PDA

Vollständige Version anzeigen : Belegungsdaten visualisieren


joghurtjens
11.10.2011, 16:57
Hallo Forum,

ich richte eine Datenbank zur Verwaltung von Ferienwohnungen ein. Backend = MS SQL SRV 2008 EXPRESS, Frontend Access 2010.

Nun möchte ich dem Nutzer eine Ansicht anbieten, die dem Nutzer anzeigt, wenn eine Wohnung gebucht ist und wenn nicht (frei).

Wichtig sind zudem die Einzelheiten zum Belegungswechsel. Dabei muss der Nutzer am letzten Tag der Buchung bis 11:00 Uhr ausziehen, der neue Nutzer kann am ersten Buchungstag ab 15:00 in die Wohnung rein.
Daher "teile" ich jeden Kalendertag in einen "Vormittag"- und "Nachmittag"-Bereich.

Die zugrundeliegende Abfrage für die Visualisierung hat folgende Feldstruktur:


Wohnungs_ID
Datum
VormittagsKennz
NachmittagsKennz



Die Buchungskennzeichen am Vormittag/Nachmittag lauten 0 für frei und 1 für belegt.

Welche Vorschläge habt Ihr für mich, wie aus diesen Voraussetzungen eine gute Visualisierung basteln kann?

elmar
11.10.2011, 17:27
Schau mal hier nach dem Belegungsplan (http://www.access-home.de/cms/index.php?kat=35)

Edgar Basler
11.10.2011, 17:36
Nur einen kleinen Gedankenansatz zur Visualisierung.

Es gibt im Prinzip nur 2 Belegungszustände, die mit dem Erfassen des Datums einhergehen.

1.) frei
2.) belegt

Somit würde ich mir bezüglich vormittags / nachmittags keine Gedanken machen. Das ist in den allgemeinen Geschäftsbeziehungen zu hinterlegen.

Bezüglich Visualisierung würde ich entsprechend den Möglichkeiten vorgehen. Ich würde 4 Grafikelemente (Grün/grün, grün/rot, rot/grün und rot/rot) basteln. Dabei steht grün für frei und rot für belegt.

joghurtjens
11.10.2011, 17:41
Nun, zunächst vielen Dank.

Würde aber lieber selbst etwas entwickeln, als zu kaufen.

Atrus2711
12.10.2011, 09:27
Hi,

Würde aber lieber selbst etwas entwickeln, als zu kaufen.
das hören wir im Forum natürlich gern :grins:

Du könntest so vorgehen:
Baue eine Tabelle auf mit folgenden Feldern:
Datum Wohnungsnummer belegt
01.10.2011 14 -1
02.10.2011 14 -1
03.10.2011 14 0

Diese Tabelle könnte durch eine Auswahlabfrage auf den fraglichen Zeitraum gefiltert werden. Die dabei entstehenden Daten könnten in eine Kreuztabellenabfrage einfließen, die z.B. stets 4 Wochen (= 28 Tage = Startdatum, Startdatum+1, Startdatum+2 etc) als Spalten darstellt und die Wohnungen als Zeilen. An den kreuzungspunkten wird die Summe der Belegt-Werte gebildet. Da kann dann nur 0 (frei) oder -1 (belegt) rauskommen. Eine Bedingte Formatierung sorgat dann z.B. für eine Farbmarkierung der Belegungszeiträume (Wert <> 0).

Das Befüllen der (ggf. auch temporären) Tabelle aus den Buchungs-Datensätzen ist eine Kleinigkeit per VBA oder einer Kalendertabelle.