PDA

Vollständige Version anzeigen : Einen weiteren Kalender erstellen


HenkIT86
28.06.2012, 13:09
Hallo zusammen,
ich möchte ebenfalls ein Kalender erstellen und habe mich daher schon auf vielen Internetseiten (Foren usw) schlau gemacht. Bin auch relativ weit gekommen.
Ich erstelle den Kalender auf der Arbeit, benutze dort MS Office 2007 SP 1 auf einem Win XP Prof SP3.

Folgende Probleme sind noch bei diesem Kalender vorhanden:

Markierung der Feierertage
Ermittlung der genauen Kalenderwochen
Ausblenden der Spalten mit "NA" (siehe Februar)


Ich weiß leider nicht genau, wie man diese "Function Ostern", die man in vielen Foren findet, benutzt. :(

Bei den Kalenderwochen bin ich leider auch nicht wirklich voran gekommen. Das das Jahr mit KW 1 anfängt ist, ja nicht immer richtig.

Ich hatte schonmal versucht die "NA"-Spalten auszublenden, leider blendet er mir dann alles aus, oder ignoriert meine Anweisung... :mad:

Ich bin für jede Hilfestellung dankbar. :)

PS: Die Legende kann außer Acht gelassen werden ..

MfG
Hendrik

Pit987
28.06.2012, 14:22
Hallo!

EXCEL rechnet mit amerikanischer KW. (Voreinstellung, glaube ich)
Für Ostern gibt es mehrere Ansätze. Ich bevorzuge die Gauß´sche Formel.

Herber.de wird Dir da mit allem weiterhelfen.

Feiertage sind regional unterschiedlich.
Lege Dir ein extra Tabellenblatt an, auf dem Du die Feiertage mit Datum, Name und dem Tagesnamen einträgst.
Auf das Blatt greifen dann Excelfunktionen drauf zu.

Dann eine bedingte Formatierung, die die Feiertagsnamen abfragt und schon ist der Feiertag farblich markiert.

Viel Erfolg
Pit

HenkIT86
28.06.2012, 15:14
OK, danke.. ich probiers mal und melde mich dann wieder ...

HenkIT86
04.07.2012, 08:18
Hallo,

also die Feiertage über die gauß'sche Formel hat super geklappt. ... musste sie mir allerdings erst von einer anderen Seite raussuchen. Auf "Herber.de" sind leider keine Dateien, bei den für mich wichtigen Kalenderfunktionen, hinterlegt.

Bin jetzt aber ein ganzes Stück weitergekommen.

Mir fehlt jetzt nur, wie man am Besten mit der KW im Jahr anfängt und aufhört.

Denn das Jahr fängt nicht immer mit KW 1 an.
Dafür habe ich eine Funktion gefunden.
Nun muss ich noch irgendwie hinbekommen, dass er mit KW 52 oder 53 oder 1 anfängt.

Habe bereits einen Verusch unternommen:
Hier mal ein Beispiel

KW = 0 'KalenderWoche

For IntSpalte = 1 to 365 'IntSpalte steht für die Tage
IF DIN_KW = 53 THEN 'DIN_KW ist aus einer Funktion, die die 1. richtige KW ermittelt
KW = DIN_KW
IFELSE DIN_KW = 52 THEN
KW = DIN_KW
ELSE
KW = KW + 1
END IF

-
...
..
..
..
'Ausgabe (Hier nur angedauetet, damit man einmal kurz sieht wie ich die KW ausgebe.)
Range(...IntSpalte ...).Select 'Range, weil ich alle Spalten(Zellen) der letzten 7 Tage mit einander verbinde und dann den Wert reinschreibe
Selection.value=CStr(KalenderWoche) & ". KW"

IF DIN_KW = 53 THEN
KW = 0
IFELSE DIN_KW = 52 THEN
KW = 0
END IF
NEXT


Das Problem:
DIN_KW bleibt, wenn einmal bei 52 oder 53 immer auf diesem Wert :(

Meine Frage:
Kann man den Wert der Variable DIN_KW auf 0 setzen und behält er diesen Wert auch bis das Makro durchlaufen ist?