PDA

Vollständige Version anzeigen : =SVERWEIS über mehrere Spalten und Tabellen


Tikanderoga
07.09.2011, 15:57
Hallo Zusammen

Ich bin (denke das sieht man ja) neue hier und komme gleich mit einem Problem :)
Habe nur durch das lesen hier im Forum schon ein paar Problemen gelöst bekommen, aber leider noch keine Antwort auf diese Frage:

Ich arbeite eigentlich mit dem Windows 7, habe aber (ERP Technisch) noch mit Excel 2003 zu tun. Nun ist es so, ich habe des öfteren mehrere Artikel habe, welche ich Liquidieren kann oder aber ich Lagerplätze löschen kann, wenn diese Vorhanden sind (wir versuchen den Artikelstamm zu bereinigen momentan ca. 26'000 Artikel). Leider bekomme ich eine Liste mit Artikelnummer ohne Platz oder Menge, es sind immer so zwischen 200 bis 300 Artikelnummern.
Ich könnte zwar jeden Artikel im ERP einzeln aufrufen, aber das dauert sehr lange beim so vielen Artikel, also wollte ich es mit Hilfe des Excels machen. Was leider nicht so einfach ist.

Nun habe ich in der Spalte A (Tabelle 1) alle Artikelnummern von welchen ich den Lagerplatz wissen möchte, in Spalte A, B, C und D (Tabelle 2) sind die Daten aus dem ERP (Artikelnummer, Bezeichnung, Lagerplatz und Menge).
Was ich jetzt machen möchte ist, das ich in der Tabelle 1 Spalte B den Lagerplatz erhalte und in Spalte C die Menge. Nun soll mir Excel Automatisch die spalte B und C ausfühlen, doch leider bekomme ich dies nicht hin.
Mit der Formel =SVERWEIS(A:A;Tabelle2!A:D;2) bekomme ich zwar den Lagerplatz in die Spalte B aber dies nicht immer, sobald ich die Tabelle 2 abändere geht es nicht mehr.

Könnt Ihr mir Helfen?

Freundliche Grüsse aus der Schweiz an alle

chris-kaiser
07.09.2011, 16:01
hi

sobald ich die Tabelle 2 abändere geht es nicht mehr.



was wird geändert?

anbei eine Demo

Tikanderoga
07.09.2011, 16:04
z.b. Den ganze Artikelstamm erneuere, Spalten Anordnung bleibt dieselbe. Ich Kopiere nur die neue Version drüber.

chris-kaiser
07.09.2011, 16:13
Hi

siehe Demo da geht es

dann werden die Artikelnumern nicht übereinstimmen, bzw liegen diese nicht sortiert vor!
da du den letzen Parameter bei Sverweis nicht genommen hast.(Bereich_Verweis)

=sverweis(suchkriterium;Datenbereich(Matrix);Spaltenindex;Bereich_Verweis)

Ist Bereich_Verweis nicht angegeben wird der "nächst kleinere Wert" genommen und die Matrix muss nach dem Suchkkriterium aufsteigend sortiert vorliegen.

Da du mit Artikelnummern arbeitest sollte der Bereich_Verweis als 0 bzw. FALSCH angegeben sein! dann wird nach einer genauen Übereinstimmung gesucht und die Matrix kann auch unsortiert vorliegen.

Puhh, klingt das kompliziert.

ist aber nichts anderes wie =SVERWEIS(A:A;Tabelle2!A:D;2;0)

Tikanderoga
07.09.2011, 16:17
Das klingt echt kompliziert.
Werde es gleich mal testen.
Danke schon mal im vorraus.

mücke
07.09.2011, 16:21
Moin,

Formel steht in B2 der Tabelle1 und kann einfach nach rechts bzw. unten kopiert werden.
=INDEX(Tabelle2!B:B;VERGLEICH($A2;Tabelle2!$A:$A;0))