PDA

Vollständige Version anzeigen : Anzahl aus Tabelle 1 in Tabelle 2


agh_grove
18.06.2012, 10:04
Hallo,

irgendwie krieg ich es heute nicht gebacken.

In einer Tabelle 1 stehen sagen wir mal 2 Müllers.

In Tabelle 2 soll bei Feld Name = Müller stehen: Anzahl = 2

Das muss doch eigentlich ganz einfach zu machen sein, oder ? (Aktualisierungsabfrage oder so...)

Gruss,

Andreas

Atrus2711
18.06.2012, 10:13
Im Prinzip ja, aber Access hat seine Tücken. Eigentlich sollte es genügen, die Anzahl pro Nachname mit einer ABfrage zu ermitteln, diese dann mit der Tabelle anhand des Namens zu verjoinen und die Abfragen-Anzahl in das Tabellenfeld zu übertragen.

Leider wird dir Access bei diesem Ansatz eine unsinnige Meldung wegen "aktualisierbarer Abfrage" an den Kopf werfen.

Daher gleich der Workaround:
ermittle die Anzahl pro Nachname per Abfrage, und gib das in eine provisorische Tabelle aus. Setze den Primärschlüssel dieser Tabelle auf den Nachnamen. Nutze nun diese Tabelle mit der anderen, um die Anzahl übertragen. Da die Anzahl nun in einer Tabelle steht, statt in einer Abfrage, wird das klappen.

hcscherzer
18.06.2012, 10:20
Wozu braucht es die Anzahl und die LIste der eindeutigen Namen überhaupt in einer Tabelle? Diese Tabelle2 müsstest Du doch nach jedem Neueintrag und nach jedem Löschen in der Tabelle1 aufwändig aktualisieren.
Während Du das gewünschte Ergebnis jederzeit mit einer Abfrage ermitteln kannst:
select distinct t1.nachname,
dcount("*", "tabelle1", "nachname = '" & t1.nachname & "'") anzahl
from tabelle1 t1

agh_grove
18.06.2012, 10:48
@hcscherzer: generell stimmt da. Da sich die Anzahl der Feldinhalte (hier Nachnamen) nie wieder verändern werden, kann ruhig die Anzahl ermittelt werden, geschieht per VBA im Code übrigens auch.

@Atrus2711: Werde es mal so versuchen.

Vielen Dank Euch beiden !!

Andreas

Atrus2711
18.06.2012, 10:53
Da sich die Anzahl der Feldinhalte (hier Nachnamen) nie wieder verändern werden
Das ist ein großer Irrtum. Zu Namensänderungen führen z.B.

Irrtümer in der Schreibweise
Heirat
Scheidung
amtliche Namensänderung


Sogar Geburtsdaten ändern sich (Fehler in Urkunden, Irrtum beim Erfassen).

Das ist ja einer der Gründe, warum man natürliche Felder (wie den Nachnamen) nie als Primärschlüssel ansehen sollte, was hier aber implizit passiert.