PDA

Vollständige Version anzeigen : Hängender Einzug in einer Exel-Zelle


emmeline
02.08.2012, 12:55
Liebe Foris,
seit Stunde suche ich eine Möglichkeit einen hängenden Einzug in eine Zelle (Exel 7) zu bekommen, das Ergebnis soll so aussehen:

• llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll
[eingerückt unter obere zeile öööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööö
ääääääääääääääääää
• llllllllllllllllllllllllllllllllllllllkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkk
[eingerückt unter obere zeile äääääääääääääääääääääääääääääääääääääää


Ich drehe noch durch :(, ich bitte um möglichst idiotensichere Erklärung

Vielen Dank
Emm

jeder mann
02.08.2012, 15:46
Hallo, Emm,

in einer Zelle oder in einer anderen Zeile? In beiden Fällen sollte der Weg über das Kontextmenü Zeilen Formatieren, Reiter Ausrichtung, Bereich Horizontal, Auswahl Links (einzug) und Angabe des Levels in der Box daneben (meines Wissens von 0 bis 16) helfen. Oder ein benutzerdefinierte Zellformatierung in der Form von "____"@ (Unterstrich stellt Leerzeichen dar).

emmeline
03.08.2012, 07:39
Hallo,
Einen normalen Einzug kann ich einrichten, auch die Aufzählungszeichen.

Ich meine aber einer Aufzählung innerhalb einer Zeile. Und zwar bekomme ich es nicht hin, dass die zweite Zeile eines Aufzählungspunktes nicht unter dem Aufzählungszeichen beginnt, sondern erst unter dem Text, etwa so:

siehe Anhang :)

Liebe Grüße

Emm

zra8886
03.08.2012, 08:01
..., ich bitte um möglichst idiotensichere Erklärung

Vielen Dank
Emm

Moin,

du versuchst hier in einer Tabellenkalkulation Formatierungen durchzuführen, die für eine Textverarbeitung gemacht wurden.

Teilweise funktioniert das, aber halt leider nicht immer.

Wenn es unbedingt diese für eine Tabellenkalkulation (meiner Meinung nach) idiotischen Bulletts sein müssen kannst du das wie im Anhang dargestellt machen.

Grüße
Roland

emmeline
08.08.2012, 09:13
Moin,

du versuchst hier in einer Tabellenkalkulation Formatierungen durchzuführen, die für eine Textverarbeitung gemacht wurden.

Teilweise funktioniert das, aber halt leider nicht immer.

Wenn es unbedingt diese für eine Tabellenkalkulation (meiner Meinung nach) idiotischen Bulletts sein müssen kannst du das wie im Anhang dargestellt machen.

Grüße
Roland
Vielen Dank, Roland :)

Struppix
14.11.2012, 12:22
Gerade weil Tabellen in Word eigentlich immer noch eine Katastrophe sind, ist ein hängender Einzug (der anscheinend so wie in Word in Excel 2010 tatsächlich - mit Verlaub: idiotischerweise - nicht funktioniert) ein echtes Desiderat für eine künftige neue Excel-Version!

Eine Notlösung ist folgende (wenn auch zeitaufwendig, aber immerhin innerhalb derselben Zelle!):
- Erste Zeile mit Gedankenstrich (Spiegelstrich) oder einem anderen beliebigen Aufzählungszeichen schreiben (i. d. R. gefolgt von einem Leerzeichen)
- ggf. Textumbruch mit Alt + Eingabe einfügen
- um die Bündigkeit hinzubekommen, genau dasselbe Aufzählungszeichen (Gedankenstrich/Bindestrich etc.) und dem (i. d. R.) nachfolgenden Leerzeichen auch in Zeile 2 schreiben)
- Aufzählungszeichen mit Schriftart weiß formatieren (!) (funzt natürlich nur bei weißem Hintergrund; sonst eben die entsprechende Hintergrundfarbe nehmen)

Viele Grüße
Struppix

Juncus
22.09.2015, 16:21
Hallo zusammen,

die Lösung von Roland ist wohl die eleganteste und präziseste. Struppix' Lösung ist zwar ebenso genau, aber schon sehr aufwendig.

Nicht 100 % präzise aber auch brauchbar, wenn man keine neue Spalte einfügen will, ist folgendes:

- Nach der 1. Zeile einen harten Umbruch mit Alt + Eingabe einfügen
- dann in der 2. Zeile so viele Leerzeichen vor dem eigentlichen Text einfügen bis der Textanfang ziemlich genau unter dem der 1. Zeile ist (bei einem Spiegelstrich mit darauffolgendem Leerzeichen sind dies etwa 2). Fertig!

Viele Grüße Juncus