PDA

Vollständige Version anzeigen : Tabelle mit reinen Arbeitstagen erstellen


Dolphine
22.09.2011, 18:45
Hallo,
ich bin gerade dabei mir eine Excel Tabelle zu basteln die die Anzahl der Arbeitstage pro Monat anzeigen soll. Also, beispielsweise für das Jahr 2011: Januar 21, Februar 20 usw.

Aufbau der Tabelle soll sein:
A1 Jahr (z.B. 2011)
A2 Januar
A3 Februar
usw.

B2 Anzahl (bei 5 Tage Woche) der reinen Arbeitstage, Feiertage (Rheinland Pfalz) die auf einen Arbeitstag fallen bereits berücksichtigt Monat Januar.

B3 Anzahl (bei 5 Tage Woche) der reinen Arbeitstage, Feiertage Rheinland Pfalz) die auf einen Arbeitstag fallen bereits berücksichtigt Monat Februar.
usw.

Die Besonderheit soll sein das wenn man die Jahreszahl in Zelle A1 verändert so sollen sich auch die Anzahl der Arbeitstage entsprechend dem aktuellen Jahr anpassen.

Hat jemand eine Idee wie man so etwas hin bekommt? :-)

Danke schön :-)
Svenja

BoskoBiati
22.09.2011, 20:08
Hallo,

suche mal nach Nettoarbeitstage, Kalender, Feiertage. Das gibt es schon zig-mal.

Dolphine
22.09.2011, 20:21
Hallo,
ich habe bereits die Suchfunktion benutzt. Das was ich aber gefunden habe ist leider nicht wirklich das was ich suche. So brauche ich keinen kompletten Kalender sondern nur pro Monat die Anzahl der Arbeitstage von denen die Wochenfeiertage bereits abgezogen sind.

Gruß
Svenja

CitizenX
22.09.2011, 20:23
Hi,

so?

BoskoBiati
22.09.2011, 20:25
Hallo,

mache Dir eine Feiertagsliste, Muster gibt es zuhauf, Schreibe in den Kopf die Jahreszahl, dann eine Auflistung der Monate als 1.MM.JJJJ, dann kannst Du das mit NETTOARBEITSTAGE lösen. Hilfe zur Funktion findest Du in der Excel-Hilfe.

=NETTOARBEITSTAGE(A2;Monatsende(A2;0);Feiertage)

josef e
22.09.2011, 20:30
<div style="width:85%; margin-left:5px; margin-right:15px; text-align:justify;">
Hallo Dolphine,

anbei ein Beispiel.




</div>

<div style="width:100px; text-align:center; color:white; font-style:italic; font-size:0.8em; font-family:Tahoma; background-color:royalblue;margin-left:5px; margin-top:15px; padding:4px; border:3px double darkblue;">&laquo; Gru&szlig; Sepp &raquo;</div>

BoskoBiati
22.09.2011, 20:40
Hallo,

da war die Formel von mir aber genauso treffend:

