PDA

Vollständige Version anzeigen : Fragen zu Wenn-Prüfung


mormuel
17.07.2014, 08:45
Hallo liebe Leute,

ich habe mal eine Frage zu einer Excel-Formel, die ich einem Dokument gefunden habe. Es ist lediglich eine einfache Wenn-Formel mit einer mir unbekannten Prüfung mittels Multiplikator-Zeichen:

=WENN(ISTZAHL(C16)*ISTZAHL(D16);NETTOARBEITSTAGE(C16;D16);"")

Könnt ihr mir vielleicht kurz erzählen, was die fettgedruckte Prüfung für einen Sinn hat?

Vielen Dank im Voraus,
Mormuel

Mc Santa
17.07.2014, 09:09
Hallo,

über die Formel IstZahl() wird geprüft, ob die entsprechende Zelle eine Zahl enthält oder nicht. Die Formel liefert Wahr oder Falsch zurück.
In Excel kann man mit Wahr- und Falsch-Werten rechnen, sie werden dann als 1 oder 0 interpretiert. Und ebenso werden 1 und 0 von Excel als Wahr oder Falsch zurück interpretiert, falls ein Wahrheitswert ausgelesen wird.

Somit liefert IstZahl() * IstZahl() zweimal Wahr oder Falsch, die dann dann 1 oder 0 multipliziert werden. (Wahr * Wahr --> 1*1 = 1, Wahr * Falsch --> 1*0 = 0 usw)
Hinterher wertet Excel das Ergebnis dieser Rechnung ( 1 oder 0) wieder als Wahr oder Falsch aus.

Es ist also effektiv eine Und-Verknüpfung und liefert das gleiche Ergebnis wie:
=WENN(UND(ISTZAHL(C16);ISTZAHL(D16));NETTOARBEITSTAGE(C16;D16);"")

Hilft dir das weiter?
VG

aloys78
17.07.2014, 09:10
Hallo Mormuel,

die Funktion NETTOARBEITSTAGE erwartet, dass C16 und D16 numerisch sind. Und diese Formel stellt das sicher.

ISTZAHL(C16) ergibt WAHR, wenn C16 numerisch ist; das Gleiche gilt für D16.
Und die logische Verknüpfung WAHR * WAHR ergibt wiederum WAHR; alle anderen Kombinationation ergeben FALSE.
NETTOAEBEITSTAGE wird nur durchgeführt, wenn die Bedingung WAHR erfüllt wird.

Eine andere Variation, dies zu prüfen wäre
Und(Istzahl(C16);Istzahl(D16))

Gruß
Aloys

PS: Sehe gerade, Mc Santa war wieder mal schneller !

Frank Furter
17.07.2014, 09:30
hallo eigentlich reicht - wenn keine leerzeichen oder texte in C oder/und D stehen..:

=WENN(C16*D16;NETTOARBEITSTAGE(C16;D16);"")