PDA

Vollständige Version anzeigen : moss-Procbrowser mscomctl.ocx


Marsu65
24.03.2013, 07:28
Hallo zusammen,
für die Überarbeitung eines größeren Moduls habe ich mir den
Procbrowser von Sascha T. installiert.
http://www.mosstools.de/index.php?option=com_content&view=article&id=58:procbrowser&catid=34:accesstools

Dieser bringt seine eigene mscomclt in der Version 6.1.98.34 mit.
Unschöner Effekt: In allen von mir erstellten Anwendungen, die Steuerelemente
aus der ocx enthalten, darf ich nun den Verweis löschen und neu setzen, da diese sonst nicht funktionieren (Fehlermeldungen und/oder keine Events).

1) Wie bekomme ich heraus, welche ocx-Version vor der Installation des Procbrowsers auf meinem Rechner installiert war?

2) kann ich diese wieder herstellen? (Deinstallation brachte nicht das gewünschte Ergebnis,
hilft z.B. eine Systemwiederherstellung?)

PS: beide Schlüssel - 2.0 und 2.1 - sind komplett vorhanden

Thomas Möller
24.03.2013, 10:21
Hallo Axel,

für die Überarbeitung eines größeren Moduls habe ich mir den Procbrowser von Sascha T. installiert.
http://www.mosstools.de/index.php?op...34:accesstools

Dieser bringt seine eigene mscomclt in der Version 6.1.98.34 mit.
Unschöner Effekt: In allen von mir erstellten Anwendungen, die Steuerelemente aus der ocx enthalten, darf ich nun den Verweis löschen und neu setzen, da diese sonst nicht funktionieren (Fehlermeldungen und/oder keine Events).

ich denke, Du solltest Sascha anschreiben.
Du wirst ja nicht der einzige mit diesem Problem sein / bleiben.

Vielleicht stellt er eine aktualisierte Version bereit.

CU

Marsu65
24.03.2013, 10:43
Hallo Thomas,
ich habe Sascha einen entspr. Hinweis über sein Kontaktformular gesendet.
Wenn er jedoch dort genau so selten reinguckt, wie hier seid geraumer Zeit ... ;)

PS: bei solchen Installationen fände ich eine Meldung mit Auswahl zum Ersetzen/Beibehalten der betroffenen Dateien schon klasse.

Konkret die Frage - weil ich's noch nie benutzen musste - setzt eine Systemwiederherstellung auf einen Wiederherstellungspunkt vor der Installation das ocx zurück?

[EDIT] Hab es gerade ausprobiert und meine alte ocx wieder, alles im Lot.

Thomas Möller
24.03.2013, 11:52
Hallo Axel,

PS: bei solchen Installationen fände ich eine Meldung mit Auswahl zum Ersetzen/Beibehalten der betroffenen Dateien schon klasse.

ideal wäre es natürlich, wenn das mitgeliefert OCX nur installiert wird, wenn es entweder noch nicht vorhanden ist oder wenn es in einer neueren Version kommt.

CU

Marsu65
24.03.2013, 12:44
Hallo Thomas,
neuere Version traf bei mir ja zu.
Da ich aber mit meiner Entwicklung-mscomctl-Version keine Probleme auf irgendeinem (Fremd-)Rechner habe, bleibe ich möglichst erst einmal dabei.

Wie gesagt, fände ich es bei Systemdateien generell schön, wenn man eine Auswahl bekommt, damit man entscheiden kann.

JPA
24.03.2013, 15:23
beide Schlüssel - 2.0 und 2.1 - sind komplett vorhanden
Die Version 6.1.98.34 verwendet (sollte) den neuen Schlüssel 2.1 verwenden.
Häufig ist es so, dass wenn noch beide Schlüssel vorhanden sind, dann gibt es mit der version 6.1.98.34 die bekannten probleme. Eine Lösung ist dann einfach den Ast 2.0 löschen (Rückmeldungen von anderen).
Ich habe immer erst die ocx deregistriert und die neue wieder registriert, dann war der schlüssel 2.0 auch weg und es lief wieder sauber...

Hinweis: Um zurück zur Version 6.1.98.33 zu kehren muss nicht nur de-/und registriert werden, sondern auch noch andere schlüssel gelöscht werden.
Indos dazu hier: http://msofficeinside.blogspot.de/2012/12/problematik-treeview-listview-co-die.html

Gruß
JPA