PDA

Vollständige Version anzeigen : benutzerdefinierte Kontextmenüs


guenther_p
08.05.2011, 19:43
Hallo Gemeinde!

Habe ein mir ein Formular in der Datenblattansicht erstellt und sowohl bei den Textfeldern als auch beim Formular ein beutzerdefiniertes Kontextmenü eingehängt.

=> ich bekomme bei rechter Mouse-Taste auf den einzelnen Feldern und bei den Spaltenbezeichnungen dieses Menü angeboten. Das ist auch OK so.

wenn ich dieses Formular allerdings als Subform einbinde, so bekomme ich dort beim Rechts-Click auf die Spaltenbezeichnung ein anderes (internes Menü) angeboten.

was habe ich übersehen?

Gruß
Günther

Josef P.
08.05.2011, 20:56
Hallo!

Im Thread 277589 ging es um etwas ähnliches.
Vielleicht hilft das Beispiel aus Beitrag #5 weiter.

mfg
Josef

guenther_p
10.05.2011, 18:55
Für ein Beispiel/eine Lösung in Access 2003 wäre ich Euch dankbar

Gruß
Günther

Thomas Möller
10.05.2011, 19:07
Hallo Günter,

Für ein Beispiel/eine Lösung in Access 2003 wäre ich Euch dankbar

hast Du schon das von Josef genannte Beispiel ausprobiert?

CU

Josef P.
10.05.2011, 19:21
Hallo!

Das Beispiel aus dem erwähnten Thread im Ac2000-Format: 55828

mfg
Josef

guenther_p
10.05.2011, 20:11
Danke für das Beispiel!

Hast mir im ersten Moment eine Denksport-Aufgabe gegeben, da der Punkt Start/Standard-Kontextmenüs zulassen deaktiviert war.

Wenn ich das recht verstanden habe, so reagierst Du im Mouse-Down-Ereignis auf einen Click im Bereich unter 200 Twips mit der Anzeige des Spaltenkopf-Kontext.

Habe mich ein bisschen damit gespielt, da es mir nicht logisch erschien, warum da nur ein Popup-Menü angezeigt wird. Dazu habe ich in der Sub einfach gleich nach dem ersten ShowPopup noch das Context ohne Spaltenkopf eingehängt.

Verlauf ist nun der, dass ich nach Beenden der ersten Menüaktion das zweite Popup angezeigt bekommen. Warum ist das Verhalten mit dem internen Context ein anderes?

Wenn ich keine Menüoption wähle sondern in eine Spalte clicke, so gibt es zumindest ein kurzes flackern des 2. Menüs. Auch das tritt für das interne Kontext nicht auf.

Hat Access intern etwas wie "hide_all_Popups" eingebaut?

Gruß
Günther

guenther_p
11.05.2011, 17:26
Möchte Euch über die weiteren Tests informieren:

wenn ich statt dem ShowPopup ein MsgBox einhänge, so wird das Context ohne Spaltenkopf ebenfalls unterdrückt

wenn ich aber statt dem ShowPopup z.B. nur eine Variable oder ein Textfeld incrementiere so kommt das Context ohne Spaltenkopf (bei reiner Öffnung des Unterformular) oder das interne Menü bei Öffnung als Subform.


Gruß
Günther

guenther_p
12.05.2011, 20:33
hab das Ganze nun auch noch mit DoCmd.OpenForm anstatt dem Aufruf von showPopup probiert:

bei modalem-Open selber Effekt wie bei showPopup
bei "normalem"-Open gibt es 2 Varianten
Click-Position wird vom neu zu öffnenden Fenster überlagert -> Kontext-Menü gemäß neuem Formular
Formular geöffnet aber "Kontext ohne Spaltenkopf" im alten Formular angezeigt


"normales"-Open in Kombination mit div. SetFocus-Versuchen brachte keine Abweichungen.

Gruß
Günther