PDA

Vollständige Version anzeigen : Tabelle mitwachsend bei Monatstagen


MareMar
01.07.2014, 13:23
Hallo,

Ich versuche schon seit Tagen meine Tabelle zu optimieren.
Leider gelingt es mir nicht so wie ich es gerne haben würde.

Bilder sollten im Anhang ersichtlich sein.

Kurze Erläuterung:

Zelle B8 befindet sich das Datum (01.06.2014)
Zelle B53 hat folgenden Befehl: =B8
Zelle B54 hat folgenden Befehl: =WENN(B53<>MONATSENDE(B53;0);B53+1;WENN(JAHR(B53)/400=GANZZAHL(JAHR(B53)/100);B53+1;""))

Dieses letztgenannte Befehl geht bis Zelle 83.
Die Tabelle hat insgesamt 31 Felder, da einige Monate 31 Tage haben.

Was ich gerne hätte:
Ist es möglich das meine Tabelle erkennt wieviele Tage das jeweilige Monat hat, und auch dementsprechend automtisch die Anzahl der Zeilen einblendet?
Sprich, das keine leeren Felder ersichtlich sind?

Freue mich über jede Sinnvolle Antwort,

Grüß Mar

Hajo_Zi
01.07.2014, 13:27
Ich baue keine Datei nach, die Zeit hat schon jemand investiert.
Ein Nachbau sieht bestimmt anders aus als das Original.
Ein Link zur Datei wäre nicht schlecht.
Benutze hier im Forum die Funktion zum hochladen. Falls Du die nicht benutzen möchtest beachte, von unsicheren Servern wie z.B. www.file-upload.net lade ich keine Datei runter. (lt. Einschätzung meines Virenprogramms)
Der Dateiname sollte was mit dem Problem zu tun haben.
Ich habe mir z.B. einen Ordner angelegt in dem ich alle Dateien aus dem Internet speichere. Bei Dateinamen wie Test..., Mappe…, Beispiel… wird eine vorhandene überschrieben.
Schaue hier, Dateiname im Beitrag (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=58538&highlight=Beitrags-Nr#3)
das ist nun das Word -Forum, das gilt hier aber auch.
<b>Ein Bild in Excel geöffnet sieht anders aus als das Bild.</b>

Ja das ist möglich.

<img src="http://Hajo-Excel.de/images/grusz1.gif" align="middle" height="40" alt="Grußformel"><a href="http://Hajo-Excel.de/index.htm"><img border="0" src="http://Hajo-Excel.de/images/logo_hajo3.gif" align="middle" height="40" alt="Homepage"></a>

GMG-CC
01.07.2014, 13:47
Ja, das geht per Makro.

Und wenn du schon Helfer unterstützen willst, dann hänge doch die Datei an und kein unvollständiges Bildchen. Und die Formel =WENN(B53<>MONATSENDE(B53;0);B53+1;WENN(JAHR(B53)/400=GANZZAHL(JAHR(B53)/100);B53+1;"")) halte ich für "leicht" übertrieben ... :grins:

MareMar
01.07.2014, 14:08
@Hajo_Zi
Danke für die Antwort.
So habe die Tabelle über dieses Forum hochgeladen.

@GMG-CC
Ja das kann wohl stimmen, habe jedoch keine andere Idee gehabt.
Ich arbeite mit Excel erst seit 2 Monaten.
Da ist für mich so einiges Spanisch für mich.

Gruß,
Mar

GMG-CC
01.07.2014, 14:29
Ja,

eine sub-optimale Idee/Lösung ist besser als gar keine. Das meine ich nicht ironisch! Auf der anderen Seite ist es ausgesprochen unpraktisch, wenn du eine Formel nicht verstehst (ich spreche auch kein Spanisch ;)). Denn dann sind eventuelle Änderungen oder gar eine Fehlersuche ziemlich schwierig.

Was das ausfüllen der Tage (mit leerer Zelle am Monatsende bei <31 Tagen) angeht, da hast du hier (http://www.excel-ist-sexy.de/edu-stundenabrechnung-1/) eine Anleitung, die gewiss auch verständlich ist (zumindest ist das Feedback da recht positiv).

Und da es ja nur 5 Monate im Jahr sind, die <31 Tage haben, kannst du doch ganz einfach die komplette Zeile/n in den entsprechenden Monaten ausblenden (Rechtsklick in die Zeile).

Superingo2
01.07.2014, 16:27
Hallo Mar,

ich habe Dein Problem mithilfe bedingter Formatierung gelöst, und daher Deine automatische Tabellenformartierung "Tabelle6" gelöscht.
Leider waren ein paar Formeln von Dir mit Bezug-Fehler, daher habe ich diese fixiert oder entfernt und natürlich eigene Formeln gebastelt.
Aber das Prinzip müsste erkennbar sein. Klappt auch im Februar!

LG Ingo

MareMar
02.07.2014, 10:41
@Superingo2
Herzlichen Dank!!!
Es funktioniert so wie ich es mir vorgestellt habe!!!

Schönen Tag noch,

Mar