PDA

Vollständige Version anzeigen : VBA: Range-Objekt überwachen


Blechdose
09.07.2014, 08:27
Hallo zusammen,

wahrscheinlich sehe ich nur den Wald vor lauter Bäumen nicht:

Ich habe ein Range-Objekt als Überwachungsausdruck und versuche nun in Eingenschaftsbaum dieses Objekts herauszufinden welche Zellen dieser Range umfasst, z.B. A5:B25 (oder so ähnlich).
Die Zelle obenlinks bekomme ich ja noch über Column und Row raus. Rows.Count (wie ich es im Code verwenden könnte) tuts nätürlich nicht, da Rows eine Methode ist; das Gleiche bei Columns.Count.

Kann mir da jemand helfen?

Dank und Gruß
Lars

hary
09.07.2014, 08:46
Moin
Meiste sowas?
Dim bereich As Range
Set bereich = Range("A2:B25")
MsgBox bereich. bereich.Row + Rows.Count - 1 'Letzte zeile
MsgBox bereich.Address(False, False) 'gibt die Adresse wieder
gruss hary

Nepumuk
09.07.2014, 08:50
Hallo,

die Value2-Eigenschaft ist in dem Fall ein Array mit den Dimensionen 1:21 = 21 Zeilen und 1:2 = 2 Spalten. Was anders fällt mir nicht ein. Du kannst aber mit einem Rechtklick - Überwachung bearbeiten einfach .Address an den Überwachungsausdruck anhängen oder ins Direktfenster "MeinRange.Address" eingeben und schon hast du sie.

EarlFred
09.07.2014, 08:51
Hallo Lars,

die Adresse verbirgt sich in der Address-Eigenschaft, die nicht im Baum aufgeführt (aber natürlich vorhanden) ist. Überwache stattdessen rng.Address

Grüße
EarlFred

Blechdose
09.07.2014, 10:32
Hallo zusammen, insbesondere EarlFred, Nepumuk und hary,

danke für den Tip mit der Überwachung nicht aufgeführter Eigenschaften. Der wird sicher auch noch an andere Stelle goldwert sein. :D

@hary: Prinzipill auch ein Möglichkeit, setzt aber vorraus, das ich den Code "ständig" ändere, um mal hier mal da eine Debug-Info zu bekommen, die Lösung mit dem Überwachungsausdruck ist da eleganter.

Thead erledigt!

Dank und Gruß
Lars