<table border='1' cellspacing='0' cellpadding='2' valign='middle' colspan='3' style='font-family:Calibri; color:#000000; background-color:#FFFFFF; font-size:11px; font-weight:bold; font-style:normal; '><colgroup><col width='28pt'><col width='60pt'><col width='60pt'></colgroup><tr style='background-color:#FAFAFA'><td align='middle' colspan='3'>Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'</td></tr><tr style='background-color:#cacaca'><td>*</td><td align='middle'>A</td><td align='middle'>B</td></tr><tr><td style='background-color:#cacaca' align='middle'>1</td><td align='right' style='font-family:Tahoma; font-size:10px; ' >Jahr:</td><td align='middle' style='font-family:Tahoma; font-size:10px; ' >2011</td></tr><tr><td style='background-color:#cacaca' align='middle'>2</td><td align='right' style='font-family:Tahoma; font-size:10px; font-weight:normal; ' >Januar</td><td align='middle' style='font-family:Tahoma; font-size:10px; font-weight:normal; ' >20</td></tr><tr><td style='background-color:#cacaca' align='middle'>3</td><td align='right' style='font-family:Tahoma; font-size:10px; font-weight:normal; ' >Februar</td><td align='middle' style='font-family:Tahoma; font-size:10px; font-weight:normal; ' >20</td></tr></table><br><table border='3' cellspacing='0' cellpadding='2' valign='middle' colspan='2' style='table-layout:auto; color:#000000; background-color:#FFFFFF; font-family:Calibri; font-size:10px;'><colgroup><col width='40pt'><col></colgroup><tr style='background-color:#eeaaaa'><td>Zelle</td><td>Formel</td></tr><tr><td>A2</td><td><Span style='color:#222222'>=DATUM</Span><Span style='color:#0000DD'>($B$1;ZEILE</Span><Span style='color:#222222'>(A1)</Span><Span style='color:#0000DD'>;1)</Span><Span style='color:#222222'></Span></td></tr><tr><td>B2</td><td><Span style='color:#222222'>=NETTOARBEITSTAGE</Span><Span style='color:#0000DD'>(A2;MONATSENDE</Span><Span style='color:#222222'>(A2;0)</Span><Span style='color:#0000DD'>;_FTage)</Span><Span style='color:#222222'></Span></td></tr><tr><td>A3</td><td><Span style='color:#222222'>=DATUM</Span><Span style='color:#0000DD'>($B$1;ZEILE</Span><Span style='color:#222222'>(A2)</Span><Span style='color:#0000DD'>;1)</Span><Span style='color:#222222'></Span></td></tr><tr><td>B3</td><td><Span style='color:#222222'>=NETTOARBEITSTAGE</Span><Span style='color:#0000DD'>(A3;MONATSENDE</Span><Span style='color:#222222'>(A3;0)</Span><Span style='color:#0000DD'>;_FTage)</Span><Span style='color:#222222'></Span></td></tr></table><table style='font-family:Arial; font-size:7pt'><tr><td style='color:#333333'>Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.4.1) erstellt. ©Gerd alias Bamberg</td></tr></table>

josef e
22.09.2011, 20:50
<div style="width:85%; margin-left:5px; margin-right:15px; text-align:justify;">
Hallo Edgar,

viele Wege führen nach Rom, ich mag aber "NETTOARBEITSTAGE" nicht, weil es in früheren Versionen Add-Inn abhängig ist.


</div>

<div style="width:100px; text-align:center; color:white; font-style:italic; font-size:0.8em; font-family:Tahoma; background-color:royalblue;margin-left:5px; margin-top:15px; padding:4px; border:3px double darkblue;">&laquo; Gru&szlig; Sepp &raquo;</div>

Dolphine
22.09.2011, 20:53
Vielen Dank an Alle,
genau so etwas hatte ich auch gesucht. Die Formeln von BoskoBiati, die Datei von josef e oder die Datei von CitizenX, alles genau so wie ich es gesucht habe. Vielen Dank. :) Nun kann ich Dank Euch heute Abend noch ein wenig basteln ;)


Einen lieben Gruß

Svenja

BoskoBiati
22.09.2011, 21:34
Halo Sepp,

das ist immer noch ein gutes Argument, auch wenn ich z.B. ohne die Add-In´s gar nicht mehr arbeite.

Dolphine
22.09.2011, 21:54
Hallo,
habe mir nochmals deine Datei angeschaut. Das Problem wenn ich das richtig sehe bei der Datei ist das die Feiertage ja tatsächlich nicht jedes Jahr am selben Kalendertag sind.
Irgendwie stimmt was mit der Datei nicht.

Gruß
Svenja



<div style="width:85%; margin-left:5px; margin-right:15px; text-align:justify;">
Hallo Dolphine,

anbei ein Beispiel.




</div>

<div style="width:100px; text-align:center; color:white; font-style:italic; font-size:0.8em; font-family:Tahoma; background-color:royalblue;margin-left:5px; margin-top:15px; padding:4px; border:3px double darkblue;">&laquo; Gru&szlig; Sepp &raquo;</div>

Dolphine
22.09.2011, 21:56
Hallo,
wie könnte man bei deiner Datei die Feiertage erweitern, wenn mal notwendig? Und, wie könnte man die Wochentage der Feiertage mit anzeigen?

