragen & Bestellungen ausweisen, so dass meistens die Dateien im Bereich von 80.000+ Zeilen sind.

Hab die excel beigefügt

Hallo,

ich verstehe nicht genau wie das ein Problem ist. Eine Pivottabelle ist genau für deine Aufgabenstellung da.
Beispiel im Anhang.

Fragen zur Umsetzung kann man sicherlich beantworten.
VG

geoben
18.07.2014, 10:13
vielen Dank.

Pivot bei der Anzahl der Daten ist sicherlich möglich. Der Wunsch war jedoch, dass das ganze direkt kopierbar ist.

ggfls. gibt es doch eine Möglichkeit, dass das ganze entweder als Formel oder Makro selektiert wird

Mc Santa
18.07.2014, 10:20
Was genau soll kopiert werden?

Sie dir mal meine Pivottabelle an. Wenn du dich jetzt fragst, wie Anzahl 3 bei Debitnr 2011335 berechnet wurde, dann mache einen Doppelklick auf diese 3 und du erhälst du zugehörige Auswertung als kopierte Tabelle. Genauso kannst du fast alle Zahlen mit einem Doppelklick anklicken.

Hilft dir das weiter?

VG

geoben
21.07.2014, 10:00
Hallo

ich stell mir das ganze so vor

Sub TotalSumme()

ActiveSheet.Range("T1048576").End(xlUp).Offset(2, 0).Select
ActiveCell.FormulaLocal = "=SUMME(T2:T" & ActiveCell.Row - 2 & ")"

End Sub

das ganze noch mit der Verknüpfung auf Zeile 1 "wenn Bestellung dann Summe bilden" und weiter ausgebaut dahin gehend, dass (wenn die Debitorennummer unterschiedlich ist) das ganze auf Adressebene ermittelt wird.

Mc Santa
21.07.2014, 10:08
Hallo,

ich kann dir leider nicht folgen. In deiner hochgeladenen Tabelle ist Spalte T leer.

Außerdem weiß ich immer noch nicht, was du berechnen willst.
Hat dir meine PivotTabelle geholfen? Wenn nein, was fehlt dir an dieser Auswertung?
Um Missverständnisse zu umgehen, empfiehlt es sich, dass du eine Beispieltabelle erstellst und zusätzlich (von Hand) eine Ergebnis. Mit einer Erklärung, wie du vorgegangen bist, um dieses Ergebnis zu erhalten.

VG

geoben
07.08.2014, 10:43
Hallo Mc Santa,

sorry dass ich lange nicht da war. Sicherlich wirst Du Verständnis haben, dass ich nicht die 100%ige Datei hier hochladen kann, sondern immer nur einen Abriss der Daten.

Die Datei selbst - bei der ich das einbauen will - hat 62 Spalten mit - je nach Auswahl - mehreren hundert bis mehreren tausend oder hunderttausenden Einträgen.

Sicherlich wäre es möglich, dass das ganze via pivot machbar ist und man sich dann die Daten per Klick anzeigen kann. Es ist aber eleganter, wenn der Filter in der Datenauswahl dann nur die Bestellungen und Anschriften anzeigt -ohne erneuten Klick/Selektion etc. bei denen die Gesamtsumme > x EUR ist.

Die Tabelle (wird gleich hochgeladen, nur Geduld!!) gibt es nun drei Anschriften & Personen und 30 Bestellungen. Pivot soll hier nicht angewendet werden!

Das Wunschergebnis habe ich in Tabellenblatt zwei aufgeführt. Wunsch wäre, dass die Wunschanzeige das Ergebnis darstellt.

Danke & Grüße
geoben

Mc Santa
07.08.2014, 12:27
Hallo,

ich denke, dass ich das Problem nun verstanden habe, allerdings ist mir der Programmieraufwand zu hoch, als dass ich eine fertige Lösung erstellen will.

Als Ansatz:
Ich würde in einem Dictionary alle relvanten Einträge sammeln. Ist ein Key schon vorhanden, werden die Beträge als Item addiert. Hinterher kann man alle Items durchgehen und sich die entsprechenden Keys ausgeben lassen, wenn >500

VG

geoben
07.08.2014, 15:23
das dachte ich auch - ich dachte auch schon dran, das ganze mit ner SessionID zu verbinden um auf Session-Ebene die gesamtsumme zu filtern