PDA

Vollständige Version anzeigen : Brauche Hilfe bei einer simplen Datenbank


Skender
30.10.2011, 00:15
Hi,

Ich hab sehr wenig Ahnung bzw. Erfahrung mit Datenbanken und bräuchte daher Hilfe bei der "Verwirklichung" einer sehr simplen Datenbank.
Dabei geht es eher um die Darstellung der Daten/Abfragen im Formular.
Wenn also jemand kurz Lust und Zeit hat mir per PM oÄ bei meinen konkreten Vorstellungen zu meiner Datenbank zu helfen, kann er sich gerne melden.

ebs17
30.10.2011, 00:24
Die Kontaktbörse für Dienstleistungen nennt sich hier Jobbörse (http://www.ms-office-forum.net/forum/forumdisplay.php?f=48).

Skender
30.10.2011, 01:17
Ich hatte schon vor es nach ner Hilfestellung selber zu machen

avogt_at_home
30.10.2011, 06:24
Hallo,
bitte kein Crossposting!
Bleibe mit deinem Thema in einem Forum und poste das nicht noch woanderst!

Andreas

Skender
30.10.2011, 16:00
Warum ?

zra8886
30.10.2011, 17:55
Warum ?

Hier findest du die Antwort:
http://www.ms-office-forum.net/forum/vbseiten.php?page=3

Einfach mal durchlesen, was du eigentlich schon getan haben solltest.

mfg
Roland

Skender
30.10.2011, 18:11
Alles klar, auch wenn man über die Cross-Posting Geschichte streiten kann.
Mm mein Anliegen nochmal zu verdeutlichen:
Ich suche nur jemanden der mir in einem Gespräch kurz (im Sinne von Minuten)
erklärt wie ich die Daten mehrer Tabellen meinen Vortellungen nach in einem Formular darstelle.
Ich möchte wie gesagt keine Datenbank erstellt haben, sondern konkrete Hilfestellung.
Dies is meiner Meinung nach sinnvoller per chat, als jede Frage einzelnd hier per Forum zu stellen.

ebs17
30.10.2011, 18:30
Gut, und hier ist ein Forum, kein Chat - obwohl manche meinen, die Antwortfrequenz hätte Chatcharakter.

Skender
30.10.2011, 18:33
Aber man kann doch in einem Forum fragen, ob jemand einem per externem chat helfen möchte , oder ?

Andre.Heisig
30.10.2011, 19:20
Der Sinn eines Forums besteht darin, dass man DORT Probleme beschreibt, und DORT auch Antworten erhält. Chatten mag bequemer erscheinen, bringt aber den Leute nix, die mit ähnlichen Problemen später mal die SuFu nutzen möchten.

Skender
30.10.2011, 19:57
Also ich sehe in Foren primär den Sinn dass Leuten geholfen wird.
Ich hab nicht das nötige Access wissen um mein Anliegen ,ohne dass ihr meine Datenbank kennt, zu beschreiben.
Daher lasse ich das so hier stehen, sollte jemand das Forum besuchen um Leuten zu helfen und nicht um sich an jeder Kleinigkeit aufzuregen, kann er das hier ja schreiben.

Marsu65
30.10.2011, 20:33
Ich hab nicht das nötige Access wissen um mein Anliegen ,ohne dass ihr meine Datenbank kennt, zu beschreiben.
Dann registriere dich hier (kostenlos und werbefrei).
Damit erhälst du die Möglichkeit HIER deine DB hochzuladen.
Skizziere dein gewünschtes Layout und du wirst mit großer Wahrscheinlichkeit Hilfe und Unterstützung bekommen.

Die Registrierung ermöglicht dir auch mit Forumsteilnehmern per PN (persönliche Nachricht) in Kontakt zu treten. EMail-Adressen gehören ja nicht in ein öffentliches Forum. Es sei den man fühlt sich einsam und will mehr Posteingänge auf seinem Email-Konto verbuchen ;)

BTW: In meinen Augen ist der Sinn eines solchen Forums Hilfe zur Selbsthilfe zu geben/zu erhalten und in einem bewusst ÖFFENTLICHEN Rahmen Wissensaustausch zu fördern.
Dieser Sinn m.E. geht verloren, wenn ein Forum als Kontaktbörse benutzt wird und der Wissensaustausch im Verborgenen bleibt.