Gruß
Svenja



Hi,

so?

josef e
22.09.2011, 22:21
<div style="width:85%; margin-left:5px; margin-right:15px; text-align:justify;">
Hallo Svenja,

in meiner Datei werden in der Tabelle "FT" die Feiertage berechnet und zwar immer entsprechend dem Jahr in B1 in "Tabelle 1", wo siehst du da einen Fehler?


</div>

<div style="width:100px; text-align:center; color:white; font-style:italic; font-size:0.8em; font-family:Tahoma; background-color:royalblue;margin-left:5px; margin-top:15px; padding:4px; border:3px double darkblue;">&laquo; Gru&szlig; Sepp &raquo;</div>

Dolphine
23.09.2011, 14:13
Nun, z.B. das Jahr 2012 hat (in Rheinland Pfalz) 10 Feiertage die auf einen Wochentag fallen. Die da wären:

Freitag, 6. April 2012
Montag, 9. April 2012
Dienstag, 1. Mai 2012
Donnerstag, 17. Mai 2012
Montag, 28. Mai 2012
Donnerstag, 7. Juni 2012
Mittwoch, 3. Oktober 2012
Donnerstag, 1. November 2012
Dienstag, 25. Dezember 2012
Mittwoch, 26. Dezember 2012

Wenn ich diese 10 Tage mit der Liste von dir abgleiche so müssten in deiner Liste:
Nationalfeiertag 26.10. (Fr.);
Maria Himmelfahrt 15.08. (Mi.);
Maria Empfängnis 08.12. (Sa) habe ich trotzdem auch mal rausgeschmissen obwohl kein Wochentag;
Heiligen 3 Könige 06.01. (Fr.)
raus.

Mache ich das so würde ich auf 256 Arbeitstage insgesamt kommen. Richtig wären allerdings nur 251 Tage. Also selbst wenn ich die 2 Feiertage die auf ein Wochentag fallen (Tag der deutschen Einheit 03.10. (MI) und den K-Freitag 06.04.(Fr.))noch in deine Auflistung rein basteln würde so käme ich auf 254. Also daher denke ich mal stimmt etwas mit deiner Berechnung nicht. :confused:

PS:
Wie könnte man denn die Auswahl bei den beweglichen Feiertage in deiner Liste überhaupt erweitern?

Lieben Gruß


Svenja



<div style="width:85%; margin-left:5px; margin-right:15px; text-align:justify;">
Hallo Svenja,

in meiner Datei werden in der Tabelle "FT" die Feiertage berechnet und zwar immer entsprechend dem Jahr in B1 in "Tabelle 1", wo siehst du da einen Fehler?


</div>

<div style="width:100px; text-align:center; color:white; font-style:italic; font-size:0.8em; font-family:Tahoma; background-color:royalblue;margin-left:5px; margin-top:15px; padding:4px; border:3px double darkblue;">&laquo; Gru&szlig; Sepp &raquo;</div>

Pit987
23.09.2011, 15:16
Für die beweglichen Feiertage suche Dir die Gauß´sche Formel. Die errechnet Ostern. Den Rest einfach durch Subtraktion oder Addition ermitteln.

Viel Erfolg
Pit

hary
23.09.2011, 15:26
Hallo Svenja
Richtig wären allerdings nur 251 Tage
Funzt doch alles,wuerde mich auch bei Sepp wundern.
siehe Anhang.
gruss hary

BoskoBiati
23.09.2011, 15:48
Hallo,

der Fehler tritt dann auf, wenn man beim Löschen der Feiertage nur die Inhalte löscht, nicht aber die Zellen selbst!

Dolphine
23.09.2011, 17:21
Ja, bei deiner korrigierten Fassung funktioniert es nun.:)

Für die Zukunft wenn es mal neue Feiertage geben sollte:
Bei den festen Feiertage würde es ausreichen einfach Tag und Monat in C bzw D reinschreiben?

Bei den variablen Feiertagen wie würde man das machen?

