PDA

Vollständige Version anzeigen : Excel & VBA Makro


Timoj.
05.04.2012, 11:06
Guten Tag,

ich habe folgendes Problem in meiner Excel-Tabelle:
Ich habe ein Protokoll erstellt, worin ich mehrere Zellen über den Namensmanager definiert habe. Nun möchte ich verschiedene ActiveX-Bedienelemente hinzufügen, dass man auswählen kann welche definierten Zellen im Protokoll angezeigt werden sollen.
z.B. ein Textfeld "Anzahl der Motoren". Wenn ich dann dort eine "5" eintrage sollen die definierten Zellen "Motoren" 5x untereinander eingefügt werden.
Ist das prinzipiell möglich? Vielen Dank im Vorraus.

GMG-CC
05.04.2012, 17:08
Hallo,

möglich ist so ziemlich alles ... Allerdings ist es mir nicht möglich zu verstehen, was du erreichen willst. Eine Beispieltabelle mit allem, was bislang existiert und besserer Beschreibung wäre gut.

Timoj.
05.04.2012, 20:14
Ich habe mal eine Tabelle hochgeladen..

Sind schon Makros drin, die wahrscheinlich etwas umständlich sind aber ich bin Anfänger :)

Ich würde gerne ein ActiveX Element hinzufügen, dass mir bestimmte Zeilen beliebig oft untereinander einfügt, ohne dass die letzten 2 Zeilen gelöscht oder überschrieben werden.
Als Beispiel: Die Zeilen in dem das "Pumpenprotokoll" ist, soll nach Eingabe der Pumpenanzahl genau so oft eingefügt werden, ohne dass die letzten 2 Zeilen gelöscht werden.

Vielleicht einfach mal die Tabelle angucken.

Vielen Dank schonmal LG Timo

ASE
06.04.2012, 07:25
Hallo Timoj,
mach des Dir doch nicht so schwer, die lezten zwei Zeilen werden am Schluss angefügt! Ich konnte die "Pumpenanzahl" Angabe in Deinem Beispiel nicht finden.
Wo ist die? Ich weiß nicht ob du das ganze auch drucken musst. Dann solltest Du mit den Farben vorsichtig sein(!). Wenn dann n-Pumpen angefügt werden, könnte auch das zu schwierigen Druckaufteilungen führen.
Nur das Du das nicht erst am Ende merkst wenn Du Dir viel Arbeit gemacht hast.

Schöne Ostern

Timoj.
06.04.2012, 10:47
Ja die pumpenanzahl hab ich noch nicht drin, da ich noch nicht wusste wie ich die Auswahl realisieren soll. Entweder über ein Textfeld, das über das Makro ausgelesen wird oder irgendwie anders... :)

Das mit den Farben würde ich gerne lassen, da durch die bedingte Formatierung der Benutzer darauf aufmerksam gemacht wird welche Felder noch nicht ausgefüllt wurden.

Und ja, es soll später ausgedruckt werden. Da kommt dann das nächste Problem. Die in excel über den Namensmanager definierten Abschnitte (Pumpe, strömungswächter...) dürfen beim ausdruck nicht getrennt werden. Außerdem soll auf jeder Seite der Kopf vorhanden sein und auf der letzten Seite ganz unten die 2 letzten Zeilen der Tabelle.

Ist das realisierbar?

Vielen dank im voraus.

Timo

ASE
07.04.2012, 15:20
Hallo Timo,
ich habe Dir etwas gebastelt. Schau es Dir mal an, vielleicht bringt es Dich weiter. :cool:

Timoj.
09.04.2012, 19:07
Ja genau das wollte ich machen :) vielen Dank !!

...das lädt nur relativ lange, liegt das an meinem Rechner oder ist das bei dir auch?

und wenn ich später noch eine andere Auswahl (z.B. Anzahl der Bauteile B) haben möchte, kann ich dann einfach das von den Pumpen kopieren? Oder muss dann die ganze Programmierung geändert werden?


Vielen vielen Dank, das ist wirklich schon mehr als ich mir erhofft hatte :D

Grüße Timo

ASE
10.04.2012, 07:07
Hallo Timo,
die Ausführung der Makros die die Formatierung beeinflussen sind langsamer als Makros die nur Berechnungen ausführen.
Es ist folgendes zu beachten ich habe ein Sheet "versteckt" welches die zu kopierenden Teile (Pumpen und letzte zwei Zeilen) vorhält. Die kannst Du sichtbar machen in der VBA Entwicklungsumgebung Tabelle "Temp". Markieren und in den Eigenwschaften Visible auf -1 -xlSheetVisible stellen. Damit es nicht versehentlich gelöscht wird, würde ich das dann auch wieder auf 2 Stellen!
Hier kannst Du auch noch weitere Teile hinterlegen. Die Kopieradressen müssen jedoch noch angepasst werden.
Aber keine Sorge ich helfe Dir gern wenn Du soweit bist. Kannst mir auch eine Nachricht übersenden falls ich einmal mehrere Tage nicht im Forum bin.

LG Armin

Timoj.
10.04.2012, 08:07
Ok.. das mit der Ladezeit lag an meinem Rechner..

Also das ist wirklich schon fast perfekt... ich habe jedoch eben bemerkt, dass bei dem "Pumpen-Block" die bedingte Formatierung nicht mehr so funktioniert, wie ich das gerne wollte. Nur das Feld "Motornennleistung" macht die Formatierung so wie gedacht, komisch ist nur dass genau in diesem Feld in Excel keine Bedingte Formatierung eingestellt ist :) .

Grüße Timo

ASE
10.04.2012, 09:14
Hallo Timo,
die bedingte Formatierung wird natürlich nicht mit kopiert. Die Abfrage würde auch garnicht funktionieren oder sich auf eine falsche Zelle beziehen. Deshalb wird diese ber VBA nach dem kopieren eingefügt. Wenn jetzt noch etwas anders eine Formatierung haben soll musst Du das entweder anpassen oder mir nocheinmal genau mit Beispiel erklären wie es sein soll.

LG Armin

Timoj.
10.04.2012, 09:30
Ich hatte mir das schon so vorgestellt, wie das bei der Zelle "Motorleistung" ist. Wenn nix drin steht, soll die Zelle farbig sein. Das soll den Nutzer darauf aufmerksam machen, welche wichtigen Werte oder Eingaben noch fehlen. Da es möglich ist, dass verschiedene Pumpen bzw. Motoren verwendet werden, sollte das bei jedem eingefügten Block unabhängig von den voherigen passieren.

Vielen Dank

lg timo

ASE
10.04.2012, 14:20
Hallo Timo,
ich war heute Vormittag leider außer Haus, aber jetzt erst einmal eine 2.Version mit den Bed.Format-Bedingungen. Bitte schau es Dir mal an ob es so Deinen Vorstellungen entspricht.

LG Armin

Timoj.
16.04.2012, 14:37
hm.. passt leider noch nicht so ganz...
Ich nehme jetzt die vorgänger-version, eigentlich ist das ausreichend.

Vielen Dank für die nette und schnelle Hilfe.

Grüße Timo