PDA

Vollständige Version anzeigen : #DIV/0! mit bediengter Formatierung in "0" umwandeln


Robredo
05.04.2012, 08:59
Guten Tag

Ist es möglich die Fehlermeldung "#DIV/0!" mittels bedingter Formatierung in eine "0" umzuwandeln?

Die "WENNFEHLER"-Funktion ist mir zu umständlich, da ich sie überall einzeln eingeben müsste.

Leider bin ich auf der Suche im WWW nur auf die Lösung gestossen, mittels bedingter Formatierung den Fehler "#DIV/0!" weiss einzufärben, so dass er nicht sichtbar ist, allerdings bin ich mit dieser Lösung nicht wirklich zufrieden.

Meiner Meinung nach müsste man wohl eine Formel haben und diese dann bei "Neuer Regel" in der Option "Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen" eingeben. Auch hier habe ich im Netz noch nicht viel gefunden bis auf die Formel "=ISTFEHLER(Bezug)", wo man schlussendlich aber auch die Fehlermeldung einfach Weiss einfärbt.

Danke für eure Hilfe! :-)

Hasso
05.04.2012, 11:13
Hallo Robredo,

Ist es möglich die Fehlermeldung "#DIV/0!" mittels bedingter Formatierung in eine "0" umzuwandeln?

Mit bedingter Formatierung kannst du, wie der Name schon sagt, nur die Formatierung einer Zelle ändern, nicht aber deren Inhalt.

Allerdings solltest du mal überlegen, wieso ein solcher Fehler überhaupt auftreten kann. Eventuell musst du die Eingabe bestimmter Zellen einschränken, so dass dort keine 0, durch die dann dividiert werden soll, auftauchen kann.

Robredo
05.04.2012, 12:32
Es ist eine Erfolgsrechnung. Dort wird in einer Spalte der Anteil der Ist-Zahlen zum Budget berechnet. Wenn aber für eine Einheit weder Budget noch Ist-Zahlen vorhanden sind, wird halt 0 durch 0 geteilt. Die Zeilen werden aber alle benötigt. Und nichts will ich auch nicht anzeigen lassen. Also wenn möglich eine 0. Gibt es denn eine Möglichkeit (ausser mit WENNFEHLER) die Fehlermeldung in eine 0 umzuwandeln?

Hasso
05.04.2012, 12:50
Hallo Robredo,

Dort wird in einer Spalte der Anteil der Ist-Zahlen zum Budget berechnet. Wenn aber für eine Einheit weder Budget noch Ist-Zahlen vorhanden sind, wird halt 0 durch 0 geteilt.
Dan frag doch in der entsprechenden Formel ab, ob Budget = 0 bzw. leer ist. Dann wird eben 0 ausgegeben und es tritt kein Fehler auf.

mücke
05.04.2012, 12:51
Moin,
... Die "WENNFEHLER"-Funktion ist mir zu umständlich, da ich sie überall einzeln eingeben müsste ...
Excel2010 - Formel automatisch vor andere Formel setzen (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=288542)schon gelesen ;)

Robredo
05.04.2012, 14:27
Moin,

Excel2010 - Formel automatisch vor andere Formel setzen (http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=288542)schon gelesen ;)

Funzt nicht. :-(

Hasso
05.04.2012, 14:30
Hallo Robredo,

Mein gerne wiederholter Tipp: Das Hochladen einer Beispieldatei erhöht die Chance auf eine befriedigende Antwort ungemein!

IngGi
05.04.2012, 15:36
Hallo Robredo,

ersetze mal in Dirks verlinktem Code in folgender Zeile:
alteFormel = zelle.Formula
"Formula" durch "FormulaLocal" und versuch es nochmal.

Wenn in den bisherigen Formeln deutsche Funktionsnamen enthalten sind, werden die bei Verwendung von Formula in ihre englischen Pendants umgewandelt. Zusammen mit dem deutschen Funktionsnamen "Wennfehler" als Ergänzung der Formeln ergibt das dann eine ungesunde Mischung. Das könnte eine Fehlerquelle sein.

Gruß Ingolf