Skender
30.10.2011, 21:53
Ok,

Hier einmal die "Datenbank" und ein Bild, wie das Formular aussehen soll.
Also Hauptmerkmale sollen sein: 2 Tabellen nebeneinder per Kombinationsfeld auswählbar und ein dynamischer Vegleich der beiden Datensätze.
Mfg

Marsu65
31.10.2011, 17:55
Ohne mir deine Datei angesehen zu haben (ich kann/will/darf/soll keinen rar-s öffnen):
Die Daten komplett in einer Abfrage so zusammenstellen, dass ein einfaches Formular reicht. Um hierbei Unterstützung zu leisten, müsste man die Datenstruktur kennen. (Vlt. kannst du die DB nochmal zippen)

Alternativ ließe sich die Darstellung mittels Hauptformular und zwei Unterformularen lösen. Da du scheinbar zeilenweise vergleichen willst, müssten jedoch die UFOs synchronisiert werden, was nicht unmöglich aber doch etwas kompliziert ist.

BTW:Falls du durch dein Crossposting an anderer Stelle schon weitergekommen bist, sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, diese Fortschritte hier zu posten.

gpswanderer
31.10.2011, 18:11
Hallo,
das ganze Datenmodell ist falsch. So kann man keine Datenbank aufbauen.
Die Stätte sollten auch nicht jeweils in eine Tabelle sondern in eine gemeinsame Tabelle. Auch eine Beziehung über 2 Autowerte ist wenig sinnvoll.

Du brauchst folgende Tabellen:

tblStadt
tblWaren (Bier, Eisenerz etc. je Ware ein Datensatz
tblZuordungWareZuStadt mit Preisen

Beschreibe bitte mal die Aufgabe der DB bzw. was Du damit erreichen willst.

Marsu65
31.10.2011, 18:33
Die Stätte sollten auch nicht jeweils in eine Tabelle sondern in eine gemeinsame Tabelle.
Das bestätigt meine Befürchtungen die sich aus
Hauptmerkmale sollen sein: 2 Tabellen nebeneinder ...ergaben

Skender
31.10.2011, 18:53
Hi,
Crosspost existiert natürlich nicht mehr.
Ok ich erstelle mal die Tabellen.
Datenbank ist eigentlich nur für den praktischen Vergleich der Städte bzw. deren Waren und Preise da. Wichtig ist nur das dynamische Formular, in dem ich neue Warendaten für die Städte eintragen kann und in dem Durchschinttwerte und Vergleichswerte automatisch angezeigt bekomme.
Angehängt die Datenbank als zip.
Wie muss die Tabelle Zuordnung WarenZuStadt denn genau aussehen ? Für Bestand, Kaufspreis und Verkaufspreis jeweils eine Tabelle oder alles in einer ?
mfg

Thomas Möller
01.11.2011, 09:03
Hallo!

Wie muss die Tabelle Zuordnung WarenZuStadt denn genau aussehen ? Für Bestand, Kaufspreis und Verkaufspreis jeweils eine Tabelle oder alles in einer ?

Die Tabelle sollte so aussehen, wie es Martin schon beschrieben hat:

tblWareStadt
==========
PKID.................Autowert, Primärschlüssel
FKWare............Primärschlüssel aus der Tabelle Waren
FKStadt............Primärschlüssel aus der Tabelle Stadt
Einkaufspreis
Verkaufspreis
....

Um zu verhindern, dass eine Ware zweimal zu einer Stadt hinzugefügt werden kann, definierst Du noch einen eindeutigen Index über die Felder FKWare und FKStadt.

HTH

Skender
01.11.2011, 15:04
Ok soweit so gut, die neue Datenbank habe ich mal angehängt, wie definiere ich den Index?
Bzw. wie gehe ich jetzt weiter vor um mein "Ziel" zu erreichen?
Vielen dank schonmal.
Mfg
edit:"jetzt ists die "richtige" Datenbank im Anhang

Thomas Möller
01.11.2011, 15:10
Hallo!

Bzw. wie gehe ich jetzt weiter vor um mein "Ziel" zu erreichen?

Als erstes solltest Du Deine Tabellen noch einmal überarbeiten.

Die Tabelle Stadt sollte so aussehen:

tbl_Stadt
======
PKID..........Primärschlüssel, Autowert
StadtName

Selbiges gilt für die Tabelle Waren.

Die einzelen Städte und Waren trägst Du später als Daten in die Tabellen ein. Du legst dafür aber auf keinen Fall Felder in den Tabellen an.

