PDA

Vollständige Version anzeigen : Ermitteln der Häufigkeit von Werten in einem Datenbereich (einer Spalte) mit filtern


veve
02.07.2014, 15:26
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir ja irgendjemand weiterhelfen? Bin momentan etwas verzweifelt.

Es geht um das Ermitteln der Häufigkeit von Werten in einem Datenbereich (einer Spalte), wobei dieser Datenbereich auch noch in einer anderen Spalte gefiltert wird. Siehe Anhang, meine Testexcel: Dort habe ich einfaches Beispiel gebastelt: In Spalte A möchte ich nach „rot“ und grün“ filtern können. Anschließend soll mir in den Reihen 1-12 angezeigt werden, wie häufig die jeweilige Ziffer (1-3) vorkommt und das GLEICHZEITIG! (also NICHT nicht Funktion TEILERGEBNIS)

Mit der TEILSUMME geht es nicht, da muss schon das SUMMENPRODUKT her; jedoch kann ich den Fehler in meiner Formel (siehe in der excel in Feld B10) nicht finden…


Kann mir jemand in meinem Beispiel (siehe angehängte Excel-Datei Test) weiterhelfen?
Ich würde mich sehr freuen.
Vielen Dank im Voraus.


PS: Ich habe das hier schon gefunden, konnte die Formel jedoch nicht auf mein eigenes Beispiel übertragen:

http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=259

Superingo2
02.07.2014, 15:43
Hallo Unterschriftsloser,

Dein Fehler liegt eigentlich nur darin, dass "1"(=Text!) nicht 1(=Zahl!) ist!

LG Ingo

veve
02.07.2014, 16:14
Hallo Ingo,

vielen Dank für die genaue und korrekte Antwort!!

Ich habe mal versucht, mein Beispiel auf ein etwas Größeres zu übertragen... und bin direkt gescheitert. Offensichtlich habe ich die Formel noch nicht ganz berstanden.

siehe neue testexcel: die ermittelten Werte in C, E, G und I , jeweils 38-41, stimmen nicht. :-(
Auch hier lautet ganz einfach die Frage, wie häufig die Zahlen 1-4 jeweils vorkommen.
Ob selektiert in Spalte A (ja/nein) oder nicht.

Wärest du so nett und würdest einmal schauen, bitte?

Und: wo finde ich eine solche Formel erklärt?? Ich würde sie gerne besser nachvollziehen können.

Ganz lieben Dank und Grüße,

Verena

Superingo2
03.07.2014, 07:22
Hallo Verena,

anbei findest Du meine Korrektur.
Der Fehler lag am letzten Teil der Formel: RECHTS(.....) dort bist Du noch auf die alte SpalteA gegangen, was aber nun in SpalteB steht.
Wo man so eine Formel genau erklärt bekommt, weiss ich auch nicht. Meistens bekommt man diese nur "vorgekaut" ohne Erklärung.

LG Ingo

veve
03.07.2014, 10:15
Hallo Ingo,

vielen, vielen Dank!!

Ich werde mal weiter damit arbeiten...meine "wirkliche" Excel-Liste ist natürlich um Einiges größer. Ich hoffe, die Formel auf alle relevanten Felder übertragen zu können. (ich hoffe, ich muss mich nicht noch einmal wegen eines neuen Problems melden... ;)

Du hast mir wirklich sehr geholfen.

Vielen Dank und viele Grüße,

Verena

Superingo2
03.07.2014, 10:18
Hallo Verena,

es freut mich, dass ich Dir helfen konnte.
Danke für das Feedback.

Bei Problemen bei der Anwendung der Formeln auf Deine "wirklichen" Daten, darfst Du Dich gerne wieder an mich wenden.

LG Ingo

veve
03.07.2014, 16:11
:weinen:

Lieber Ingo,

bin verzweifelt und gebe auf.

Die Formel funktioniert nicht in meiner Tabelle (siehe Anhang), dabei ist es eigentlich das gleiche.

Ich weiß nicht, woran es liegt und warum sich die Formeln nicht übertragen lassen.

Siehe Anhang: es geht um Tabelle 1 (erstes Blatt), stets Zeilen 38-41 und die Spalten C, E, G... etc.


Tut mir echt leid. Ich wollte dich nicht noch einmal behelligen, aber ich weiß nicht mehr weiter damit!!

Danke, Danke, Danke.

Superingo2
04.07.2014, 07:40
Hallo Verena,

siehe Dateianlage.

LG Ingo

veve
06.07.2014, 12:36
Beherzten Dank!!

Alles perfekt!

Dankeschön! Das hätte ich nie hinbekommen!!:)