Lieben Gruß

Svenja



Hallo Svenja

Funzt doch alles,wuerde mich auch bei Sepp wundern.
siehe Anhang.
gruss hary

Dolphine
23.09.2011, 17:23
Ja, das ist doch im Sinne des Erfinders das man nur den Inhalt nicht aber die ganze Zelle löscht? :rolleyes: Wie ist die Lösung?

Lieben Gruß

Svenja



Hallo,

der Fehler tritt dann auf, wenn man beim Löschen der Feiertage nur die Inhalte löscht, nicht aber die Zellen selbst!

Dolphine
23.09.2011, 17:25
Noch nie etwas von dieser Formel gehört.:(


Lieben Gruß
Svenja



Für die beweglichen Feiertage suche Dir die Gauß´sche Formel. Die errechnet Ostern. Den Rest einfach durch Subtraktion oder Addition ermitteln.

Viel Erfolg
Pit

chris-kaiser
23.09.2011, 17:55
hi

Noch nie etwas von dieser Formel gehört

siehe
http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=3

josef e
23.09.2011, 18:06
<div style="width:85%; margin-left:5px; margin-right:15px; text-align:justify;">
Hallo Svenja,

anbei eine neue Version mit erweitertem Feiertagsblatt.

Ob ein Feiertag berücksichtigt werden soll, kannst du durch ein "x" in der Spalte "Im Kalender Anwenden" bestimmen, dabei brauchst du aber nicht auf den Wochentag des Feiertages achten, weil in der Formel zur Berechnung der Arbeitstage nur Mo-Fr berücksichtigt werden. Feste Feiertage kannst du einfach durch Angabe von Tag/Monat ergänzen.
Die beweglichen Feiertage sollten für DE/AT eigentlich komplett sein.


</div>

<div style="width:100px; text-align:center; color:white; font-style:italic; font-size:0.8em; font-family:Tahoma; background-color:royalblue;margin-left:5px; margin-top:15px; padding:4px; border:3px double darkblue;">&laquo; Gru&szlig; Sepp &raquo;</div>

hary
23.09.2011, 18:14
Hallo Sepp
sehr schoen geloest!!!!
gruss hary

Dolphine
23.09.2011, 18:58
Sieht sehr schön aus. Danke, werde es gleich mal ausprobieren.

Gruß
Svenja








<div style="width:85%; margin-left:5px; margin-right:15px; text-align:justify;">
Hallo Svenja,

anbei eine neue Version mit erweitertem Feiertagsblatt.

Ob ein Feiertag berücksichtigt werden soll, kannst du durch ein "x" in der Spalte "Im Kalender Anwenden" bestimmen, dabei brauchst du aber nicht auf den Wochentag des Feiertages achten, weil in der Formel zur Berechnung der Arbeitstage nur Mo-Fr berücksichtigt werden. Feste Feiertage kannst du einfach durch Angabe von Tag/Monat ergänzen.
Die beweglichen Feiertage sollten für DE/AT eigentlich komplett sein.


</div>

<div style="width:100px; text-align:center; color:white; font-style:italic; font-size:0.8em; font-family:Tahoma; background-color:royalblue;margin-left:5px; margin-top:15px; padding:4px; border:3px double darkblue;">&laquo; Gru&szlig; Sepp &raquo;</div>

Dolphine
23.09.2011, 19:00
Mal eine andere Sache.
Zu Hause nutze ich Office 2010, im Büro allerdings noch das 2003 er. Kann man unabhängig von dieser Datei um die es hier im Thread geht eigendlich alle die in 2010 erstellt wurden auch mit dem älteren öffnen und bearbeiten? Die Endungen sind ja anders.....xlsx für das 2010 er, xls für die ältere Versionen. Ich frage nur nach da ich bereits einige Dateien in Excel 2010 auch anspruchsvolle mit z.B. bedingter Formatierung und solche Dinge erstellt habe bin mir allerdings nicht sicher ob man die auch mit älteren Versionen öffnen und bearbeiten kann. Kann man?


Lieben Gruß:)

Svenja