CU

Skender
01.11.2011, 15:19
Ja habe ich gerade selbst gemerkt, wusste dass es so nicht stimmen kann, danke.
Hab sie oben nochmal editiert!
Edit: Bzw doch noch nicht richtig, die Id soll der Primärschlüssel sein, nicht der Stadtname, richtig ?

gpswanderer
01.11.2011, 17:19
Hallo,
der Primärschlüssel sollte die ID sein. Und nenne die Felder nicht einfach ID.
Die Klarnamen (Ware und Stadt) kannst Du zusätzlich mit einem eindeutigen Index anlegen, damit man eine Stadt (bzw. Ware) nicht aus Versehen 2x eintragen kann.

Beziehungen sihe Bild.

Skender
01.11.2011, 17:52
Ok ich denke jetzt hab ichs ;)
Siehe Anhang..

gpswanderer
01.11.2011, 18:01
Hallo,
bitte erkläre mal etwas genauer den Sinn (die Aufgabe) der DB.
Wenn Du zu verschiedenen Zeitpunkten solche Vergleiche machen willst, fehlt noch eine Tabelle für das Datum der Erhebung. Dann könnten aber die Beziehungen so wie diese jetzt sind nicht bleiben.

Und erkläre auch mal was überhaupt verglichen werden soll.

Skender
01.11.2011, 18:30
Also, ja es soll noch ein Datum dazu kommen, und zwar werden neue Daten der Waren einer Stadt immer am selben Datum hinzugefügt.
Also man kommt in eine Stadt und die Waren haben neue Werte (Bestand, Kaufspreis,VKpreis), also fügt man einen neuen Datensatz(?) hinzu. So braucht man für jedes neue Datum einen neuen Datensatz oder so ähnlich...
Dann hat man die Werte der Waren der Stadt für das aktuellste Datum, aber auch der Daten davor, woraus man dann Durchschnittswerte bilden kann, evtl. noch Preisentwicklung usw. .
Das ganze dann für jede Stadt und die Städte dann vergleichen.
Am übersichtlichsten ist es dann mM, wenn man 2 Städte direkt nebeneinander darstellt, also alle Waren und Werte (Städte per Kombinationsfeld(?) auswählbar) und daneben dann halt den Vergleich...
So meine Theorie ;)

gpswanderer
01.11.2011, 18:45
Hallo,
das Datenmodell sollte noch etwas verändert werden. Siehe Bild.

Skender
01.11.2011, 18:52
Alles klar hab ich

Skender
02.11.2011, 20:25
wie gehts weiter ?

gpswanderer
02.11.2011, 20:42
Hallo,
und was ist jetzt Dein Begehren?

Skender
02.11.2011, 22:03
Ja also abgesehen davon, dass ich an der Darstellungen der Tabellen nach meinen beschriebenen Vorstellungen noch am rumbauen bin, weiß ich auch noch nicht wie ich den Vergleich anstelle. Also dass sich die Werte der 2 ausgewählten Städte angezeigt werden.
mfg

Thomas Möller
03.11.2011, 07:34
Hallo!

weiß ich auch noch nicht wie ich den Vergleich anstelle. Also dass sich die Werte der 2 ausgewählten Städte angezeigt werden.

mal ehrlich, so ganz ohne Access-Kenntnisse wird es schwierig. ;)

Ich würde ein Formular verwenden. Dort kann der User in einem Kombinationsfeld ein / das Produkt auswählen.
Links und rechts unterhlb dieses Kombinationsfeldes ordnest Du zwei Kombinationsfelder für die Auswahl der zu vergleichenden Städte an.
Darunter plazierst Du entsprechende Textfelder für die Preise, die Du z.B. mittel der Funktion DLookup mit Werten füllst.

CU

fhentzsc
03.11.2011, 08:26
Hallo!
mal ehrlich, so ganz ohne Access-Kenntnisse wird es schwierig. ;)


sehe ich auch so!


Ich würde ein Formular verwenden. Dort kann der User in einem Kombinationsfeld ein / das Produkt auswählen.
Links und rechts unterhlb dieses Kombinationsfeldes ordnest Du zwei Kombinationsfelder für die Auswahl der zu vergleichenden Städte an.

ganz genau!


Darunter plazierst Du entsprechende Textfelder für die Preise, die Du z.B. mittel der Funktion DLookup mit Werten füllst.


je nachdem wie viele Felder das werden, könntest Du da auch zwei Unterformulare machen welche dann jeweils mit den beiden Städten verknüpft sind.



Gruß

Frank