PDA

Vollständige Version anzeigen : Textboxt wächst, unteres Element mitverschieben - Excel 2003


ionic
02.08.2012, 14:49
Hallo Leute,

eine Frage vom VBA-Neuling...

Ich hab ne Userform, diese beinhaltet einige Textboxen, welche über ein paar kleinere Umwege (Selektionen bei anderer Userform) mit Text aus ner Tabelle gefüllt werden.

Soweit so gut...


Jetzt hab ich das Problem, dass jede Textbox wachsen MUSS, ich darf ihnen, auf Grund der Aufgabe die diese Userform haben, keine feste Größe geben (also in der Width schon, aber in der Height nicht!)

Unter dieser Textbox kommt wieder die nächste Textbox.

Alle Textboxen sind Multine = true (habs in der Entwicklumgsumgebung bei der Objekt-Ansicht auf Multiline gestellt, in der Codeansicht will das nicht so ganz wie ich will.) Alle Textboxen sind auch Autosize (damit se wachsen können)

Jetzt macht die obere Textbox nur immer trouble, da sie quasi über die andere Textbox drüber wächst, de facto muss die Textbox sich verdrängen lassen und das sollte jede Textbox mit der oberen Textbox so machen, damit es keine Kollision gibt. Ich dachte schon an Kollisionsabfragen, aber das wär bei 20 Textboxen echt RICHTIG hässlich....

help please ;-)

Grüße,

ionic



UPDATE:
habe vergessen zu sagen dass die seite eine art report wird, daher nur textboxen & labels.
multipages oder ähnliche spielereien fallen auch raus, da nacher die ausgefüllte userform via pdfdrucker gedruckt wird....
Und ein paar Checkboxen sind mit drin, daher nicht nur 1 gigantische Textbox.... die checkboxen MÜSSEN zwischen den textboxen sein -.-

jeder mann
02.08.2012, 15:29
Hallo, ionic,

ich würde die Verwendung eines MultiPage-Objektes in mehr als nur ernsthafte Erwägung ziehen oder alternativ mithillfe eines Steuerelementes zur Auswahl nur eine Textbox als letzte auif der UF platzieren.

ionic
02.08.2012, 15:37
@jeder mann

das geht leider nicht, das wird eine art übersichtsseite die später über nen kleinen trick mit dem setzen des pdf druckers, als pdf rausgehauen wird. da sind dann natürlich multipages komplett tödlich ;-)

hatte ich oben vergessen zu erwähnen. my bad!

und da das eine art "report" wird, gibts auch nur textboxen & labels...

jeder mann
02.08.2012, 16:13
Hallo, ionic,

viel Spaß dabei (bei der Umsetzung werde ich keine Hilfe sein wollen) - ich würde den meiner Meinung nach wesentlich einfacheren Weg einer Tabelle nehmen, in der die Werte der UF eingetragen und ausgedruckt werden (diese kann auch per VBA "sicher" ausgeblendet sein und nur für den Druck eingeblendet werden).

ionic
02.08.2012, 16:16
ja die möglichkeit hatte ich mittlerweile auch in betracht gezogen.

alternativ wäre glaub was mit vergleich von alter height zu neuer height möglich und dann nimmt man fürs nächst untere element + 5 oder so als kleiner abstand und dann setz ich diesen summierten werd als neue obere kante der unteren box, aber ich denk das is bei 20 boxen etwas arg eklig zum berechnen....

ich bin trotzdem noch für eventuelle ideen offen ;)