PDA

Vollständige Version anzeigen : Datenüberprüfung DropDownListe


frankb60
19.09.2011, 14:11
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit das nur Werte in der DropDownliste angezeigt werden in denen auch ein Wert steht?
Ich habe für die Werteliste einen Bereich definiert, der erweiterbar sein soll. Logischerweise sind die Felder (für Erweiterungen) noch leer. Diese leeren Zellen werden aber in der DropDownListe mit angezeigt.

Das möchte ich unterdrücken.

Vielen Dank

Gruß
Frank

Hasso
19.09.2011, 14:27
Hallo Frank,

vielleicht hilft dir das weiter: http://www.herber.de/forum/archiv/556to560/t557922.htm

Ute-S
19.09.2011, 15:15
Hallo Frank,

wenn die Arbeitsmappe ausschließlich in Excel 2007 und 2010 verwendet werden soll, kannst Du auch "Als Tabelle formatieren" verwenden. So formatierte Tabellen erweitern sich automatisch, wenn in Zellen direkt darunter etwas eingegeben wird.
- Ich gehe davon aus, dass der Werte-Bereich, aus dem mit der Datenüberprüfungs-Dropdown-Liste Werte ausgewählt werden sollen, die noch leeren Zellen nicht in der Mitte enthält, sondern dass er nach unten erweiterbar sein soll.
- Markiere den Bereich, der die schon vorhandenen Werte enthält, einschließlich seiner Überschrift - Als Tabelle formatieren (welche Farbformatierung Du auswählst, ist erst mal egal)
- Markiere den Wertebereich innerhalb der Tabelle ohne die Überschrift - Registerkarte Formeln - Namen definieren - vergib einen Namen für den Bereich
- Datenüberprüfung - Liste - Trage statt eines absoluten Bereichs für die Quelle ein Gleichheitszeichen und den soeben definierten Namen ein.
- Wenn Du nun neue Werte direkt unter die Tabelle schreibst und Enter drückst, werden sie automatisch in die Tabelle aufgenommen - und der Bereich wird ebenfalls automatisch erweitert.

Viele Grüße
Ute

Luschi
19.09.2011, 22:51
Hallo Ute,

die von Dir beschriebene Methode (in Vba 'ListObjects' genannt), gibt es schon seit Excel 2003 (in Excel-XP sind sie noch unbekannt).
Nur konnte man sie da nicht so einfach erstellen. Deshalb habe ich sie da kaum genutzt, weil ich jedesmal wieder überlegen mußte, wie man die Dinger erzeugt. Jetzt ist es ja ein Kinderspiel und ich kann die Funktion 'Bereich.Verschieben(...)' an dieser Stelle zu den Akten legen.

Nur frage ich mich, warum Du noch einen zusätzlichen Namen anlegst. Das hat doch schon Excel gemacht, in dem der Name 'TabelleX' jetzt existiert ( X steht für 1, 2, 3 usw.). In diesem Namen ist der gemusterte Bereich ohne Überschriften enthalten.
Frage: Kann man dieses Formatierungsmuster irgendwo festlegen?

Gruß von Luschi
aus klein-Paris